www.mikrocontroller.net

Forum: Gesperrte Threads Markenuhr / Replica


Autor: Schlink (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber ist das nicht illegal?
(siehe Link)
http://www.uhren-tempel.com/index.html

Besonders würde es mich interessieren, was man von dieser e-gold
Zahlungsmethode halten soll.
Zumal ich von dem noch nie etwas gehört habe?!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist in der Tat behördlicherseits umstritten.

eGold erscheint mir auch äußerst ... vertrauenswürdig. Geld nach
Estland überweisen, alles klar.


Hast Du auf der Seite irgendwo einen Hinweis auf den Firmensitz finden
können? Ich nicht, und dann kann man das Geld auch gleich in einen
Gulli stecken. Das spart wenigstens die Überweisungsgebühren, und die
Gewissheit, daß die Kohle weg ist, stellt sich auch schneller ein.

Autor: Schlink (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nein konnte keinen firmensitz finden.
weder im impressum, noch bei kontakten, oder sonst wo.

Autor: Rayden (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol seht mal wie die copyright und Design geschrieben haben lol
(rechts unten bei den blauen Kästchen)

Autor: x-y-z (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was wollt ihr den den Leuten anhängen ?

Schaut euch mal die Seite genau an:

Die Seite ist auf Deutsch

Wird bei "Layered Technologies, Inc." in Dallas/Texas gehostet

Zahlung nur über "E-Gold" die ihren Firmensitz auf Nevis (Westlich
der Virgin Islands (Westlich Domrep) hat.
Liest man die Vita der beiden Direktoren dann hat man den Eindruck in
die Akte von zwei Betrügern zu sehen denn die haben den Job schon oft
gewechselt.

Wo die Ware dann wirklich liegt darüber kann man nur spekulieren aber
ich tippe auch das sie ganz in der nähe im Osten liegt.

Dann noch ein Blick in die weiteren AGB:

8 Wochen Garantie ?
Ich lach morgen mal wenn ich zeit habe.

Ein weiterer Blick auf §10 der AGB läst schmunzeln,schützt aber nicht
denn Plagiat ist Plagiat ob Offen oder verdeckt.


Ja und beim Blick auf sprüche wie "bei einer Bestellmenge von 5 uhren,
gibt es eine Uhr ihrer Wahl gratis dazu !" weiß man das es auf die alte
Bauernfängerei hinausläuft.



Wenn ich schon wie nen hinterhoflude angeben muß dann kauf ich mir ne
Echte Rolex.

Die gibt es schon ab ca. 150 Euro legal zu kaufen denn genau dafür baut
Rolex einige Billigserien '-)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rayden

Ja die "Reiten" eben gerne auf der Dummheit anderer '-))

Autor: PeterL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn das Paket dann Nimmerland kommt, wird es vom Zoll geöffnet und weg
ist die Ware (und natürlich dein Geld)
womöglich bekommst du sogar ein Strafverfahren
Ich habe mal Medikamente online in Amerika bestellt (halber Preis)
die blieben auch im Zoll hängen (obwohl bei uns zugelassen)
kostete mich damals über 100€ Lehrgeld

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warte, bis du einen triffst der nach Hongkong fliegt. Dort gibts
"Rolex" auch für sehr wenig Geld.

Autor: Rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, wenn ich euch so höre muß ich wirklich lachen !
Frimensitz einer Replica Seite. HaHaHa, welche Replica Vertreiber gibt
seine Anschrift hier. Habt Ihr eigentlich  schon mal gehört dass
Replikate legal sind, ich nicht. Und wer Glaubt dass hinter den
Firnadressen oder Firmkonnten die Vertreiber persönlich stehen, dann
ist er witklich dumm!!! Jeder Vertreiber muss anonym arbeiten, sonst
ist er weg vom Fesnter.

Autor: Hubertus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bitte ist ein "Fesnter" ?

Autor: arnold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weiß wirklich nicht warum Ihr uhren-tempel so schlecht macht.
Ich habe persönlich bei uhren-tempel eingekauft, 1 Woche waren die
Uhren da. Bin sehr zufrieden, top Ware zum guten Preis. Die Uhren weden
von Deutschland aus verschickt, keine Zoll-Gefahr!

Ps: wer keine Achnung hat sollte die Klappe halten !

Autor: rolf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sollte Fenster werden, ein tip Fehler

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, weißt Du,
"Achnung" haben wir hier säckeweise, was auch immer das sein mag.

Aber irgendwelchen eindeutig kriminellen "Firmen" schenken wir
keinen Glauben. Auch nicht unser Geld.

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups, ich leses so oft das Wort "wir" in deinem Posting. Sind wir jetzt
schon so weit, dass du für alle hier im Forum sprichst?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, sind wir.
Oder gehörst Du zu denen, die irgendwelchen Kriminellen Geld
überweisen, in der Hoffnung, eine nachgemachte Protz-Uhr zum Angeben zu
bekommen?
Daß Du schon immer ein etwas eigenartiger Zeitgenosse warst, ist nicht
nur mir bekannt, aber für so blöd ... muss man auch Dich nicht halten.

Sei froh, daß ich nicht den pluralis majestatis verwendet habe.

Im übrigen bezog sich das "wir" auf arnolds "ihr".

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine kleine Bitte, Rufus: gewöhne dir doch mal an, daß Personalpronomen
grundsätzlich kleingeschrieben werden. Oder kommst du aus einem
Bundesland, daß die neue Rechtschreibung nicht verwendet? Wenn dem so
ist, so vergiss meine Bitte.

Sonst hast du recht, natürlich würde ich der Firma kein Geld
überweisen. Liegt aber nicht an deren eventueller krimineller Natur,
sondern weil ich kein Bedarf an Rolex-Imitaten habe. Meine echte Rolex
ist mir da viel lieber.

Autor: vornüber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>keinEN Bedarf<<
oder in new age:
>>null Bedarf<<

Autor: Tobi H. (tobi-) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer es braucht..

Überigens ist es lächerlich auf alter/neuer Rechtschreibung
rumzureiten. Nur weil sie offiziell ist muss man sie nicht benutzen..
ausser man ist noch in der Schule

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach Hubert,

  "Oder kommst du aus einem Bundesland, daß die neue
  Rechtschreibung nicht verwendet?"

Lies Dir das nochmal ganz genau durch.

Tip:
"Daß" wird a) der geänderten Rechtschreibung zufolge mit Doppel-s
geschrieben und hat b) auch mit Doppel-s in diesem Satz rein gar nichts
verloren.

Das einzige wirklich sinnvolle an der Rechtschreibreform ist die jetzt
endlich eindeutige Regelung, die den Umgang mit dem "ß" regelt.
Leider wird selbst diese absolut simple Regelung von den meisten nicht
verstanden.

Ist die wichtigste Forderung der APPD* bereits qua voreilendem Gehorsam
bereits erfüllt?

*) Die "anarchistische Pogo-Partei Deutschlands" fordert die
Rückverdummung Deutschlands.

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wow, jetzt haste es mir aber gegeben. Rufus muß immer das letzte Wort
haben, ein echtes allwissendes Universalgenie!

> *) Die "anarchistische Pogo-Partei Deutschlands" fordert die
> Rückverdummung Deutschlands.

Das hast du wirklich recht, du bist das lebende Beispiel dafür.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hubert: Du schreibst sowas doch dauernt über andere, sogar wenn du
nicht direkt angesprochen wirst.

Wobei es natürlich besser wäre sich daran zu halten, weil es dann die
Rechtschreibung der Allgemeinheit förtert.

Persönlich finde ich die alte Rechtschreibung noch besser als
Freesyledeutsch ;-). Das heist, dass die älteren Leute ruhig bei ihrer
Rechtschreibung bleiben können, bevor aus "das" ein "daß" wird.

Autor: Hubert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast völlig recht, nur Rufus kritisiert die Rechtschreibung in anderen
Threads ja auch bei anderen Personen, also muß er sich das auch über
sich ergehen lassen. Im übrigen ist die neue Rechtschreibung
rechtsverbindlich und der immer so kluge Rufus soll sich gefälligst
dran halten. Was ich mache und wie ich es schreibe, ist völlig
nebensächlich. Ich kritisiere andere (außer Rufus) nicht.

Ich persönlich finde die neue Rechtschreibung völlig überflüssig. Zwar
sind einige Dinge besser gelöst, aber im großen und ganzen hat sie nur
ein Vermögen verschlungen und die Schulbuchverlage ging einer ab.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Arnold

>ich weiß wirklich nicht warum Ihr uhren-tempel so schlecht macht.
>Ich habe persönlich bei uhren-tempel eingekauft, 1 Woche waren die
>Uhren da. Bin sehr zufrieden, top Ware zum guten Preis. Die Uhren
weden
>von Deutschland aus verschickt, keine Zoll-Gefahr!
>
>Ps: wer keine Achnung hat sollte die Klappe halten !

Mag sein das die Absendeadresse in Deutschland liegt aber warum macht
die Kohle dann eine Weltreise durch Steuerschlupflochländer quer um den
Globus und über Leute die schon 5km gegen den Wind nach 100 Jahre Knast
riechen ?

Ich bin mir fast sicher das man sich am Absendeort allerhöchstens mit
irgend jemanden unterhalten kann der auch nur aus einem Wohnzimmer
heraus handelt und ansonsten null Ahnung hat.
Alternativ einer von denen die beim ersten Zeichen von Ärger
untertaucht.

Du könntest uns ja mal die absendeadresse nennen wenn alles so legal
ist wie du sagst.
Ich vermute mal "xyz GmbH ,Postfach 1234 ,9999 Hintertupfing (Nahe
Grenze)"

Auf der Website sind Schreibfehler ohne Ende  aber weder ein Impressum
noch sonstwie eine Adresse.
Nur per Formularen kann man Kontakt aufnehmen.
Die Firma kann also sonstwo stecken (Allerhöchstwarscheinlich etwas
Östlich)

Ja und die Gesetzlich vorgeschriebene Umsatzsteuer-ID sehe ich auch
nirgens.

Arnold kann uns die doch bestimmt mitteilen oder ?
Tip: Fängt mit UST-ID an gefolgt von einer 9-Stelligen Zahl.


Naja,bis jetzt ist ja alles recht Spekulativ meinerseits aber ein Blick
auf das Beispielformular bei der Überweisung bestätigt meinen Verdacht.

Ziel ist die Hansebank in Tallin /Estland (Kennung "EE") und Estland
lag letztens noch im benachbarten Osten als ich nachgesehen habe.



Ja und zum Thema "Sind Repliken Legal ?" sollte sich mal jeder selber
fragen warum sich viele Unternehmen einen Namen schützen lassen wenn
doch jeder machen kann was er will ?

Ja und warum die Chinesen dann "Schikaniert" werden ist auch unklar.


Also erlich,ich weiß nicht was mich mehr erschrecken sollte.

Die Zahl der Betrüger oder die Zahl der Infantil Naiven die das glauben
was da erzählt wird.

Irgendwie überlege ich schon ne Weile ob ich nicht auch mit den Dummen
meinen Reibach machen sollte.
Denn "Dummheit Zahlt" '-)

Schönen Abend noch.

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Hälfte der Welt besteht aus Idioten und die andere Hälfte ist
schlau genung ihren Vorteil daraus zu schlagen."

Denk ich mir jedesmal wenn ich wieder 5 Spammails ins Datenirvana
beförder mit "Replikaten"...

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>"Die Hälfte der Welt besteht aus Idioten und die andere Hälfte ist
>schlau genung ihren Vorteil daraus zu schlagen."

Ja,der gefällt mir auch .

Autor: arnold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier gibts noch mehr: http://www.22hour.com

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yo,das gleiche in Grün.

Kein Impressum,keine greifbaren Leute,keine UID,leben von der Dummheit
anderer und "Dummheit Zahlt"  '-)

Autor: Sony (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gehört zwar nur bedingt daher, aber weiß vieleicht wer ob es im netz
irgendwo wie betriebsanleitung der rolex daytona gibt?
weiß nämlich nicht, welcher knopf wofür ist und welche anzeige was
anzeigen soll ...

(hab bissher nix gefunden)

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schreib doch einfach Rolex an das se dir ne neu schicken.

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Davon mal abgesehen das man nicht einfach Geld irgendwohin schickt.
Und auch mal davon abgesehen das man von den Rolex-Imitaten ne derbe
Nickel- Allergie bekommen kann und die Zeiger nach gewisser Zeit immer
entlang der Gravitationsachse zeigen, finde ich es grundsätzlich nicht
weiter schlimm mit einem Status-Symbol rumzulaufen, welches nur vorgibt
eines zu sein, solange dieses auch einem 2. Blick standhält.
In New York sind Fake- Handtaschen im Augenblick der letzte Schrei. Sie
sind ganz gut verarbeitet (Nähte halten) und nur Kenner können sie von
nahem vom Original unterscheiden. Es scheint als ob die Fakes dort
modischer sind als die Originale.
Ich komme zu dem Schluss, das ein Markt für qualitaitiv eher
zweifelhafte aber doch optisch ansprechende Einwegartikel existiert
wo mittels Gesetzen versucht wird diesen zu unterdrücken. Italienische
Designer- Lampen sind auch Schweineteuer und elektrisch oft von absolut
Zweifelhaft.
Ich bin generell nicht bereit diese hohen Summen nur für Design zu
zahlen. Wenn es der böse, gelbe Mann billiger anbieten kann, so soll er
doch. Who cares?

Autor: HariboHunter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor das Kiddie- Geschrei wieder losgeht: 5. letzte Zeile bitte das
von streichen und bei qualitativ ist ein i zuviel.

Autor: Visitor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@HariboHunter

"Who cares?" Z.B. die Leute, deren Job vom Verkauf der Markenartikel
abhängt oder die unter Einsatz von Zeit und Geld die Produkte
entwickelt haben.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher,bei Artikeln deren Ruf eher auf Namen und einem gewissen
Typischen Design beruhen mag man das vieleicht noch mit einem
Schmunzeln sehen aber denk mal warum ein Markenprodukt imitiert wird.

Wenn jeder Depp zwei Putzlappen zusammennäht und Puma-/Addidaslogo
drauf pappt dann wird Name der Immitiert wird selber ebenfalls
untergehen da ja jeder sowas hat bzw. die Plagiate sich über kurz oder
lang durch mindere Qualität bemerkbar machen was den Ruf schädigt der
die Imitation erst Atraktiv macht.


Wenn das bei Klamotten und Designeruhren möglich ist (Ja weil harmlos
ne ?) dann dauerts nicht lange und die Asgeier stürzen sich in Segmente
die nicht mehr lustig sind.

Da werden dann Sportbremsenimitate verkauft denn wer brqucht schon
Marke.Steht ja nix hinterm Namen.oder nachgemachte Teile für
Passagierflugzeuge (Wenn ich jetzt frage fliegt bestimmt keiner und es
ist ihm sowas von egal.Wetten ?) denn die Imitierte Hydraulikpumpe ist
billiger und senkt den Flugpreis.
Ja und wenn ich Raddistanzringe für meine NQ's billiger bekomme warum
nicht.Sehen doch gleich aus ?

Die Fau/Freundin/Freund (?) bekommt eben nen billiges Pelzimitat aus
Kunststoff für den halben Preis des echten Pelzes (Nein ich bin kein
Pelzfan aber die Damen odt sehr)

Ja und nachgemachte Medikamente zum drittelpreis sind doch auch hip.
Besonders nachgemachtes Gras,Viagra,Ecstacy (Schreibt man das so ?),mit
Rattengift geschnittenes Heroin,Herzpillen aus Kalk usw.
Der Wille zählt und nichts anderes.

Was ist mit abgeschriebenen Rindern die über den Osten und den
Niederlanden wieder frisch auf den deutschen Tisch kommen ?

Oder Fleischabfälle dritter Klasse die wieder in Umlauf gebracht
werden.Who Cares ?


Ach nee,is ja keine Fiktion.
Alles Passiert.


Wofür überhaupt noch Markennamen ?

Alle Grafikkarten heissen ab Sofort nur noch ATI oder Nvidia.
Alle Boards sind von Asus,Gigabyte oder meinentwegen von Abit.
usw.

Ich frage mich nur was mit ne Rolex (egal ob Original oder Imitat) noch
bringt wenn alle sie haben ?
Man wollte sich doch abheben oder ?


Und wenn das allgemeine Namenschaos so richtig perfekt ist müssen sich
die echten Markenhersteller überlegen wie sie sich vom Schrott abheben
können.
Mit dem Namen geht es ja nicht mehr.
Vieleicht ein neuer Name ?
Ach neee,den Imitiert man ja sofort wieder.

Tja,verzwickte Sache das oder ?


Ja und was ist wenn ich mal nen Unfall habe,112 wähle aber der Notruf
von "Fakern" abgefangen wird die mich dann sofort aufsuchen
(Natürlich mit nem neu angemalten uralt-Transporter und Equip von Ano
59.) und irgendwie behandeln aber mit Wissen aus nem Lehrbuch kann mann
einfach kein echtes Studium und praktische Ausbildung an einem
Krankenhaus ersetzen.
Naja,wer will schon ewig leben ? ;)



Also Markenname ist Markenname und Handleszeichen ist Handelszeichen.

Wer Plagiate herstellt Schmarotzt und nix anderes.

Wenn die nachgemachten Zwiebeln so toll für den Preis sind dann können
se die auch unter eigenem Namen verkaufen.

Warum se das "nicht" machen wissen wir ja oder ? '-)



Sorry aber wer das so lachs sieht der hat irgendwie den Blick dafür
noch nicht.

Vieleicht beim nächsten Besuch beim Heiler statt Artzt für den drittel
Preis :D :D :D

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer sich mal wirklich anschaut, warum ne Rolex ne Rolex ist, wird auch
verstehen, daß ein Nachbau einfach nur Schrott sein kann. Das mit dem
subjektiven "Gefallen" derselben ist natürlich ne andere Sache.

gg Thomas

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,über die Technik will ich ja nicht streiten.

Is schon klar das man bei gewissen Trendigen Markenartikeln immer den
Namen mit bezahlt aber die Imitate kommen ja qualitativ allermeist
nicht mal ansatzweise in die Nähe des Originals heran.

Der einzige Sinn und Zweck der Aktion ist doch den Leuten ne billige
Fälschung an die Hand zu geben damit se angeben können.


Wenn das alles legals sein soll dann verkaufe ich ab morgen
Puma-Immitate an die Türken und lach mir eins '-)

Autor: Reinhold Meier (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achtung!
www.uhren-tempel.com ist ein Betrüger..bitte keine Vorauszahlungen oder
Ähnliches machen. Oftmals werden Vorauszahlungen geleistet und da es
sich i.d.R. nur um 10,- o. 20,-EUR handelt wird der Betreiber der Seite
auch nicht mit einer Anzeige rechnen. Die Uhren die angeboten werden,
werden nie geliefert. Bitte fallt nicht auf diesen Betrüger rein!!!

R.Meier

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Reinhold Meier

Ja,ich sagss immerwieder zu unterschiedlichsten Anlässen:

Dummheit Zahlt.
Das wird sich erst dann ändern wenn die Menscheit wirklich Erwachsen
und intelligent geworden ist.
Is also noch ne ganze Weile hin '-)




@Join


>.......meine replica im moment die billigsten

Das glaube ich dir sogar voll und ganz '-) ATOMROFL

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du sollst an Deinen Repliken
ersticken.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer mal in Shanghai ist, kann sich mit Replika eindecken. Nach etwas
handeln bekommt man die für 1,- Euro das Stück wenn man einige Dutzend
abnimmt. Die kann man dann in der Bekanntschaft schön verschenken.

Aber aufpassen: Rund die Hälfte der Uhren macht nach einigen Tagen
Probleme und sind reif für die Tonne. Der Rest läuft gut zwei Jahre.
Also immer die dreifache Menge mitnehmen.

Naja, aber eins sollten die Chinesen noch lernen, nämlich dass bei
einer Glashütte-Replik kein "Swissmade" drauf gehört...

Autor: M. D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist das hier eigentlich für ein Zirkus? Da schreien die einen über
Rechtschreibfehler am eigentlichen Thema vorbei, andere regen sich über
minderwertige Qualität auf und wieder andere über Replikas. Meine
Meinung ist hier wird nur was gesagt/geschrieben NUR um was zu sagen
oder zu schreiben!
Mir fällt zu dem Thema nur eins ein: Doppelmoral!!!
Die die hier am lautesten maulen bringen sich aus dem Türkei-Urlaub
kein Nike-Shirt, keine Breitling und auch kein Handtäschchen von Bree
mit?
Wers glaubt?!
Gäbe es für diese Replikate keinen Markt, würden sie auch nicht
produziert.
Ich selbst habe etliche Repliken und ALLE laufen, keine ist nach X
Tagen defekt gewesen. Ich und die jenigen die solche Repliken kaufen,
haben eh nicht die Kohle für eine echte Breitling, Panerai, IWC oder
Ebel und schädigen somit auch nicht die
Unternehmen/Unternehmer/Entwickler oder sonstwen! Die die das Geld
dafür haben kaufen keine Replik! Also, was soll dieser Unsinn mit
"Geschäftsschädigung"????
Denkt doch vorher mal nach bevor ihr so einen Müll schreibt!!!!

Autor: jami (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also echt! dieses rumgezicke...egal...mich würde eher interessieren wie 
man eine lange&söhne fälschung erkennen kann, hab nämlich eine un weiss 
nicht ob die echt ist...jemand ne ahnung?
danke..

Autor: hans dreher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
guten tag die herren


ich suche schon sehr lange ein breitling navitimer replikat swiss grade 
1
kann mir jemand da was empfehlen? einen shop oder hat jemand kontakte zu 
nem händler?

euer hans

Autor: heini (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
finger weg von uhren tempel!!!!

Autor: Jolanda (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche für meinen Freund eine schöne Replik einer
GMT Master 2 mit rot-blauer Lünette. Leider gibt es so viele Anbieter 
unter denen sicher 98 % schwarze Schafe sind.

Kann mir jemand einen Anbieter nennen, der gute Qualität liefert?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann mir jemand einen Anbieter nennen, der gute Qualität liefert?

Ja,der Originalhersteller.

Autor: Dmitri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Replikate geschützter Markenartikel sind illegal. PUNKT.

Was soll dieser Kindergarten hier?

Autor: Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe mir anfang Dezember eine Breitling Navitimer bei Uhren-Tempel
bestellt und auch gleich den Betrag überwiesen ohne mir was dabei zu 
denken und habe einfach der vermeintlich deutschen Firma vertraut(ohne 
Impressum, Firmenanschrift, Telefonnr.).
Schön blöd !
Nach zwei Tagen kam eine Mail das die Uhr bis Weihnachten nicht 
lieferbar ist und nachbestellt werden muss. Irgendwann nach Weihnachten 
kam dann ein Päckchen aus Hamburg (Privatabsender !) lustig war der 
Inhalt, statt der bestellten Uhr war eine ganz andere drin 
(gebraucht,zerkratzt,etc.etc.).
Auf meine email bekam ich dann zur Antwort, das die "Firma" jetzt 14 
Tage Betriebsferien hat( lustig wa?? ).
Ich habe jetzt die Schnauze voll und zeige die Penner an.

Autor: Dmitri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Horst

Welche Geschichte würdest du auf dem Polizeirevier denn erzählen?

a) die Firma vertreibt Replikate geschützter Markenartikel, was illegal 
ist;
b) man hat dich beim versuchten Erwerb eines illegalen Replikats übers 
Ohr gehauen;

"A" wäre ganz schön heuchlerisch, "B" einfach dumm.

Gruss
Dmitri

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Horst: Den Uhrentempel evtl. besser bei den polnischen Behörden 
anzeigen:
 Administrative Contact:
    lewandowski, martin  uhren_tempel@vp.pl
    mickiewicza 21
    lublin, wielkopolska 24-303
    PL
    0048507545887

Ob's hilft?
(Und ob diese Daten stimmen, ist noch eine andere Frage)

Gruss
Jadeclaw.

Autor: Uhren-Fan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guckst Du,

wer gerne 4000 Euro für eine Rolex-Submariner-Stahl ausgeben will - 
bitte.

Replicas sind inzischen SUPER. Die Quali guter Replicas ist durchaus mit 
den ECHTEN zu vergleichen. Ich kann dies beurteilen, weil ich einige 
ECHTE bereits wieder verkauft habe.

Nur bitte nicht blöd sein und Geld per Vorkasse. Es gibt einige gute 
Anbieter die per Nachnahme liefern. Greift zu - es lohnt sich.

Und keine Angst, ihr schadet keinesfalls der Schweizer Wirtschaft 
(besser gesagt, der "Uhren-Mafia"), die euch eure Euros schamlos zu 
Wucherpreisen aus euren Geldbeuteln ziehen will. Nein, ihr unterstützt 
die "Dritte Welt", die sonst nur von uns ausgebeutet wird. Und eines 
könnt ihr glauben, die Qualität ist geradezu unglaublich gut.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach du meinst Breitling?
Abgesehen von solchen Ausreißern liefern die schweizer Hersteller 
generell eine dem Preis angemessene Qualität. Verzichtet man auf den 
Status, den z.B. eine Rolex erbringt, wird man auch aus Schweizer 
Produktion mit guter Qualität zu tragbaren Preisen bedient. Und im 
Gegensatz zu den meist gleichteuren oder sogar teureren Fakes 
fragwürdiger Qualität und Herkunft hat man hier sogar Garantie und eine 
verlässliche Qualität. Da der Vertrieb/Verkauf von Fakes/Repliken in 
Europa verboten ist, kann man jegliche 
Gewährleistungs-/Garantieansprüche von vornherein vergessen. Erst vor 
ein paar Tagen wurde wieder einmal eine ganze Containerladung an 
gefälschten Uhren vernichtet. War 'ne Menge Altmetall. Ich sage es, wie 
es ist, Produktpiraterie ist mittlerweile zu einem echten Problem 
geworden und es wird alles gefälscht, wo es auch nur irgendwie 
lohnenswert erscheint. Gerichtsvollzieher und Zollbeamte sind 
mittlerweile Dauergäste auf allen größeren Verbrauchsgütermessen. Da muß 
man die Produktpiraten nicht auch noch durch den Kauf gefälschter Ware 
unterstützen. Und selbst uns Elektronikbastlern können Fakes 
untergejubelt werden:
http://sound.westhost.com/counterfeit.htm

Also nochmal: Finger weg von gefälschten Produkten.

Gruß
Jadeclaw.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jau, Trash-Mail, sicher sehr seriös...
Diese Schrott-Repliken gehören in den Müll.
Und diese windigen Gestalten, die den Schrott unters Volk bringen,
auch gleich dazu.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: abdull (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sorry leute aber ich höre nur scheisse hier drin sorry , ich habe selber 
uhren verkaufen wor rolex ect mit eta werke bis ich erwischt worden bin 
, hatte monatliche einkommen von 11 000 euro konto gefändet 
uhrenbeschlagnahmt usw also ich gebe euch nur ein rat kauft nix aus dem 
netz egal ob uhren-tempel ect ich kenne alle diese seiten erstens sind 
das nicht perfekte uhren was hier rumgesprochen wird ich sehe als 
uhrekenner schon das die uhr viele fehler hat z.b der punkt auf den 
kronen oder das armband poliert ect bei rolex uhren sowas gibt es nicht 
und uhren-tempel oder watchcopy haben diese fehler ich habe gut geld 
verdient mit uhren verkaufen aber irgendwann erwischt es jeden habe 
anstatt 280.000 euro gewinnt jetzt 1,400.000. euro strafe bekommen von 
der nationalen plozei konsul und als tip alle die uhren egal von wo sie 
kaufst kommen aus china jungs

Autor: A.B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wurde von uhren-tempel.com verarscht. Habe 196€ überwiesen und seit 
nun 1 Monat keine antwort erhalten. Bitte keine Belehrungsversuche. 
Weiss jemand wie man nun am besten vorgeht. Das ich mein Geld nicht 
wieder bekomme ist mir klar, aber ich will wenigstens versuchen ihm eins 
auszuwischen. Gruss

Kauft also nicht bei uhren-tempel.com DAS IST EIN BETRÜGER !!!!

Autor: A.B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat jemand schonmal etwas von uhren-tempel bekommen ? Ich würde gerne 
die Anschrift wissen, vorallem die von Horst genannte Hamburger 
Anschrift würde mich interessieren.

Danke und Gruss.

alexusder3@arcor.de

Autor: Roidorder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe bis jetzt zwar nicht serh viel bei Uhren-Tempel bestellt aber 
mein Dupont Feuerzeug habe ich erhalten und kann euch nur sagen das die 
Qualität der Hammer ist!
Ich habe sie mit meinem Original Dupont verglichen, Klang und Material 
sind nicht zu unterscheiden...

Der Verkäufer würde seine Deutsche Bankverbindung nicht rausgeben wenn 
er vor hätte zu betrügen...


Gruß

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe auch noch was zu sagen:

habe durch Zufall jemand per ICQ aus China kennengelernt. Nach kurzer 
Unterhaltung ging es sofort um illegale Geschäfte, mir wurden Uhren und 
TVs angeboten.

Aus Neugierde hab ich erstmal Bilder angefordert, auch bekommen.
Die Qualität ser Uhren tendiert zwischen absolutem Schrott bis 
mangelhaft.

Nicht eine einzige Uhr entspricht dem, was ich mir an den Ärmel hängen 
würde.

Preismässig wurde mir gesagt, dass wenn ich ab 10.000 Stück abnehmen 
würde, ich pro Stück 0,20 € (!) bezahlen müsste.

Also: Finger weg, egal woher - ist alles Schrott.

Hoffentlich trägt dieser THREAT dazu bei, dass weniger Leute auf diese 
Betrüger reinfallen.

Wem ne echte Uhr zu teuer ist, der soll sparen oder sich damit abfinden 
dass er sie sich nicht leisten kann.
Natürlich schadet man damit der Wirtschaft, aber das nur so am Rande 
bemerkt.

FAKT ist, dass man sich strafbar macht, sogar beim Erwerb und auf jeden 
Fall bei der Einfuhr in Deutschland. Und die DAMIT verbundenen 
Kosten/Anzeige, etc. sind das Teil nicht wert und man hätte sich DOCH ne 
originale kaufen können.

Und bitte, zickt nicht rum wegen Rechtschreibfehlern, darum sollte es 
hier echt nicht gehen.

Ich wünsche euch, dass ihr auf die negative Erfahrung anderer hört und 
daraus lernt. Bitte!

Gruss

Autor: A.B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An  Roidorder !!!

Glaube du hast mir ne E-Mail geschickt ?

Kann darauf leider nicht antworten. ??

Setz dich bitte nochmal mit mir in Verbindung.

Gruss

Autor: funny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weiss nicht was ihr habt - die haben super Preise, schliesslich kann 
man lt. §3 per "Nachname" zahlen...

Einfach köstlich - ich wollte schon immer mal mit meinem guten Namen 
bezahlen!

Autor: hoppel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du hast keinen guten namen, vergiss das nicht!

Autor: Roidorder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi A.B.,

melde dich doch einfach mal über Msn...


toni200042000@yahoo.de

Autor: Roidorder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ ich


Hier schadet keiner der Wirtschaft denn wer sich so eine Uhr als 
Original leisten kann, kauft sie sich auch beim Fachhändler!

Du selbst bist bestimmt einer von den die sich nicht mal eine Festina 
Uhr leisten können und deshalb sind alle für dich dumm und arm...


Denk nach bevor du solchen Unfug in die Runde schmeisst...


MfG

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja typisches www.Mikrocontroller.net Publikum hier (fällt mir hier 
gerade in den letzten 12-24 Monaten immer massiver auf):

Scheißegal, ob hier Urheberrechte verletzt werden;
scheißegal, ob hier Entwickler und Designer viele Arbeitsstunden und 
viel Geld investiert haben:

Hauptsache es kann umsonst oder billig abgekupfert oder geklaut werden: 
"Anderer Leute Arbeitszeit? mir doch egal". Aber dann die Krise 
bekommen, wenn der eigene Arbeitgeber plötzlich den eigenen Arbeitsplatz 
wegrationalisiert, weil eben auch das irgendwo anders billiger zu haben 
ist.

Autor: A.B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist doch quatsch. Ich habe auch Rolex und Omega als Original, aber 
ich habe nicht ansatzweise die Finanziellen Mittel mir eine Lange und 
Söhne zu kaufen, daher die Replica, ich finde die Uhren einfach schön, 
aber bin nicht bereit 50-60.000€ für eine Uhr zu zahlen.

Autor: asterios (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einerseits: Klar geht es bei den fakes um Betrug und oft wird auch noch 
Schrott-Qualität angeboten.
Andererseits: Leider ist es naiv zu glauben, wir könnten mit unserer 
Ehrlichkeit, indem wir treu (und häufig doof) für die echten 
Markenartikel die überteuerten Preise zahlen, dazu beitragen, 
Arbeitsplätze in Deutschland zu sichern. Wer das glaubt, hat nicht 
verstanden, wie das System funktioniert. Damit soll nicht gesagt sein, 
Kategorien wie u.a. Ehrlichkeit stellten keine wichtigen Werte dar! 
Natürlich sind sie wesentlicher Bestandteil unserer sozialen Beziehungen 
(im business wie im Privaten). Ohne sie und das entsprechende Verhalten 
würde auf die Dauer nichts richtig funktionieren. Sicherheit (für 
Arbeitsplätze) ist damit jedoch nicht zu erlangen! Es sind meist 
gravierende Managementfehler, die Kosten in Höhe mehrer Hundert 
Millionen oder gar in Milliardenhöhe verursachen und aufgrund derer dann 
tausende Menschen ihre materielle Existenz einbüßen. Eines der letzten 
- und wahrscheinlich das bisher teuerste -  Beispiel ist die voreilige 
Fusion zur "Welt AG". Wer zu solchen Vorgängen etwas mehr wissen möchte, 
lese einmal das kleine Buch "Blutsauger der Nation". Auch wenn der Text 
hinsichtlich seiner theoretischen Grundlagen etwas dünn ist, wird schön 
konkret, einfach und gut verständlich beschrieben, von wem wir "regiert" 
werden  -  weniger von den Politikern.
Zurück zu den Fakes:
Da gibt es also leider viel Schrott und geschmacklosen Firlefanz (was 
bei Breitling ja auch bei den Originalen der Fall ist). Und es wäre 
absolut konsequent, sich von dem Thema ganz fern zu halten. Aber wer ist 
schon immer konsequent?  Ich kenne inzwischen auch eine ganze Reihe 
qualitativ guter Angebote, die bei Preisen zwischen 400 und 900 Euro 
extrem nahe an die Originale kommen, sowohl im Design wie auch in der 
Qualität. Das Problem ist eben der Zahlungsweg. Für eine schlichte 
klassische Rotgold-Uhr  , einfach mit Zentralsekunde kann ich eben keine 
ca. 7000 Euro ausgeben. Es gibt sie aber in fast identischer Ausführung 
als Jaeger-Fake von nur wenigen Anbietern für ca. 500 Euro. Jetzt suche 
ich also nach einem, der definitiv per Nachnahme liefert. Levandowski 
von Uhren-Tempel hat mir Nachname-Zahlung angeboten. Allerdings hat er 
nicht dieses Modell (Memovox) im Angebot. Ich hab keine Ahnung, ob der 
Mann nun unehrlicher ist als die anderen. Bei dem Thema Betrug, Habgier 
und Rücksichtslosigkeit sollten wir allerdings doch eher da hinsehen, wo 
die großen Katastrophen ausgelöst und uns auch völlig skrupellos als 
"unvermeidliche Sachzwänge" verkauft werden.
Also, wenn  jmand einen produktmäßig guten Anbieter weiß, der per 
Nachname liefert, wäre ich für eine Info dankbar.

Autor: bn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also dein "Levandowski" ist definitiv ein betrüger. mehr als 150 € 
überwiesen,  keine uhr, keine reaktionen. vorsicht!

Autor: ASDF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da muss ich bn leider Recht geben!
Ich habe meine 2 Bestellung auch nicht erhalten... Nun gucke ich mal was 
da zu machen ist denn einfach so wird das nicht über den Tisch gehen!


Wenn noch jemand von dem Herrn Lewandowski bestohlen wurde dann meldet 
euch bitte bei mir!

miki_streuner@yahoo.de


Gruß

Autor: Oma Gerti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Miki,

obwohl ich nicht so neugierig wirken möchte, würde es mich dennoch 
interessieren, wieso du, wenn augenscheinlich schon die erste Lieferung 
bei dir nicht ankam, du eine zweite Lieferung geordert hast.
Ich bin selber Uhrensammler und bilde mir ein, wenigstens ein bisschen 
Ahnung von Uhren zu haben. Damit meine ich Originale, als auch Fakes.
Was ich, im Gegensatz zu anderen Uhrenforen hier nicht verstehe ist, es 
wird sich über Sanktionen für irgendwelche betrügerischen Fakeanbieter 
das Hirn zermartert.
Ist alles doch ziemlich fragwürdig!!
Von der Gesetzeslage ausgehend sieht es doch so aus, dass du absolut 
rein rechtlich keine Handhabe auf deiner Seite hast.
Hake den ganzen Schlamassel als "Lehrgeld" ab.
Ich selber bin Besitzer sehr guter Fakes. Meine Bezugsquellen arbeiten 
auch mit "Geld per Vorkasse" und ich hatte noch nie Probleme.
Wahrscheinlich ist es auf diesem Sektor sowieso sehr schwer, die Spreu 
vom Weizen zu trennen und wahrscheinlich hatte ich einfach nur Glück, 
dass es durch Zufall gleich auf Anhieb bei mir geklappt hat...

Wenn du Interesse an sehr guten Uhren, wie z.B. Panerai Luminor mit 
Unitas 6497 Handaufzugswerk incl. Brücke und echten gebläuten Schrauben 
hast, schicke mir mal eine Mail.

P.S. Und keine Angst, so wie es hier dargestellt wird, dass alle guten 
Uhren gleich 900€ kosten, ist es auch nicht.
Ist nur ein Tipp und wenn du kein Interesse hast, würde ich das auch 
verstehen. (Wie schon in den guten alten Chinesischen Glückskeksen 
steht" Ein gebranntes Kind scheut das Feuer")

Autor: ups (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier ein interessanter Link!

http://www.beckmannundnorda.de/bghrolex.html

Gruß ups

Autor: Klaus Rilki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
sieht fast so aus als wäre auch ich auf diesen „Betrüger” 
hereingefallen. Ja, wenn ich vorher nach Foren gesucht hätte . . .
Nun gut, die Frage ist, was können wir unternehmen um Andere vor diesem 
uhren-tempel zu schützen.
Gruß
Klaus

Autor: Ralf Pillat (daytona)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi Abdull!
schade das man dich erwischt hat,wurdest Du verraten?
waren Deine Blender von guter Qualität? wenn ja, wie komme ich da ran 
ohne das ich abgezockt werde? kannst Du mir da weiter helfen?


bis bald!Ralf

Autor: Ralf Pillat (daytona)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http:www.uhren-replicas.de

hi asterios!

mein Tip,erst mal mit kleinen Sachen wie z.B.Kugelschreiber,Dupont......
antesten.

 Frage an Dich:was hat es mit Memovox auf sich,ist das ne sichere 
Methode?

bis bald!Ralf

Autor: A.B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also Tipp für alle:

Ich bin mal nen ganz andere Weg gegangen.

Ich habe mich bei der Postbank gemeldet und Ihnen nach einem langen 
Gespräch einen Brief geschickt, das der Lewandowksi ein Betrüger ist und 
ob Sie Ihn benachrichtigen können, das er die Ware verschicken soll, 
oder ich schalte die Polizei ein.

Naja nach 3 weiteren Faxen und Gespräch mit einem Regionalleiter, haben 
Sie Ihn wohl benachrichtigt und nach genau 6 Tagen war mein Feuerzeug 
und meine Uhr da.

Uhr ist totaler Schrott, Feuerzeug ist ziemlich ordentlich.

Zum Abschluss : NIE WIEDER EIN FAKE KAUFEN !!!!

Autor: nb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für deinen tipp. hast du auf deiner sendung eine absenderadresse 
gehabt?

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin auch erst gerade dabei Ware zu ordern,wenn was gelaufen ist können 
wir uns ja mal austauschen.Auf alle fälle finde ich es schon mal gut das 
man bei denen per Nachnahme zahlen kann was natürlich auch keine 
Garantie ist,ich fange mal mit kleineren Sachen an und dann sehen wir 
weiter.

mfg Ralf

Autor: asterios (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keine Methode! Suche ja selbst eine, um "ungeschoren" an eine gute 
Replica zu kommen. "Memovox" ist ein Uhrenmodell von Jaeger Le Coultre.
Verstehe übrigens wirlich nicht, wieso dieser Lewandowski ein Betrüger 
sein kann, wenn er doch auf der Uhren-Tempel -Seite ganz klar 
NN-Bezahlung vorschlägt??? Wenn nun jeder vernünftigerweise per NN 
bestellt, hat der Mann doch gar keine Chance, Geld zu kassieren, ohne 
Lieferung eines Produkts(?) - oder hab ich da was übersehen??? 
Interessant an seinen Angeboten ist doch auch, dass er inerhalb 
Deutschlands versendet. Damit bleibt einem der lästige (und evebtuell 
verlustreiche) Gang zum Postamt/ Zollstelle erspart, was ja bei einem 
ausländischen (außer-EU) Versender zwangsläufig notwendig wird. In der 
Computer Blöd stand kürzlich ein (m.E. nur z.T. abgesicherter) Artikel, 
nach dem die Originalhersteller - nach Beschlagnahme -  vom Zoll 
informiert werden und dann ihrerseits versuchen, den verhinderten Kunden 
mit anwaltlichen Abmahnungen zu bedrängen. Wer hat damit Erfahrungen 
gemacht???
Gruß A.

Autor: x1c (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Admin,

ist es nicht mal eine Möglichkeit diesen leidigen Thread zu löschen? Der 
flackert schon ewig vor sich hin und dient doch anscheinend nur dazu, 
dass sich Leute über illegale Aktionen austauschen. Wenn alle 
politischen Beiträge gelöscht werden, fragt man sich wieso die 
kriminellen da bleiben.

Grüße,
x1c

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn nun jeder vernünftigerweise per NN
> bestellt, hat der Mann doch gar keine Chance, Geld zu kassieren,
> ohne Lieferung eines Produkts(?) - oder hab ich da was übersehen???

O ja. Da hast Du was übersehen.

Ich sende Dir demnächst mal ein Nachnahme-Päckchen, darin wird sich ein 
Ziegelstein befinden, Dir aber habe ich vorher weisgemacht, daß das eine 
superteure Replica etc. ist.

Und? Bevor Du das Päckchen aufmachen darfst, um den Inhalt zu prüfen, 
musst Du die Kohle an den Paketboten abdrücken.

Was schützt Dich nun vor Ziegelsteinen?

Autor: asterios (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja Rufus, da hast Du wohl recht. Den Ziegelstein hatte ich übersehen. Es 
würde mich aber wirklich mal interessieren, wer/wie viele hier eine 
solche Erfahrung (NN-Geld gegen Steine) wirklich gemacht haben. Wenn dem 
so ist, sollten wir einen Weg finden, solchen Leuten das Handwerk zu 
legen. Habe keinen solche Beitrag gelesen, aber auch die zurückliegenden 
nur z.T. überflogen. Habe mich ja allerdings gefragt, wie "Lewandowski" 
von innerhalb Deutschland versendet, sodass es sich ja um Sendungen 
handelt, für die sich der Zoll i.d.R. tatsächlich nicht interessiert. 
Voraussetzung dieser Versandpraxis müßte ja sein, dass die Plagiate 
vorher ins Land geschmuggellt wurden oder dass der Zusammenbau z.B. in 
Polen oder hier(grenznah mit billigsten Arbeitskräften) erfolgt.
Wenn denn alles auf Betrug hinaus läuft, will ich damit lieber nichts zu 
tun haben.
Wie ist es eigentlich mit per Vorkasse bezahlten Lieferungen aus dem 
Ausland? Der Zoll kann ja nicht jedes einzelne (Privat-) Päckchen
checken(?).
Asterios

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, kauft blos nicht bei Uhren-Tempel. Ich habe dort eine Panerai zum 
Preis von 379 Euro gekauft per Nachnahme. Die Uhr kam auch nach ca 4 
Tagen bei mir an. Die Qualität war wirklich super, leider öffnete sich 
das Armband bei etwas festeren Bewegungen der Hand/Arm. Ich habe denen 
dann die Reklamation geschrieben. Daraufhin bekam ich nach 4 Wochen die 
Antwort, dass ich die Uhr an einen Lars Hädrich in Bremerhaven, Felsstr. 
1a schicken solle. Die Reklamation sollte ca. 3 Wochen dauern, wenn die 
Uhr nicht reparabel sei, bekäme ich eine Neue. Das Ganze ist nun 3,5 
Monate her und ich habe nie wieder etwas von denen gehört. Habe denen 
bereits ca 10 Mails geschickt. Nie eine Antwort erhalten. Meine Uhr ist 
fott.
Ich habe nun vor, die wegen Betrug und Unterschlagung anzuzeigen. Die 
Firma sitzte im Übrigen in Polen.
Übrigens ist der Käufer einer Fälschung nicht zu belangen, er macht sich 
nicht strafbar nur der Verkäufer.
Finger weg von Uhren-Tempel!!!!!
Wer hat noch Erfahrungen mit Uhren-Tempel gemacht?
Würde mich über Infos/Hilfe/Erfahrungen sehr freuen.
Meine Email: Don1@Netcologne.de

Beste Grüsse aus Köln am Rhein


Dirk

Autor: whatever (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Junge hau bloß ab mit Deinem kriminellen Mist. Warum müssen wir solche 
Beiträge hier lesen?

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Übrigens ist der Käufer einer Fälschung nicht zu belangen, er macht sich
>nicht strafbar nur der Verkäufer.

Muhahaha, dann geh mal mit der Uhr, gesetzt dem Fall du bekommst sie 
wieder, zumm Zoll und frag die, was sie von deiner Aussage halten.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Güte, was werden hier für persönliche und völlig unsachliche
Beiträge verfasst. Fakt ist: Der Kauf von Repliken ist in Deutschland 
völlig legal und nicht strafbar! Lediglich der Verkauf ist in 
Deutschland
verboten.
Natürlich kann der Zoll Fälschungen auf dem Postwege einbehalten.
Jedoch ist der Käufer strafrechtlich nicht zu belangen.
Wenn die Ware beim Käufer ankommt (wie auch immer diese versandt wird),
ist das völlig in Ordnung.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was für ein Unsinn!!! Man macht sich auch strafbar, wenn man Sachen 
kauft, die offensichtlich gestohlen wurden. Das gleiche gilt für 
OFFENSICHTLICH gefälschte Gegenstände. Man unterstützt damit wissend 
eine kriminelle Handlung und das ist auch in Deutschland ein Tatbestand 
nach StGB.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lieber Timo, Du hast in der Tat keine Ahnung. Mach Dich doch einfach mal
schlau. Rufe vielleicht mal beim Kommissariat für 
Betrug/Warenzeichenmarkengesetze an und hole Dir da eine kompetente 
Information, bevor Du hier mit blöden Beiträgen nervst.
Meinst Du etwa, jeder Türkei oder Asienurlauber, der sich eine 
gefälschte Rolex mitbringt ist ein Straftäter?

Und zu Dir Seven: Es gibt für solche Artikel sehr wohl einen Markt.
In Deutschland macht sich zwar der Verkäufer solcher Waren strafbar, 
jedoch ist das in anderen Ländern legal und kaufen darfst Du diese Waren 
ohnehin als Eigennutzer auch in Deutschland. Und im Übrigen war die 
"Panerai" in einer 1a Qualität mit einem guten ETA-Werk und in 
Edelstahl. Leider hatte das Armband einen leichten Defekt.
Dieser ganze Umstand rechtfertigt jedoch nicht das betrügerische 
Vorgehen der Fa. Uhren-Tempel. Damit konnte ich nicht rechnen und nur 
davor wollte ich warnen. Im übrigen sollte jeder selbst für sich 
entscheiden, ob und was er kauft. Das schließt natürlich das Risiko 
einem Betrüger auf den Leim zu gehen ein. Was jedoch auch bei deutschen 
Anbietern nicht ausgeschlossen werden kann.

Ich habe jedoch keine Lust mehr auf solche Diskussionen, wollte einfach 
nur warnen und u.U. mich mit weiteren Geschädigten austauschen...

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber 100% begeht jeder der eine gefälschte Ware kauft eine Straftat! Ich 
kann aus eigener Erfahrung (Eltern) berichten, dass soetwas eine 
empfindliche Geldstrafe nach sich ziehen kann. Und bei einer größeren 
Menge gekaufter Waren geht der nächste Gang vor den Kadi.

Vielleicht solltest du dich besser informieren?!

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Natürlich ist auch hierbei ein Ermessensspielraum ähnlich wie beim 
Filesharing. Natürlich geht es nicht wegen einer Uhr in den Knast, das 
ändert aber nichts an der Strafbarkeit.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Timo, ich habe mich VOR dem Kauf der Uhr informiert, ob ich mich 
strafbar mache, wenn ich eine nachgemachte Uhr käuflich erwerbe.
Hier erhielt ich von dem Fachkommissariat die Info, dass sich ein Käufer 
einer solchen Ware NICHT strafbar macht, wenn sie für den privaten, 
persönlichen Zweck erworben wird. Es ist jedoch strafbar solche 
Replikationen zu verkaufen. Der Kauf definitiv nicht. Bitte informiere 
Dich selbst. Wegen einer Uhr für 400 Euro oder weniger lasse ich mir 
nicht die "Lampe" anmachen. Deswegen vor dem Kauf die Einholung der 
Information an geeigneter, kompetenter Stelle.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich besitze eine originale Rolex Explorer II, die ich jedoch selten 
anziehe, weil es in meinem Beruf leicht vorkommen kann, dass die Uhr zu
schaden kommt. Ich kann die Uhr dann nur in meiner Freizeit anziehen.
Die Panerai gefiel mir optisch sehr gut, jedoch waren mir 4.000 Euro
zu teurer und diese Panerai-Optik ist einmalig. Jedoch sollte es keine 
billige Qualität sein, deshalb mein Kauf bei Uhren Tempel, den ich im 
nachhinein bitter bereue.

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TV-Tipp:
WISO um 19:25 Uhr im ZDF.

Thema unter anderem:
Markenpiraterie: Was beim Kauf von gefälschten Produkten droht.

Gruss
Jadeclaw.

Autor: 96 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo. der verkäufer vom uhren tempel ist lt. eintrag: martin 
lewandowski,boorlunderstr. 129, 65225 baden baden. nach einem gespräch 
mit einem  befreundeten komissar, gibt es die straße in baden baden 
nicht.desweiteren ist der erwerb, von fälschungen strafbar, wenn vorsatz 
besteht.sprich: man wußte, daß es sich um eine fälschung handelt.da 
dieses nicht zu beweisen ist, wird die angelegenheit meistens nicht 
strafrechtlich verfolgt. der martin lewandowski ist mit seinem wohnsitz 
nicht ausfindig zu machen.um die polizei in bewegung zu bringen, müssen 
mehrere strafanzeigen vorliegen.also bitte alle, die betrogen wurden, 
den herrn??? anzeigen.

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, vielen Dank für Deinen Beitrag. Leider hätte ich diese vorher 
lesen sollen, denn ich bin wohl gerade auch auf die se UHREN TEMPEL 
BANDE reingefallen. Hilft das denn wirklich, wenn man sich mit der 
Postbank Dortmund in Verbindung setzt bzw. kannst Du mir da weitere 
Tipps geben?
Wäre dankbar für jede Hilfe.
Gruß Frank

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Frank, ich empfehle Dir in jedem Fall eine Anzeige bei der Polizei 
zu erstatten. Ich habe das bereits getan und ein weiterer Nutzer dieses 
Formuns hier, mit dem ich in Verbindung stehe, auch. Je mehr Personen 
eine Anzeige erstatten, desto eher wird der Staatsanwalt reagieren, auch 
schon um weitere potentielle Geschädigte zu schützen.
Im übrigen ist der Erwerb einer Fälschung NICHT strafbar, auch wenn das 
hier immer wieder behauptet wird. Der Erwerb ist nicht strafbar, wenn er 
für Eigennutz/Konsum gedacht ist. Nur verkaufen darfst Du nicht. Der 
Handel ist strafbar. Wenn Du Dir 5 oder 10 Fälschungen zulegen würdest, 
müsstest Du Dir natürlich die Frage gefallen lassen, ob Du damit Handel 
treiben möchtest. Das wäre dann nach dem Warenzeichenmarkengesetz 
strafbar. Nicht aber der Kauf einer Uhr über das Internet oder wie meist 
im Ausland gekauft. Das ist legitim und nicht strafbar!
Erstatte in jedem Fall Anzeige gegen UHREN-TEMPEL.
Das sind Betrüger.
Die Firma (AK-POL) (Lewandowski) sitzt in Polen.
Diese Baden-Badener Anschrift ist nur eine Scheinadresse.
Kann sein, dass der Staatsanwalt die Verfahren sogar an Polen 
weiterleitet.
Gruß aus Köln
Dirk

Autor: Klaus Rilki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
Uhren-Tempel ist durch und durch Betrug. Die Baden Baden-Adresse
existiert tatsächlich nicht, das habe ich nun schriftlich.
(DHL-Zustelldienst)
Auch ich werde bei der Polizei Anzeige erstatten. Außerdem müssen Andere
vor dieser Internetseite gewarnt werden. Das mache ich nun zu meiner
ganz persönlichen Sache!

Autor: Peter S* (sandmannnn)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn Ihr euch bei einer URL nicht sicher seit, bzw wissen wollt, wer 
sich hinter der Adresse verbirgt, könnt ihr das in Deutschland über 
DENIC.de
überprüfen.

weltweit geht das zb. über
http://www.networksolutions.com/whois/index.jsp

und euer Übeltäter ist der hier

Domain Name: UHREN-TEMPEL.COM
   Registrar: TUCOWS INC.
   Whois Server: whois.tucows.com
   Referral URL: http://domainhelp.opensrs.net
   Name Server: NS1.AMBERHOST.COM
   Name Server: NS2.AMBERHOST.COM
   Status: ok
   Updated Date: 22-sep-2006
   Creation Date: 20-jun-2005
   Expiration Date: 20-jun-2007

wie ihr jetzt an die genaue Anschrift kommt müsst ihr selber gucken.

zum weiteren suchen könnte der Begriff " url registration database "
über eine Suchmaschine helfen.


lg
Peter

Autor: Kisstanbul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann mir einer sagen ob es nicht irgentwie die möglichkeit gibt das 
paket zu öffnen bevor man per nachname bezahlt? vor den augen des 
postboten?
und noch eine frage: wenn das wirklich eine scheinadresse ist von wo das 
paket abgeschickt wird, dann kann es doch auch garnicht zurückgehen 
oder? sprich wenn uhren-tempel.com ein paket per nachname verschickt und 
ich es nicht annehme z.b war nicht zu hause desöfteren oder ich mach die 
tür einfach nicht auf, dann liegt die uhr ja dann bei der post rum ohne 
besitzer!?
wenn dann keiner das paket bekommt, kann ich dann nicht einfach zur post 
sagen das ich das paket haben will (irgentwann), aber nicht bereit bin 
es zu bezahlen!?
naja ich mein wenn es besitzerlos ist dann dürfte das doch gehen oder 
nicht!

also ich will mich jetzt nicht auf das niveu von uhrentempel.com 
herablassen aber war nur so ein gedanke!

ich war nach wochenlangem überlegen kurz davor ein swiss fake von 
panerai bei Uhren-tempel.com zu bestellen, die flyback 1950, aber zum 
glück habe ich dieses forum gefunden!

ich möchte unbedingt ein gutes panerai replicat haben! ich liebe die 
uhren von panerai doch leider bin ich nicht in der lage 6 scheine für so 
ein original auszugeben! bestimmt kauf ich mir wenn ich mal einen guten 
job habe ein original, davon bin ich überzeugt aber jetzt muss erst ein 
fake herhalten! ich will sie mir nicht holen weil ich damit angeben 
will, ich finde einfach die optik von panerai uhren äusserst gelungen 
(um mögliche kommentare zu vermeiden)

KANN MIR NICHT EINER IRGENTEINE ADRESSE GEBEN DIE SERIÖS IST WO ICH EIN 
GUTES PANERAI FAKE BEKOMME,ODER KENNT EINER EINEN DER EINEN KENNT ODER 
SO?WENN JA DANN KANN ER SICH MIT MIR IN VERBINDUNG SETZTEN ÜBER MSN 
tabaris@hotmail.de VIELEN DANK SCHONMAL IM VORRAUS!


eines muss ich noch loswerden: wieso meinen immer ein paar idioten, dass 
sie in solchen foren rechtschreibfehler anderer verbessern müssen? ich 
finde das solche beiträge total überflüssig sind und nicht hingehören, 
noch dazu schweifen dann alle vom thema ab und es ist einfach nur 
nervig! also die, die sich angesprochen fühlen: wie alt seit ihr 
überhaupt oder wenn euch langweilig ist dann gibt doch denen, die es 
nötig haben nachhilfe in deutsch, so könnt ihr keinen hier nerven und 
tut anderen noch gutes bei. ausserdem könnt ihr noch ein paar kröten 
dazu verdienen, so dass ihr euch eine originale uhr kaufen könnt! also 
macht was aus eurer begabung und hilft den deutschbanausen!


PS: ich schreibe bewusst klein weil ich mit zehnfingersystem arbeite und 
kein fucking aufsatz in der schule hier schreibe, also wenn einer 
irgentwelche fehler korrigieren muss viel spass! dann habt ihr bestimmt 
so ne langeweile das ihr höchstwarscheinlich keine freunde bzw. freundin 
habt und noch jungfrau seit!

freue mich auf jede antwort: und ich wollt keinen beleidigen also bis 
dann!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> kann mir einer sagen ob es nicht irgentwie die möglichkeit
> gibt das paket zu öffnen bevor man per nachname bezahlt?
> vor den augen des postboten?

Nein, die Möglichkeit besteht nicht. Und Du wirst auch nur in extrem 
seltenen Ausnahmefällen den Paketboten dazu bekommen, Dir beim Öffnen 
des bezahlten Paketes zuzusehen um zu bezeugen, was beim Öffnen zum 
Vorschein kommt.

Autor: Kisstanbul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in ganz seltenen fällen? also wenn ich den paketboten schon kenne? z.b: 
wenn er mir schon öfter pakete gebracht hat und ich mich gut mit ihm 
verstehe dann kann ich es doch öffnen und wenn nicht die uhr drin ist 
die ich haben wollte oder nicht in der qualität dann kann ich das paket 
doch nachdem ich es vorsichtig geöffnet habe, wieder zumachen und 
zurückgehen lassen oder?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein. Du hast mich nicht verstanden.

Es ist absolut ausgeschlossen, das Paket vor Geldübergabe zu öffnen.

Wenn der Paketbote Dein Kumpel ist, dann könnte er NACH der Geldübergabe 
als Zeuge beim Öffnen dabeisein, aber er wird das Paket auf gar keinen 
Fall wieder zurücknehmen, selbst wenn darin ein Stück verschimmeltes 
Brot liegt.

Autor: Kisstanbul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hehehe! ja okay ich habe verstanden! kennst du denn gute angebotene 
panerai replicas händler oder so?

Autor: Tippgeber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte da noch einige hochwertige Laptops abzugeben, die sich in 
Kürze in meinem Besitz befinden werden.

Autor: tattoomann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi leute,
schaut doch einfach mal unter   MEINESAMMLUNG.COM dort werdet ihr 
garantiert fündig,alles gleichgesinnte die fakes hin und her schieben 
also insider die ahnung haben,seht zu das ihr jemanden in eurer nähe 
findet mit dem man sich dann treffen kann,sicherer gehts nicht mehr.
was mich anbelangt,ich bin werkzeugmacher und bin von der qualität guter
repliken fasziniert,das ich als armes schwein geboren bin dafür kann ich 
nichts:soll heißen,ich lass mich nicht mit kriminellen auf einer stufe 
stellen nur weil ich mit nen guten blender rumlaufe,das leben ist ein 
ständiger kampf und ich kämpfe eben mit das liegt in der natur des 
menschen ,ich rege mich nicht auf über die scheiße die die bonzen 
produzieren,ich sehe einfach zu dass ich was vom kuchen abekomme.jeder 
hat seine leichen im keller,vor diesen hintergrund verstehe ich nicht 
das hier im forum selbsternannte moralapostel rumgeistern die selbst im 
glashaus sitzen aber anfangen mit steine zu schmeißen.mein vorschlag:
wir gründen ein eigenes forum,plattformen gibt es ja reichlich dann 
müssen wir uns nicht mehr irgendwelchen unqualifizierten schwachsinn 
reinziehen.ich werde ich morgen bei meinesammlung.com eintragen unter
den usernamen daytonamann mal sehen was abgeht.

würde mich freuen wenn ich da sammlerfreunde von micro wieder treffe.

mfg.tattoomann

Autor: Kisstanbul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du sprichst mir aus der seele alter! kann echt nicht sein das sich hier 
leute so aufregen das andere replikas trägt als hätten sie selbst die 
originale hergestellt! zh..

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn ich die Tipps der Verbraucherberatung noch richtig im Kopf 
habe, raten die ausdrücklich dazu auch bei Nachnahme VOR dem Bezahlen im 
Beisein des Postbüddels die Ware zu überprüfen. Warum sollte man sie 
auch nicht öffnen dürfen, was sollte dagegen sprechen? Vielmehr hat man 
sogar die Pflicht dazu, genauso wie man auch im Laden vor dem Kauf die 
Verpackung öffnen kann.

Hier mal der komplette Whois Eintrag:

Whois info for, uhren-tempel.com:


Registrant:
 ak-pol
 mickiewicza 21
 lublin, wielkopolska 24-303
 PL

 Domain name: UHREN-TEMPEL.COM

 Administrative Contact:
    lewandowski, martin  uhren_tempel@vp.pl
    mickiewicza 21
    lublin, wielkopolska 24-303
    PL
    0048507545887
 Technical Contact:
    lewandowski, martin  uhren_tempel@vp.pl
    mickiewicza 21
    lublin, wielkopolska 24-303
    PL
    0048507545887


 Registration Service Provider:
    WontonGold, support@wontongold.com
    715.410.1204
    http://wontongold.com/
    Domain name services for the digital gold economy!


 Registrar of Record: TUCOWS, INC.
 Record last updated on 14-Oct-2006.
 Record expires on 20-Jun-2007.
 Record created on 20-Jun-2005.

 Domain servers in listed order:
    NS1.AMBERHOST.COM
    NS2.AMBERHOST.COM


 Domain status: ok

Autor: The Duck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>kann echt nicht sein das sich hier
>leute so aufregen das andere replikas trägt als hätten sie selbst die
>originale hergestellt! zh..

Mal sehen wie du über Replica denkst wenn dir statt eines Originals oder 
Generica nur eine Medikamentenreplic verabreicht wird.
Vieleicht brauchst du irgendwann mal nen Herzschrittmacher.
Für dich reicht dann sicher ne Replic vom Chinamann ;)
Neue Bremsen am Auto ?
Nachgemachte tuns doch sicher auch oder ? ;-)




@Timo

Ja,so sollte man es machen aber wenn man versucht an der Tür die Ware 
vor dem Zahlen in augenschein zu nehmen werden die meisten Paketträger 
das ablehnen auch wenn sie es nicht dürfen.
Diesen bekannten Umstand macht man sich ja dabei zu nutze.

Abgesehen davon ist der Schrott den solche Verkäufer anbieten nicht mal 
das Porto wert.

Autor: Hansl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
the duck: wenn du glaubst fuer nen 5fer nen herzschrittmacher kaufen
zu muessen. selbst schuld.

geiz is geil, gell?


wer nicht geizt und/oder prozt hat hier nichts zu befuerchten.

mfg
 hansl

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manche Beiträge sind hier in der Tat peinlich.
Leute, wenn ihr nichts sachliches in diesem Forum (Replika) beizutragen 
habt, haltet Euch doch einfach raus. Eure moralischen und unsachlichen
Beiträge ("Herzschrittmacher/Bremsen") interessieren nun wirklich nicht.

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
g

Wenn Ihr was Günstiges Sucht, dann schaut mal auf dem Gebraucht-Markt 
für Herzschrittmacher. Generalüberholt ist das doch sicher ein 
Riesending. Und besonders lange sind viele nicht im Einsatz gewesen.

lach

Autor: Jörg Neudeck (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

zur Zeit ist ja lt. http://www.uhren-tempel.com/e-gold_info.html
ein Herr Fröh als Kontoinhaber aufgeführt.

War früher Martin Lewandowski direkt als Zahlungsempfänger
aufgeführt, kennt jemand seine Bankverbindung? Aus dem Thread
vermute ich, daß es auch ein Konto bei der Postbank Dortmund
war...

Gruß, Jörg

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Jörg,
das ist richtig. Das Konto wird bei der Postbank geführt. Der Herr Fröh 
wohnt jedoch in Bremerhaven. Ich kann nur jedem davon abraten, dorthin 
Geld zu überweisen. Ich kenne Geschädigte, die Herrn Fröh Geld 
überwiesen haben und keine Ware erhalten haben. Etliche Mails wurden 
ignoriert und das Geld ist futsch. Es wurden auch bereits mehrere 
Strafanzeigen erstattet und ich rate jedem Geschädigten zu solch einer 
Anzeige. Den "Herren" muss schleunigst das Handwerk gelegt werden.

Autor: Mona (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe auch bei Uhren-Tempel bestellt, Geld überwiesen, Geld weg, 
keine Ware, keine Antwort auf irgendwelche Fragen. Habe auch schon von 
replika-uhren eine Uhr gekauft. Leider ist die schon beim Auspacken 
defekt gewesen, auf Reklamation  keine Antwort, stillschweigen, ich 
kaufe nur noch das Original !!!!!!!!!!!

Autor: icke (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier is die Adresse vom Betreibes es uhren-tempels:

martin lewandowski
boorlunder Str. 129
65225 Baden Baden

Autor: Jim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh, löscht endlich diesen unsäglichen Thread! 
Bitte!

Autor: Exit Film- und Fernsehproduktion (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag verehrte Damen und Herren,

ich habe eben ein paar Einträge gelesen und finde die Thematik insgesamt 
sehr interessant. Ein Kollege machte mich darauf aufmerksam, dass es 
wohl häufiger vorkommt, dass Internetportale mit billigen 
Markenprodukten werben, der Verbraucher aber dann inklusive 
Zollgebühren/Einfuhrsteuer deutlich mehr zahlen muss als normal. Diese 
Zusatzkosten werden offenbar nur sehr versteckt in den Allgemeinen 
Geschäftsbedigungen angegeben.

Wir (eine Fernsehproduktionsfirma, die im Auftrag renommierter 
ZDF-Sendungen arbeitet) würden gerne darüber berichten. Könnte jemand 
von Ihnen freundlicherweise Kontakt mit uns aufnehmen? Wir würden gerne 
einige Details nachfragen.

Anbei die Kontaktadresse:

Exit Film- und Fernsehproduktion
Kirchweg 25
34246 Vellmar
Tel. 0561/103923
Fax  0561/103920
Email redaktion@exitfilm.tv
Internet: www.exitfilm.tv

Vorab herzlichen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Hoh

Autor: Dean (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey nun nach längerem Warten wurde aus meiner Bestellung auch nichts. 
;-(

Ich habe im Februar überwiesen. Dann kam das erste Mail: Eine der beiden 
Uhren sei nicht lieferbar ich soll mir ne andere aussuchen. Das tat ich 
dann, aber nach etlichen Mails und Fragen kam nie mehr eine Antwort.
Nur ein Mal, der Server sei defekt gewesen und das alle Bestellungen 
abgewickelt werden.
Aber bis heute nichts.

Der MArco Fröh hat bei der Dortmunder Postbank oder Bank ein Konto, wo 
man ihn eventuell belangen oder ausfindig machen könnte.

Es ist für uns im Ausland noch schwieriger zu reagieren als für euch in 
Deutschland

Autor: Sadatosa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.
Ich war in Spanien in Urlaub und habe mir auf der Straße eine 
"Breitling" gekauft. Ich wußte das es kein Original ist. Klar bei 
45.-€uro.!!!!!!!!!
Das ganze ist jetzt 4 Jahre her. Die Uhr läuft immer noch fehlerfrei. 
Das Glas ist wirklich stoßfest und kratzfrei. Sie tickt nicht sondern 
läuft u.s.w. Eine wirklich coole Uhr.
Nächstes Jahr geht wieder nach Spanien. Und ich werde wieder eine Uhr 
auf dieser Straße kaufen.
Habe schon vor über 20 Jahren Rolex und Catier Uhren in Venlo auf dem 
Marktplatz gekauft. Damals 40-50.-DM Die waren immer gut.
Es war immer klar, das es sich nicht um Original handelt.
Wenn ich eine Replika kaufe, dann kann ich auch einige kleinere 
Nachteile in Kauf nehmen. Übrigends gibt es sogar Uhrenhändler die in 
der Lage sind bei diesen Uhren die Batterie zu wechseln.
Möchte damit sagen: Es gibt sie tatsächlich, die günstige und 
funktionstüchtige Fake-Uhr.

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist der Hersteller U(h)rologe? ;-)

Paul

Autor: el-ninjo79@HOTMAIL.DE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HALLO,HÄTTE EINE BITTE AN SIE?? WÜRDEN SIE MIR DIE BLZ VON DIESEM MARCO 
FRÖH MAL SCHICKEN KÖNNEN??WÄRE IHNEN SEHR DANKBAR CIAO MFG SANDRO

Autor: swissmade (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wasn thread. schaut euch doch einfach mal die seiten von swissmade rolex 
an. wen interessiert denn den inhaberscheiss. die sind von den 
originalen nicht zu unterscheiden. es sei denn einer macht die uhr auf 
und untersucht das uhrwerk

Autor: Jadeclaw Dinosaur (jadeclaw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@swissmade: Daß sich jemand eine Fake-Rolex für 50 Euro kauft, weil er 
sich das Original für 5000 Euro nicht leisten kann, ist eine Sache, das 
hier in diesem Thread ausdiskutierte Problem ist:
a. ist die Qualität dieser Fakes, bei Anlieferung tot,
b. das Verhalten dieser Anbieter, z.B. Geld geschickt, keine Ware 
bekommen,
oder, defekte Ware retourniert, Anbieter stellt sich tot und zahlt den 
Kaufpreis nicht zurück und weiteres.
Es hat schon Gründe, warum diese Fake-Verkäufer sich nicht in DL 
anmelden, sondern das irgendwo aus dem Ostblock abwickeln. Und das hat 
nicht nur mit dem Markenrecht zu tun. Deshalb mein Rat: Grundsätzlich 
niemals soetwas auf dem Versandwege kaufen. Und erst recht nicht per 
Vorkasse bezahlen. Man sieht sein Geld nie wieder.

Autor: Timbo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte keine Thread Nekrophilie hier! Alles wichtige wurde gesagt.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas und andere Moderatoren:

Diesen Thread könnte man so allmählich nach /dev/null verschieben.

Jemand dagegen?

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besser nach Gesperrte Threads.

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.