www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Moegl. Schaltung fuer Mega32 am PC Netzteil


Autor: Peter Herzner (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
waere anliegende Schaltung denkbar um den Mega32 direkt ueber einen 12V
Stecker des PC ATX Netzteils zu versorgen? (Das Netzteil wird auch noch
vom PC benötigt, läuft also).

IC3 ist Reichelt Bestellnr: "µA 7805"
Spannungsregler 1A positiv, TO-220

Autor: Werner B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ich überhaupt nicht verstehe ist:  Warum legen die leute immer AREF
auf Vcc? Da zerstöre ich mir ausversehen die referenz für den Analog
Comparator falls ich aus versehen AREF auf interne Refernz
programmiere.
Wenn ich Vcc als Refernz will kann ich das Programmieren ohne eine
externe physikalische Verbindung herstellen zu müssen. Einfach einen
100nF C gegen Analog GND und gut ist das.

Sonstiges zur Schaltung:
  - Ich würden noch einen ELKO (min. 470uF) an Vcc legen.

Autor: Wolle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nutzt du nicht gleich die 5V vom PC-Netzteil ?
Oder die Standby 5V, wenn deine Schaltung nicht mehr als ca. 1A
aufnimmt.

Autor: Peter Herzner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weil der 7805 als eingangspannnug eine spg > 5v braucht um vernuenftig
arbeiten zu koennen!

Autor: Wolle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nee....sag' bloss.....

Den brauchst du dann aber nicht mehr.

Autor: Peter Herzner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm jo aber ich weiss nicht ob die spg am pc Netzteil konstant genug ist
um den mega ohne risiken beitreiben zu koennen?
Es gibt oft groessere Schwankungen am Netz, und wenn das Pc Netzteil
nicht gerade das beste ist, nicht dass es dann einen solchen Spg.-Peak
uebertraegt und meinen Mega zerschiesst...?!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Spannung, die das PC-Netzteil ausgibt, ist ausreichend konstant, um
damit einen PC zu betreiben. Im PC gibt es auch heute noch etliche
Bauteile, die direkt mit der 5V-Schiene des Netzteils verbunden sind
...

Auch ein verhältnismäßig schlecht aufgebautes PC-Netzteil schützt den
angeschlossenen PC besser vor Überspannung als es das
08/15-Selbstbaunetzteil eines durchschnittlichen Bastlers täte.

Größere Schwankungen im Netz gibt es in dritte-Welt-Ländern oder
vielleicht an Bord von Schiffen, sonst aber ist das definitiv kein
Problem.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Standby 5V auf 1A begrenzt sind, könnte man die nehmen.

Die Haupt-5V würde ich auf keinen Fall für Experimente nehmen, da ich
nicht so scharf bin auf explodierende Gehäuse und verdampfende
Leiterbahnen !!!

Ich denken mal, die schaffen locker 50-100A Spitzenstrom.

Und bei Experimentalaufbauten steckt man schnell mal einen IC falsch
rein oder rutscht mit der Tastspitze ab usw.


Peter

Autor: Wolle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 5Vstby werden mit 5V-Reglern üblicher Bauart (ähnlich 7805) von
einer separaten Spannung gespeist (meist ein extra Trafo oder eine
separate Schaltstufe)und sind damit unabhängig von dem Hochlastteil.
Belastbarkeit 1 - 2 A, je nach NT-Hersteller.

Autor: Peter Herzner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok d.h. ich kann die 5V stby (woran erkennt man die am PC NT) direkt an
VCC des Mega anschliessen? Sollte da noch was dran evtl ein Entstörelko
oder so?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Elko an dem Punkt Deiner Schaltung, an dem die 5V-Leitung
angeschlossen wird, ist keine schlechte Idee. Besonders groß muss der
nicht sein; Du kannst Dir ja mal ansehen, was für Elkos zum Beispiel
auf Festplatten für diesen Zweck verwendet werden.
Abblockkondensatoren (100nF) an jedem einzelnen IC sind davon abgesehen
sowieso zu empfehlen.

Die von Peter Dannegger geschilderten Probleme ließen sich durch
Verwendung einer Sicherung in den Griff bekommen, die in die 5V-Leitung
eingesetzt wird.

Den Bastel-Kurzschluss sollte man dann allerdings nicht vor der
Sicherung veranstalten ...

Auf dieser Seite ist die Anschlussbelegung des ATX-Netzteilsteckers
beschrieben:
http://www.conelek.com/Informationen/Elektromechan...

+5VStandby ist demnach die violette Leitung

Autor: Heinz B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aja okay. ich denke 1uF sollten fuer den Elko wo die 5V Leitung des NT
anschlossen wird reichen!?

Abblockkondensatoren an IC's, also okay ich hab halt zB bei meinem
MAX232 wie es im datenblatt steht vier 100nF Keramikkondensatoren an
C1+, C1-, C2+, C2-, V+ und V- hingeklatscht ist es das was Du meinst?
Oder wo schliesst man die an die IC's an? Muessen die auch an
Microcontroller dran?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Kondensatoren des MAX232 sind die Kondensatoren für dessen
Ladungspumpe.
Abblockkondensatoren sind etwas anderes; die gehören an jeden
Stromversorgungspin jedes ICs. Möglichst dicht an den
Stromversorgungsanschluss, und mit möglichst kurzer Leiterbahn mit
Masse verbunden.

Da Microcontroller auch ICs sind, brauchen auch die
Abblockkondensatoren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.