www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bewegungssensor ?


Autor: Joseph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Elektronik kollegen...
Ich hab grad im Keller ein paar alte bauteile gefunden. (siehe anhang)
Ich denk mal das sind eine Art bewegungssensoren / Wärmesensoren.
Kann jamand zu diesen Teilen was sagen oder weiss jemand wie man die
Teile benutzt ? Datenblatt hab ich leider keins gefunden.

Ich hatte vor die Teile an einen µC anzuschliessen (AVR).

Autor: Joseph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und natürlich anhang vergessen ;) Eure Glaskugeln sind ja grad kaputt;)

Autor: Jürgen Berger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Joseph,
vllt eine ältere Ausführung von 172500-ZA von www.conrad.de

Jürgen

Autor: Joseph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieht schonmal nicht schlecht aus. Nur mein modul hat nur 3 Anschlüsse.
mit eine japanischen (?) kennzeichnung (sieht man auf dem bild).

Autor: Jens D. (jens) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
schau mal, ob auf der "empfangs" diode etwas drauf steht und ob d
udazu ein datenblatt findest

Autor: Joseph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab die diode mal ausgelötet und auf der Rückseite steht nur 905.
Der Bestückungsaufdruck auf der Plaine nennt das Bauteil S1.
Auf dem IC auf der rückseite steht: (inclusive zeilenumbrüche)

Z904
8411G
  JRC

des Z904 klingt fast wie die bezeichnung auf dem empfangsbauteil.
(905)
auf der vorderseite der platine steht: 33749A 9 (google hat dazu nichts
besonderes gebracht)

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist Du sicher, dass das ein Z 904 ist, könnte auch 2904 sein
(Doppel.OPV).
Siehe (trotz offensichtlich falschem Titel ist er dabei):
http://www.onsemi.com/pub/Collateral/LM358-D.PDF
Bei dem Bewegunssensor gibt es auch genormte Anschlussbelegungen.
Versuch doch mal eins in Betrieb zu nehmen.
Arno

Autor: Joseph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Arno.
Es ist tatsächlich ein 2904. Hab bei einem anderen modul nochmal
nachgeschaut. und das gehäuse passt auch.

Ich würde es ja gerne mal versuchen ein modul in betrieb zu nehmen, nur
hab ich keinen Anhaltspunkt, wie die belegung sein könnte. Da sind nur
so kapanische (?) schriftzeichen an den anschlüssen. (siehe ersts
bild)

Gut, da ich jetzt weiss was für ein IC des ist, kann ich die
leiterbahnen zurückverfolgen und mal 5V anlegen. (Oder auch erst
3,3V?)
Kann ja mal mein oszi an den übrigen pin dranhängen und schauen was
raus kommt.

Autor: Joseph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder erkennt evtl jemand was die zeichen bedeuten?

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das nicht, aber da offensichtlich nur drei Anschlüsse auf der rechten
Seite vorhanden sind, bleiben eigentlich nur Plus, Masse und Signal
übrig und die solltest Du alle vom OPV her ableiten können.
Arno

Autor: Joseph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo. Ich hab mal ein bild gemacht und die leitungen (ableitungen) rot
eingezeichnet. leider kenn ich mich mit SMD nciht besonder gut aus
daher hört die Lienie von PIN2 bei dem Transistor (?) auf. könnt jemand
mal schnell drüber schauen und sagen, ob der Pin in irgendeiner weise am
opv hängt ?

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal die Übersetzung

赤 (Aka)Rot
白 (Shiro)Weiß
黒 (Kuro)Schwarz

Vermutlich Plus , Signal, Masse

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Joseph.
wenn nur einer übrigbleibt von den dreien, weil du die zwei anderen
kennst (Plus und Minus), dann könnte der dritte vielleicht der Ausgang
sein.

@Marko
COOOOL! ..Aka Shiro Kuro..

Gruß
AxelR.

Autor: Marko (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist kein Unicode

Also dann eben mit Grafik.

Autor: Joseph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht schlecht, Marko ;) (kannst du wirklich japanisch oder woher weisst
du das ?

Ich hab mir auch gedacht, dass der 3. anschluss ein ausgang sein wird.
aber der is doch an einer basis von einem Transistor. Oder ist das
nicht die basis ?

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das muss kein Transistor sein, auch Dioden und andere Bauelemente sind
in diesem Gehäuse üblich.
Steht eine Bezeichnung drauf?
Arno

Autor: Joseph (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja es steht eine bezeichung drauf. ist aber wirklich fast nicht zu
entziffern. villeicht RS9 oder R2*. ergibt das einen sinn ?

Autor: Arno H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hilft nur eine Lupe und dann mit dem Lichteinfall experimentieren.
Irgendwann wirds dann deutlich.
Zum Gucken, wenns lesbar wurde:
http://info.electronicwerkstatt.de/bereiche/bautei...
http://www.marsport.demon.co.uk/smd/mainframe.htm
Eine spezielle Seite mit vorzugsweise fernöstlichen SMD-Codes habe ich
leider noch nicht gefunden.
Arno

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rechts ist meist der emitter (sieht man, geht an GND) links die Basis
und oben (also in der Mitte) der Kollektor - passt also...

Gruß
Axel

Autor: Gzah (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denk mal das ist ein Temp-Sensor, denn sonst würden falsche
ergebnisse rauskommen, da das Ding auf Wärmeabgabe reagiert.

Gruß
Gzah

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich denk mal das ist ein Temp-Sensor

welches Ding meinst Du genau? den besagten "Transistor" am Ausgang,
oder die gesamte Baugruppe?

Es handelt sich bei der Baugruppe DEFINITIV um einen Bewegungssensor,
soviel ist klar. Der Pyrosensor in der Mitte reagiert tatsächlich auf
Wärmestrahlung, die Kappe mit den eingelassenen Sektoren sorgt für
einen raschen Temperatursprung beim Wechsel (Bewegung der
Wärmequelle)von einem Sektor in den nächsten. Ohne Plastikaufsatz
funktioniert das ganze daher auch nicht richtig.
Somit ist die absolute Umgebungstemperatur unerheblich, da nur die
Änderung der Wärmestrahlung ausgewertet wird.

Viele Grüße
Axel

Autor: TOM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Signal wird wohl nen Open-Collektor-Ausgang sein. Dann passt doch alles.
Nur wirst du an dem Ausgang mit dem Oszi nicht viel messen, wenn du
keinen Pull-Up-Widerstand vorsiehst.
Ich hatte auch mal so nen ähliches Teil, dass lief mit 5V. Würde ich
einfach mal probieren.

Gruß

Thomas

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Nicht schlecht, Marko ;) (kannst du wirklich japanisch oder woher
>weisst
>du das ?
>

Hatte mal 1 1/2 einen Japaniskurs besucht.
Aber für eine richtige Kommunikation ist es immer noch zu wenig finde
ich.

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mmm oh

1 1/2 Jahre

Autor: Der 2te Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

habe eine HP zum Thema pyroelektrischer Sensor gefunden.

http://www.as-workshop.de/sensprax/voltout.htm

Vielleicht hilft dir das ja weiter.

Wie Axel schon sagte ist das definitiv ein pyroelektrischer Sensor.

Grüße,

Michael

Autor: Gzah (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ,
ich meinte damit den "Transistor", denn das zu erfassende Ding muss
wärmer als die Umgebungstemperatur sein. Ich habe mir auch so einem
Sensor gekauft, habe aber mit den Anschlüssen Probleme.
Braucht man wirklich so eine Umfangreiche schaltung um ein Signal zu
bekommen?

Grüße,

Gzah

Autor: AxelR. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aha,
@Joseph
funktioniert das Teil nun? Sollte eigentlich, wenn s nicht schon vorher
defekt war.
@Gzah
Nimm doch einen fertig integrierten im TO5 Gehäuse. die Diinger gibt es
auch mit eingebautem Verstärker:

http://www.naisweb.com/e/detecte/bltn_eng/bltn_eng...

gibt es bei Farnell - dort bekommst du die komplette Palette, vom AMN
10xx,11xx,12xx... bis zum 14xx, einfach mal in die Suchmaske AMN11
eigeben, danach AMN12 usw. Der LongRange Typ macht locker 12 Meter!
http://de.farnell.com/jsp/endecaSearch/partDetail....

Gruß
Axel

Autor: Joseph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also....ich hab das teil jetzzt mal an 5V drangehängt. dann noch ein
pullup und schon bekam ich ein ausgagnssignal.
Das signal wechselt immer wieder mal von 0V nach 5V und wieder nach
0V.
Hab bisher noch nicht rausgefunden wie ich das interpretieren soll.

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast du die plastekappe wieder drauf?

Autor: Joseph (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt Läufts....Ich glaub in meinem elektronik raum war überall u viel
infrarot strehlung, sodass das modul völlig verrückt spielte. jetzt hab
ich des teil in ein nebenraum eingebaut und es geht.

Danke an alle !!!!

Autor: marco anselmo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noi siamo una ditta che facciamo uso dei vostri sensori,fino adesso li 
abbiamo cpmperati da un conoscente ma adesso li vorremmo comperare 
direttamente dalla casa costruttrice,qualcuno sa mica dirmi a chi mi 
devo rivolgere?

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://digikey.com/PTM/PTMPartList.page?site=us&la...

È possibile acquistare i pezzi bene dal rivenditore ;-)

Axelr.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.