www.mikrocontroller.net

Forum: Markt Projekte von privat?


Autor: Rolf F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal eine Frage zu einem kleinen bezahlten Projekt: Kann man das privat,
nebenbei machen und muss dann nur die Einnahmen bei der
Einkommenssteuererklärung angeben ober braucht man noch mehr, z. B.
eine Gewerbeanmeldung?

Autor: ..,- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundsätzlich muß man es angeben. Ob du allerdings Steuern zahlen mußt,
hängt von vielen Faktoren ab. Must du deinem Auftraggeber was
unterschreiben?

Autor: Rolf F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bisher gibt's nur Vorverhandlungen.
Am Besten frage ich mal morgen beim Finanzamt nach.
Es geht um nur ein Projekt bis 1000 EUR; ich vermute mal, das man dafür
keine Firma braucht.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, das Finanzamt kann dir definitiv genaues sagen. Aber rufe nicht
zu früh an, dann sind die nämlich schlecht gelaunt. So gute Zeit ist 11
Uhr :)

Autor: D. H. (slyd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würd mich auch mal interessieren.

@Rolf:
Du kannst ja mal posten was die beim Finanzamt so gesagt haben.

Könntest ja auch gleich mal fragen wo denn überhaupt so die obere
Grenze ist - also ab wann man nun nen Gewerbe anmelden muss...

Für alle halbe jahre mal nebenbei ein Projekt realisieren lohnt sich
das meiner Meinung nach nämlich nicht wirklich ;)

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt die Möglichkeit des Kleingewerbes, wesentlich einfacher zu
handhaben. Allerdings nicht vorsteuerabzugsberechtigt, musst aber auch
weder Umsatzsteuer noch Gewerbesteuer abdrücken, beim der
Einkommensteuererklärung müsstest du aber die Gewinne mit angeben. Gibt
dafür eine Umsatzmaximalgrösse, gerechnet aufs Jahr. Mit Zahlen kann ich
dir aber auch nicht dienen.

11 Uhr eine gute Zeit zum Anrufen? Glaube ich nicht, da läuft doch
schon die Vorbereitung auf die Mittagspause. Ich habe noch keine
wirklich gute Zeit zum Plauschen mit den Beamten gefunden, man stört
immer irgendwie.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja es ist schwierig. Rufst du um 9 an, ist keiner da oder die schlafen
noch. Um 10 kommen die ersten so langsam zur Arbeit und werfen die
Kaffeemaschine an. Um 12 gehen die fressen bis 13 Uhr, dannach wird
erst mal mit Kollegen gelabert und dann stellen die fest, daß kein
Kaffee mehr da ist. Naja und schon sinds 15 Uhr und die ersten gehen
schon wieder nach Hause, nämlich die, die schon um acht da waren. Also
bleibt eigentlich nur so 11 Uhr.

Autor: Rolf F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also vom Finanzamt ist die Info: Sofern keine nachhaltige (d. h.
regelmässige und vom Umfang einem Gehalt entsprechende) Erwebstätigkeit
vorliegt, ist einfach nur Anlage GSE auszufüllen zum
Lohsteuerjahresausgleich einzureichen (dabei eigene Aufwendungen nicht
vergessen).
Der Geldbetrag ist dabei egal.
Ansonsten müsste ja auch jemand, der sein Auto oder Haus verkauft ein
Gewerbe anmelden, auch wenn das nur alle paar Jahre einmal vorkommt.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.