www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zählbaustein


Autor: stevko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo an Alle,

ich habe noch ein paar 7-Segmentanzeigen übrig und wollte damit einen
6-stufigen Impulszähler basteln. Nach der klassischen Methode 4510 ->
4511 -> Segment muß ich viele Leitungen routen und bekomme die
7-Segment nicht nebeneinander.
Kennt jemand einen kaskadierbaren dez. Zählbaustein an dem ich direkt
eine Segmentanzeige mit gemeinsamer Kathode anschließen kann?
Außerdem hatte ich mal einen Link, wo alle gängigen IC und eine
Kurzbeschreibung der Funktion aufgelistet waren(45xx  74HCxxx  usw.).
Kennt jemand diese oder eine ähnliche Seite?

Gruß
  Stevko

Autor: stevko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

da hier keiner antwortet, kann ich davon ausgehen das es keinen
dezimalen Zählbaustein mit integriertem 7-Segmenttreiber gibt?

Habe auch schon gegoogelt aber in der datenflut nichts brauchbares
gefunden. Vielleicht fehlt mir nur der richtige Suchbegriff(e).

Gruß
  Stevko

Autor: Alexander __ (bastlwastl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein guter Baustein ist der 74LS163.

Der ist aber ein Baustein der HEX zählt
Da mußt du halt mittels Logik bei 9 resetten und diesen Impuls an die
nächste Stufe weiterleiten.

Mit dem 74LS47 wird dann dass Signal dekodiert.

Dies ist neben einem Mikrocontroller die einzige Methode eine dezimale
Zählerschaltung aufzubaun.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibbet net.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn sich ein BCD-Counter fände, dessen Ausgänge man Tristate schalten
könnte, könnte man die Schaltung im Multiplex-Betribe aufbauen.
Bei TTL-IC (also Standard-Logik-ICs) sortieren die Hersteller ziemlich
dolle wegen der Bleifrei-Verordnung aus.
Was nicht mehr gebraucht wird, fliegt einfach mal so raus.

Autor: rayelec (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ICM7216, ICM7224, ICM7225, ICM7226 von Intersil und Maxim, sind aber
schweineteuer und teilweise schwer zu bekommen. Aber in diesen Chips
ist alles drin, was man braucht. Billiger ist ein Microcontroller
allemal und auch die SW ist ja für einen einfachen Zähler nicht so ein
problem.

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da Du ja im Mikrocontrollerforum postest, ist das einfachste und
billigste ein MC, z.B. der ATTiny2313.

Für die 6 Digits brauchst Du 6+7 Anschlüsse, bleiben also noch 4 frei,
z.B.:

- vorwärts
- rückwärts
- reset
- start / stop


Peter

Autor: Klaus F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, früher gab's sowas.
MM74C912 oder MK50395.

Also tatsächlich mit uP (vgl. Peter) oder Aufbau "zu Fuß":

http://www.siliconchip.com.au/cms/A_101766/article.html

Klaus

Autor: stevko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
..danke an alle.

Die Zählstufen per Mikrocontroller sind für mich kein Problem, aber die
ganze Sache ist für meinen 11-jährigen Sohn zu Basteln. Am WE haben wir
auf dem Steckbrett eine Zählstufe mit einem 4510 + 4511 + 7-Segment
aufgebaut und er hats verstanden! Natürlich wollte er dann die Anzeige
erweitern(6-Stellen) und deshalb wird es auf einer geätzten Platine
aufgebaut. Da kann er bissle Bohren üben und seine Löterei verbessern.

Allerdings mit dem 4510+4511 bekomme ich es nicht gescheid geroutet, da
auch noch alle Segmentbausteine nebeneinanderliegen. Daher meine Frage
nach anderen Bausteinen, die vielleicht auch eine andere Pinbelegung
haben, damit ich die Leiterbahnen besser führen kann.

Gruß
  Stevko

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja benutz halt dne uC als "Spezial IC" ? den gibts doch auch als Dip

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
4026?

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Philips hat eine schöne Übersicht bzgl. Logik-Bausteinen.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Klaus F.
MM74C912 - da hab ich noch ein paar, die hüte ich wie meine Zweitfrau
:-)
Warum nur gibts den nicht mehr?

Autor: stevko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@crazy horse:
  Volltreffer! den werde ich nehmen und Reichelt hat ihn sogar

@Rahul:
  Danke für den Tipp. Und was fördert die Seite zu Tage? 4543 geht
auch. Achso, Dein Post vom 18.10.2005 / 10:35,

>gibbet net

ist jetzt wohl hinfällig.

Gruß
  Stevko

Autor: Peter Dannegger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
3-Digit-Zähler + Multiplexer:

MC14553


Peter

Autor: stevko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Peter:

Natürlich geht das auch, aber der Kleine ist erst 11-Jahre. Da lasse
ich das mit dem Multiplexer lieber.

Gruß
  Stevko

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wir ham mal sowas mit nem 4017er gemacht,
die kannste hintereinanderhängen, mit Dioden dann die
Matrix für die 7-Segment-Anzeigen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.