www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Autobatterie Entladung - Lösung gesucht


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

heute morgen war es mal wieder etwas kälter, ich bin ins Auto
eingestiegen und schwups Batterie leer. Dabei ist es jetzt nicht
einmal ein Jahr her, dass ich die Batterie wegen socher Probleme
ausgetauscht habe.

Ich habe absolut keine Ahnung woran es hängt, wenn es ein Schleichtrom
durch Feutigkeit sein sollte weiss ich nicht mal, woher der kommen
soll. Bei einer Messung eben konnte ich jedenfalls nur 10-20 mA
Stromaufnahme feststellen (Ob sich der Schleichtrom wieder verflüchtigt
hat ?)

Jetzt fallen mir nur 2 Lösungen ein:

1) Einfacher: einen Schalter direkt an die Batterie hängen
2) Schöner: Ein Tiefentladeschutz und dann per Relais die komplette
Batterie abtrennen.

Wenn man allerdings mal so überlegt, was da alles dranhängt (von
Starter über Lampen bis hin zur Endstufe)fliessen da doch erhebliche
Ströme. Kann mir wer einen Tip geben, wo ich entsprechende Relais oder
auch Schalter herbekomme und vor allem, wie ich die am Besten mit dem
doch recht dicken +Kabel verbinde?

THX

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 20mA kann deine Batterie über Nacht nicht entladen werden. Eine
kleine Autobatterie hat ca. 40Ah, d.h. auch wenn 1A fliessen würden,
könntest du nach einer Nacht den Motor noch problemlos starten. Ich
denke eher, deine Batterie wird nicht richtig geladen (Überladung
zerstört eine Autobatterie ziemlich schnell). Du solltest einmal
untersuchen (lassen), ob mit der Laderegelung alles ok ist!
Einen Schalter in die Batterieleitung ist nicht zu empfehlen, da dieser
für etwa 1000A ausgelegt werden müsste!!!! Bei Conrad gibt's sowas zu
kaufen, ist aber nicht ganz billig!!

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im KFZ Fachhandel gibt es Batterie Hauptschalter,
das Problem dabei ist, dass du die Motorhaube immer öffnen musst
weil es nicht zulässig ist den Hauptschalter im Fahrgastraum zu
montieren (Kabelbrandgefahr)

Peter

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja, dass sie sich bei 20 mA nicht entläd ist mir schon klar - auch
nicht über 2 Nächte ;o)

Die letzte Batterie war auch noch recht jung und sah innerlich, naja
sagen wir, etwas dunkler aus - vielleicht stimmt ja wirklich etwas mit
dem Laden nicht. Aber bevor ich das Checken lassen würde ich mir zuerst
einmal die Batterie ansehen ...

und zu PeterL: das ist natürlich blöd :(
Da kann ich mir den Schalter ja fast sparen und direkt am Pol an und
abklemmen g

Wenn ich gar keine schnelle Lösung finde werde ich wohl einmal
abwarten, ob das noch einmal passiert, und wenn ja, dann eben über
Nacht die Batterie immer abklemmen  und mal sehen ob´s dann geht oder
nicht ...

Autor: Bernhard Gebert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alex,

ich gebe rayelec absolut recht, außerdem habe ich schon einige Defekte
an Lichtmaschine / Regler repariert.

Ein Tipp: Es kommt öfter mal vor, dass die eingepressten Dioden in der
LiMa nicht mehr "koscher" sind und deren Sperrschicht sporadisch
durchbricht.
-> Ganz ab und zu verbraucht die LiMa extrem viel Strom (36 Ah-Batterie
war innerhalb einer Stunde völlig leer).

Um dies zu überprüfen solltest du einfach die Lima nach der Fahrt
abtrennen und schauen, ob es dann aufhört.

Viele Grüße,
Bernhard

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso nur noch mal so als Anmerkung:

Wen ich mich richtig erinnere habe ich das letzte mal im angeschalteten
Zustand eine Ladespannung zwischen 14 und 14,2/14,5 (weiss ich nicht
mehr 100%ig) Volt gemessen. Bei einem anderen KFZ kam ich aber auf das
gleiche Ergebniss ...

Die Werte müssten OK sein - oder ?

THX

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Lima wäre halb so tragisch, da hab ich doch irgendwo noch eine als
Ersatz im Keller g

Die Frage ist: Warum jetzt ganz plötzlich wieder bei Frost ?

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielleicht liegts garnicht an der Batterie oder an der Lima sondern an
der Masseverbindung. Durch die Feuchtigkeit könnte die Kontaktstelle
des Massebandes verrostet sein und dann fließt kein hoher Strom mehr um
den Anlasser kräftig genug durchzudrehen. Mit der Ladung ist es dann
genausoschlecht. 14,5V ist doch schon etwas hoch das könnte durch
solche Wiederstande schon vorkommen also das die Lima total entlastet
ist und deswegen soviel Spannung abgibt. Ich richte mich eher nach
13,8-14,2V.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das kann ich mir kaum vorstellen, die Batterie ist ja wirklich leer ...

Autor: Thomas O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie gesagt durch schlechte Verbindungen kann sie nicht nur weniger Saft
abgeben sie könnte auch geringer geladen werden. Mess mal die Spannung
an der Lima und an der Batterie einmal ohne Belastung und einmal mit
voller Belastung. Und natürlich die Batterie erst soweit aufladen das
du die Kiste anbekommst. Oder aber ne andere Batterie zum starten
paralle mitdrauf hängen und danach abklemmen durch die leere Batterie
sollte die Belastung der Lima eh da sein wenn die Kabel in Ordnung
sind.

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abschliessen (durch Relais , Schalter , 13er Schlüssel)
hat den Nachteil, dass du in der Früh erst mal die Uhr und das
Radio neu programmieren musst, laut Murphy geht auch die
Zentralverriegelung nicht mehr ;-)

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja das hätte ich notfalls noch einmal extra gelegt, wenn mir das die
Garantie geben könnte, dass so etwas nicht noch einmal passiert.

Das ist nämlich echt Nervig - auf Dauer wahrscheinlich auch für das
Starthilfeopfer lol

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.