www.mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf Projekttage an der Max Plank Schule in Groß-Umstadt


Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte an diese Stelle die Erfahrenen unter euch ermutigen
vielleicht auch einmal im Rahmen einer schulischen Projektwoche ein
Microcontroller-Projekt anzubieten.
Wir waren zwar in dem Projekt nur zu fünft aber dafür waren die Jungs
(leider keine Madels) hoch motiviert.
Uns ist es tatsächlich in drei Tagen gelungen ein großes Ampelmodell zu
konstruieren, das aus 56 LED's und 9 ATTiny2313 bestand.
Die Jungs hatten zuvor noch nie etwas mit Microcontrollern zu tun
gehabt.
Das 2-Draht Kommunikationsprotokoll hatte ich zwar vorbereitet aber die
ganze Phasensteuerung wurde wärend der Projektage erstellt.
Ebenso wie der gesamte Hardware-Aufbau. (Siehe Bild).

Ich glaube der Ein oder Andere wird mich bald alt aussehen lassen, im
bezug auf meine Programmirkenntnisse ;-)

An unseren Schulen schlummern viele Potentiale, lasst sie uns
aktivieren.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vernetzung ist ein sehr interessantes Thema.

Insbesondere bei sicherheitsrelevanten Anwendungen.

Was passiert z.B. wenn die Kommunikation Fehler aufweist oder ganz
zusammengebrochen ist ?

Z.B. ob bei einer zeitweisen Störung alle Ampeln auf rot gehen und bei
einer längeren Störung dann auf gelb blinkend gehen.


Bei meinem Studium waren auch nur 3 Mädels auf 100 Jungs und 2 haben
dann abgebrochen, die 3. wurde schwanger, also 0% Mädels mit Abschluß.
Irgendwie komisch, Technikverständnis muß wohl ein rein männliches Gen
sein.


Peter

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

Alles machbar Herr Nachbar,

aber findest du nicht auch, dass deine Vorschläge den Rahmen eines Drei
Tage Projekts mit unerfahrenen Teilnehmern sprengen würde.

Wäre aber ne nette Hausaufgabe gewesen. Zuerledigen bis zur nächsten
Projektwoch 2006 ;-)

Autor: (geloescht) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Dieser Beitrag wurde geloescht)

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn eine Frau sich darann wagt, dann mit vollem Einstz.
Besorg dir schon mal einen Klappspaten, damit du dich im Notfall
einbuddeln kannst ;-)

Autor: (geloescht) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(Dieser Beitrag wurde geloescht)

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube die Hilfsmittel werden wohl ausreichen. Ich frag im Oktober
mal nach ;-)

Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist echt cool, ich wünschte sowas würde es auch an meiner Schule
geben... es gibt halt gute Schulen und schlechte, ich besuche wohl
letzteres :(

Find ich gut, sowas sollten mehr Lehrer machen und das sollte auch auf
ganz regulären Schulen angeboten werden im Rahmen von Projekttagen und
Kursen und AGs aber dazu mangelt es wohl an motivierten und
qualifizierten Lehrern nehme ich mal an.

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gute Leistung!

Vor 15-20 Jahren haben wir das an einem humanistischen Gymnasium (mit
Latein, Griechich und so) auch gemacht. Allerdings waren wir auch eine
der ersten Schulen in der Stadt mit einem (nicht C64 bestückten)
Computerraum. Apple ][ war klasse.
Unter DOS konnte man solche Sachen ja auch noch "problemlos"
machen...

Wenn man auf die Lehrer zugeht, kann man sie bei solchen Sachen auch
aus der Reserve locken, und für solche Sachen begeistern (zumindest
Mathe- und Physik-Lehrer). Zumindest sollten sie dafür Interesse
zeigen, und Schüler dabei unterstützen.

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur dass hier keine Missverständnisse aufkommen. Ich meinte mit dem
Aufruf weniger die Lehre, ich denke, davon gibt es viel zuwenige die
sich mit solchen Themen beschäftigen. Ich meinte mehr uns als Eltern,
ex. Schüler, Studenten, Freeks und Idealisten.
Ich kenne es so, dass es so zimmlich jedem moglich ist im Rahmen einer
Projektwoche oder Projektagen ein Projekt anzubieten. Als Elternteil
ist das gar kein Problem, aber auch als Firma oder als
Partnerschaftsangebot seitens einer Hochschule ist das durchaus
möglich. Gerade als Firma kann das sehr interasannt sein. Wo bekommt
mann sonst die Möglichkeit einen "Dreitägigen Einstellungstest" zu
machen.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Marius: Unser alter Physiklehrer hat das immer so dargestellt.
Er fragt alle, die keine Hausarbeiten machen, ob sie denn alle Lehrer
werden wollen, denn es sei eine Tatsache, dass die Lehrer, wenn sie
intilligenter wären, nicht Lehrer geworden wären.

An unserer Schule machen wir erst gar keine Projekttage mehr und das,
was auf den letzten Projekttagen vor zwei Jahren am meisten mit Technik
zu tun hatte, war Roboter mit LegoTechnik.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Christoff Rieger:
Vielleicht sollte man sich etwas überlegen, wie man auch die
Kommunikation zwischen allen Beteiligten verbessern kann. Die
interessierten gehen sonst aneinander vorbei ohne es zu merken.
Ich schaue mal, ob ich da was in den Ferien machen kann da besteht so
eine einprozentige Chance, dass ich etwas zustande bringe. Irgendwie
was mit PHP oder so. Da gibt es schon jemanden, welcher anscheinend
alle Schulen, die relevant sind, zusammengesucht hat und ich habe schon
eine Idee, wie ich das mit den Städten verbinden könnte. Da muss ich
aber vorher testen, ob ich den Programmieraufwand überhaubt bewältigen
kann.

Autor: Christian Buntrock (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hatte das glück das unser lehrer das ein ganzes halbjahr mit uns
gemacht hat. eine ampel-schaltung hatten wir auch mal. aber so schön
wie da oben war es dann doch nicht :)
ich bin aber durchaus der meinung das man das immer mal machen sollte
in jeder schule. das mit den maedels scheint zu stimmen. wir haben auch
nur 2 in der klasse, aber die lassen 80% der klasse alt aussehen und
manchmal sogar den lehrer^^

gruß
christian

Autor: Christof Rieger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Freak5
Da bin ich aber mal gespannt.

Autor: Bauer Horst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessante Sache, weiter so!

Autor: Totengräber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Respekt. Findeste nicht einen noch älteren Thread zum ausbuddeln?

Autor: Marx W. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Och, warten wir`s ab!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.