www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 4x40 LCD Ansteuerung


Autor: Phil (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe zwei 4x40 LCD Displays mit einem HD44780A00 und acht 
HD44100H-Controllern und 16 Pins zur Ansteuerung (siehe Foto). Von den 
Pins ist einer mit "16" bezeichnet, mehr aber auch nicht.
Ich finde keine einzige funktionierende Ansteuerung, geschweige denn 
eine Pinbelegung. Hat irgendjemand schon mal mit diesen Dingern (oder 
ähnlichen) gearbeitet und vernünftige Resultate erzielt? Für Hinweise 
wär ich sehr dankbar.
Tschüs
Phil

Autor: Phil (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Foto von dem Ding (warum kann ich nicht mehrere auf Mal 
anhängen?)

Autor: Phil (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und hier das letzte Foto

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der übliche enable-Eingang wird frei sein, dafür sind hinten 2 Pins 
dazugekommen E1 und E2. Logisch sind das also 2 Displays mit je 20x2, 
bis auf die enable-Eingäge komplett parallel.
CodeVision hat Unterstützung für diese Displays.

Autor: Cabal2002 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das trifft eigentlich nur auf 4x40 Displays zu. Siehe:
http://www.easy-mod.de/emcontent/inhalt/how-tos/lc...

die 4x20 sind i.d.R. standard beschaltet wobei Pin 15 und 16 für die 
Hintergrundbeleuchtung sind. 1-14 dann sie Tutorial hier.

Gruss Cabal

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
He?? Steht doch was von 4x40, oder?

Autor: Markus Burrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das 4x40 und das 4x20 haben beide zwei Enable Eingänge. Es gibt jedoch 
unterschiedliche Belegungen. In obrigem Beispiel beginnt bei Pin 1 der 
Datenbus, unter diesem Link ist Pin 1 GND
http://www.elektronik-projekt.de/download/LCD/4x40.pdf
Das ist das die Belegung, die häufiger zu finden ist.
Man kann den Unterschied daran erkennen, wenn man sich Pin 1 auf der 
Platine des Display anschaut. Gehen dort dicke Leiterbahnen weg oder ist 
der Pin sogar mit einer Massefläche verbunden kann man sicher sein, das 
dieser Pin GND ist. Geht nur eine dünne Leitung weg könnte die andere 
stimmen. Soll aber nicht heißen, das es noch weitere Belegungen gibt :/

Viel Erfolg
Markus
http://www.elektronik-projekt.de/

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.