www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 230V Kurzschluss im Ätzbad...was passiert?


Autor: Marco Blum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich frage mich was passiert wenn mein Heizstab (Reagenzglas mit nem
Halogenstab und Silikonpfropf oben drauf) ein leck bekommt und Wasser
eindringt? Gibt das dann sofort einen Kurzschluss und die Sicherung
fliegt raus?
marco

Autor: Christian G. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zuerst kleiner Tipp am Rande:
Schmeiß das Ding ganz weit weg und kauf dir einen gescheiten Heizstab!


Dann sprechen wir über deine Frage:
Ob die Sicherung rausfliegt hängt von dem Strom ab der fließt. Ätzbrühe
ist voller Ionen und sollte gut leiten.
Allerdings wird es dir evtl. aber auch zusätzlich den Halogenstab
kosten. Bei dem Temperatuschock zerplatzt das Glas bestimmt...
Damit könnte die ganze Strecke kurzzeitig recht niederohmig werden
(Ätzbrühe, voll mit Kupferionen entlang der Glühwendel) und die
Sicherung kicken.

Saumäßig gefährlich dein Spielzeug!
Also gleich ein wenig Geld investieren und was gescheites, sicheres
kaufen.

Autor: Leenders (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quartzglas hat  eine geringe Wärmedehnung und wird das wahrscheinlich
wegstecken.

Trotzdem verwendet man nie 220V bei sowas sondern immer eine
Kleinspannung 24V  oder 12V Halogenbirnchen.

Da wird sich nichts tun.

Paul

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kauf dir im "Fressnapf" oder bei "Pflanzenkölle" eine
Aquariumheizung.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Quarzglas hält echt ne Menge aus:
Eine Halogenlampe mit einem Gasbrenner bis zum Glühen erhitzen und in
kaltes Wasser werfen -> nix passiert.
Eine normale Glühlampe nur heiß machen und in kaltes Wasser -> Peng.
Kein Splitter >5mm² !

Aquariumheizstab geht gut, aber die muss man etwas überdrehen, um auf
40° zu kommen (die meisten schaffen nur etwa 30°)

Autor: Ithamar Garbe (antimon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Übrigen arbeiten die Aquariumheizungen auch mit 230 V ;)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.