www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR LCD Tetris


Autor: AVR LCD Tetris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte so eine Art Gameboy machen. Und zwar mit dem Spiel Tetris.
Mein Problem ist das Testen. Ich will nicht vor jedem kleinen Test den
AVR neue Flashen.

Gibt es irgend eine Software die C Quellcode Simulieren kann und eine

Ausgabe auf einem LCD Display habe mit 128x64 Pixel?

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei pollin.de gibts zu vielen LCDs controller für den parallelport. Mit
so einem interface könntest du die grafik am PC simulieren und dir auf
dem display ausgeben lassen. Dann nachher nur für AVR portieren.
Natürlich muss dafür den Code auch richtig herrichten. Man kann sich
ein paar utility function: z.b. ifdefs für PC/AVR und dann
gleichwertige SetPixel funktionen schreiben. Dann lässt sich nachher
alles (im bestfall) mit einer änderung portieren. Ob das wirklich so
gut funktioniert ist ne andere sache :p. Ansonsten kannst du dein Spiel
auch erstmal in SDL vorschreiben, mit einfach pixel array routinen, die
dürften dann dem display treiber vom AVR ähneln.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ähem, Flashen geht 10.000 Male und mehr, oder ist der zeitliche Aspekt
Dein Problem?

Autor: Philipp Karbach (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich denke das meint er, und ich sollte meine posts mal nach dem
schreiben lesen! ;)

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal http://www.labcenter.co.uk/ an.
Damit kannst du einen AVR samt Schaltung drumrum (LCD, Touchscreen, COM
Port usw.) simulieren.

Autor: AVR LCD Tetris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja der Zeitliche Aspekt spielt auch ne Große Rolle.

http://www.labcenter.co.uk/ das ist sogar sehr gut ...
gibt es tutorials dazu?

Autor: Thomas K. (thkais)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die benötigte Zeit kann man sehr gut reduzieren, indem man sich vor
der Programmerstellung Gedanken macht. Programmablaufpläne,
Struktogramme, Modularisierung sind die Stichworte.
Bei der "Try 'n Error" - Methode dauerts halt länger - egal, ob Du
auf einem Emulator programmierst oder direkt in den Controller
hineinflashst.

Autor: Jörn G. aus H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jupp, das wollte ich auch sagen.
NACHDENKEN vor dem Ausporbieren spart extrem viel Zeit - sogar wenn ein
Emulator zur Verfügung steht!

jörn

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.