www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik eeprom - gcc+avrstudio+stk500


Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe winavr installiert und mein progrämmchen mit in c mit dem
programmers notepad geschrieben. makefile angepasst. kompiliert auch
sauber. dabei erzählt er mir das er ein "load file for EEPROM"
erstellt, und tatsächlich ist auch ne datei mit der endung .eep dabei.

allerdings lässt sich nur die .hex datei mit avrstudio auf den
at90s8515 schieben. wenn ich das mit dem eeprom versuche, bekomm ich
nur ein FAILED!

was will er eigentlich ins eeprom werfen? und warum kann ich es nicht
brennen?

Manuel.

Autor: Philipp Sªsse (philipp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Fehlermeldung?

Und Du bist Dir nicht bewußt, daß Du das EEPROM überhaupt nutzt? Dann
vermute ich einmal, in Deinem Makefile steht unnötigerweise, daß er das
.eep erstellen soll und AVRStudio kommt mit einem leeren Inhalt nicht
klar. Öffne doch einfach das .eep mit dem Studio, dann siehst Du, ob
etwas drinsteht, sonst korrigiere das Makefile.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.