www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 'Strickmustersammlung' für Standardschaltungen


Autor: Marc Gerges (marc_in_lux)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo --

Ich bin neu hier, der AVR ist mein erster Ausflug in die Hardwarewelt.
Meine ersten Erfolgserlebnisse mit LED's und Tastern hatte ich bereits
dank der Tutorials auf dieser Seite. Die Erklärung der Aufbauten habe
ich vom Prinzip her soweit verstanden.
Im Augenblick bin ich auf der Suche nach Standardkonfigurationen, mit
denen man den AVR mit folgendem verbinden kann:

- LED's - mehrere pro Pin, nicht bloss eine
- Taster und Schalter mit mehreren Metern Kabel - funktioniert das mit
dem Aufbau aus dem Tutorial?
- Relais für 12VDC und 240VAC
- USB anstelle serieller Schnittstelle. Könnte man mit den 5V aus USB
eine Schaltung versorgen?
- wie kann man mit einer Fotozelle Lichtveränderungen messen
(aufblitzende LED aus Wasserzähler, Spiegelreflexion aus Gaszähler)?
- wie kann man eine Lampe dimmen?

Wie Ihr seht, deuten die meisten Applikationen auf Hausautomation. Ich
kann L und N unterscheiden und weiss, dass 240V kribbelt. Löten kann
ich auch. Von Elektronik habe ich keinen blassen Schimmer.

Gibt's Beispielschaltungen oder Schaltungsteile, die man einfach in
einen Aufbau 'reinkopieren' kann? Am Besten mit Erklärung, wegen des
Lerneffekts. Wo soll ich suchen, und vor allem, mit welchen
Stichwörtern? Googlen kann ich, wenn ich weiss, wonach...

Herzlichen Dank im Voraus.

MfG
  .\\arc

Autor: leif (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- LED's - mehrere pro Pin, nicht bloss eine
Wie meinst Du das? Wenn viele LEDs gleichzeitig leuchten sollen,
brauchst Du einen 'Leistungsschalter', da der µC nur wenige mA Strom
abgeben (bzw. ableiten) kann. Also Transistor & Co.

Dasselbe gilt für Relais, die Spulen benötigen mehr Strom.

- Taster und Schalter mit mehreren Metern Kabel - funktioniert das mit
dem Aufbau aus dem Tutorial?

Kann ich Dir nicht sagen, aber Kabel dienen als gute Antenne für
Störungen. Evtl. mit Strom schalten, d.h. einen Strom fließen lassen,
und über einen R läßt Du dann Deine Schaltspannung abfallen.

- USB anstelle serieller Schnittstelle. Könnte man mit den 5V aus USB
eine Schaltung versorgen?

Ja, bis 100mA @ 5V darüber wird es komplizierter (bis zu 500mA).

- wie kann man mit einer Fotozelle Lichtveränderungen messen
(aufblitzende LED aus Wasserzähler, Spiegelreflexion aus Gaszähler)?

Stichwort ADC

- wie kann man eine Lampe dimmen?

Stichwort PWM

Im GCC Tutorial stehen die Sachen auch allgemeiner erklärt.

Viel Spaß!

Autor: leif (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, für USB gibt es ICs, die im Prinzip den USB<->Seriell Konverter
ersetzen. Sehr einfach.
USB direkt gibt es, aber ist schwierig.

Die meisten Infos gibt's hier unter 'Artikel', im Forum per Suche,
und bei allem, wo nicht naheliegt, daß die Lösung bereits dokumentiert
ist, gibt's hier ne Menge Freaks die meistens gerne helfen.

Bevor Du mit PWM anfängst, solltest Du dir evtl. die Funktionsweise der
Timer / Counter ansehen, und vielleicht die LEDs vor dem Hardware-Dimmen
erst per Software PWM'en.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"- LED's - mehrere pro Pin, nicht bloss eine
Wie meinst Du das? Wenn viele LEDs gleichzeitig leuchten sollen,
brauchst Du einen 'Leistungsschalter', da der µC nur wenige mA Strom
abgeben (bzw. ableiten) kann. Also Transistor & Co."


Nene, so pauschal kannst Du das nicht sagen.
Viele Microcontroller können durchaus mehrere Low-Current-LEDs an einem
PIN betreiben.
Einfach mal in die Datenblätter schauen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.