www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik I\O-Grundlagen


Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
habe eine frage zu dem AVR Tutorial.
Genauer I\O-Grundlagen.
Das erste Bild ? .. warum schließt man eine LED so an und ich
PIN --|___|--|>---- GND
Pin -Wider---LED---GND
     stand
  Chris

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was genau ist die Frage?

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann dir nicht ganz folgen. Wieso sollte man sie nicht so anschließen?

Autor: Jojo S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei TTL IC's war es so das man viel Strom nach Masse ziehen kann (LED
mit einem Pin an + anschliessen) aber nur wenig Strom nach Plus
schalten kann. Bei den modernen µC's sind Endstufen drin die
genausoviel nach + wie nach Masse schalten können, daher sind bei
Möglichen ok (LED mit einem Pin fest an Masse oder Plus). Das muss man
im Datenblatt des µC nachlesen.

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das erste Bild ? .. warum schließt man eine LED so an und nicht
                                                           __

also im Tut ists genau anderst rum Da ist
Pin --<|---|____|--- VCC

warum ?
ich habs anderst rum gezeichnet
PIN --|___|--|>---- GND
Pin -Wider---LED---GND


... im Tut wird an Vcc angeschlossen.
Das mein ich ?
Der Pin wird doch als Ausgang defniert, warum kann ich dann vcc
anlegen, macht das nix aus ?
  chris

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke Johannes, ich werd mal im Datenblatt suchen.
  chris

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Pin, an den Du eine LED anschließen willst, wird immer als Ausgang
geschaltet sein, sonst macht die LED nix, außer nicht zu leuchten. Was
für ein Pegel aus dem Ausgang kommt, enscheidest Du. Ob Du die LED nach
Vcc oder Masse legst, entscheidest Du auch. Wichtig ist nur, daß die LED
richtig herum gepolt ist und daß ein Strombegrenzungswiderstand zwischen
Portpin und LED hängt.

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll das sein ???? Red Deutsch.
Warum das im Tut so ist, wurde von Johannes bereits genannt. Stehta ber
glaub im tut sogar drin !?

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
noch eine andere Frage.
wenn meine Paltine ( Schaltungen wie im Tut)
nur an LPT Port hängt leuchten die an die PORTs angschlossenen LED
schwach.( Ohne eigentlcihes VCC)
mein Programm schaltet bei gedrücktem taster LED's aus.
batätige ich den Schalter werden die LED s ganz dunkel.
Also mein uC läuft normal, obwohl kein Vcc angeschlossen ist nut stk200
an LPT der PC's.
weis jemand was ?
   chris

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LPT liefert selbst Spannung über sein Pins, wenn sie logisch 1 sind,
welche über die Schutzdioden des AVR auf dessen
Betriebsspannungsleitungen fließt. Dies ist jedoch nicht ratsam, also
besser eine venünftig stabilisierte 5V-Spannungsquelle an den AVR
anschließen (Vcc).

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm eigentlich dachte ich ich hab eine stab. 5V Spannung,
ich hab die schaltung mit 7805 aus dem tut aufgebaut, meine 12 V
versorgungsspannung kommen von einem PC netzteil ....
(aber die 12 V liegtn nicht an, und trotzdem leuchten die LED über LPT)

  chris

Autor: leif (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
U.U. kann es auch sein, daß die LED leuchtet, wenn der 'Ausgang' in
Wirklichkeit als Eingang mit aktivierten internen Pull-Up Widerständen
konfiguriert ist (was eben genau der Fall ist, wenn ein
fälschlicherweise als Eingang konfigurierter 'Ausgang' auf 1 gesetzt
wird).

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die 12V nicht angeschlossen sind, macht auch der 7805 keine
stabilen 5V. Aus nix kann er nix machen! Das Leuchten der LED kommt
eindeutig von paratsitären Strömen, die aus dem LPT sickern. Setze mal
alle Datenpins des LPT auf LOW und Du wirst sehen, daß die LEDs
ausgehen (und der Prozezzor auch).

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, danke so ist es.
Aber ist es schlimm wenn meine LED's leuchten wenn keine 12 V anleigen
?.. Ich will nur sichergehen das es keine Schäden am uC oder so gibt
wenn nur der LPt angeschlossen ist.Darüber heb ich mir Gedanken gemacht
?
 chris

Autor: Christoph __ (chris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dem µC macht das vermutlich nichts, um den LPT-Port würd ich mir mehr
Sorgen machen. Die sind häufig nur mit wenigen mA belastbar.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simmt, der LPT ist bei derartigen Problemen das schwächste Glied und
zudem noch ESD-gefährdet. Also nicht zu viele Experimente damit, oder
Du mußt Dir bald ein neues MoBo zulegen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.