www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP-Programmer


Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab ich mir doch am vorigen Wochenende den 74HCT244 geschossen (original 
STK200-Adapter). und natürlich keinen Ersatz zur Hand gehabt. Also einen 
74LS244 probiert, funktioniert klaglos. Weiß jeman, aus welchem Grund 
überall betont wird, dass müsse ein HC, besser HCT-Typ sein?

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hatte mal ein ähnliches Problem, jedoch hat der LS Typ bei mir nicht 
funktioniert, nur der HC Typ. Ich denke das liegt daran das LS 
"stromgesteuert" und HC (CMOS) "spannungsgesteuert" ist.
Ich hoffe das ist jetzt kein Irrglaube.

Experten bitte zu Wort melden!

Danke

Autor: Andreas Mauritz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LS heißt eigentlich "Low Power Schottky"
Er ist TTL.

Der HC ist ein CMOS. Den kann man von 2-6V betreiben. Ausserdem braucht 
er aufgrund der Spannungsgesteuerten MOS-Fet`s viel weniger Leistung.

LS ca. 2mW
HC ca. 2,5e-6mW bis 0,17mW

Allerdings wesentlich niedrigerer Fan Out und kleinere Ausgangsleistung.

Autor: Eckhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bleibt noch hinzuzufügen :

HCT Highspeed C-Mos mit TTL kompatiblen Pegeln.

Die beiden Familien HC und LS unterscheiden sich sicherlich noch in der 
geschwindigkeit. Da weiß ich jetzt aber nicht genau welchen wie schnell 
ist. Da muß man mal in die Datenblätter schauen.

Eckhard

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, das ist mir alles bekannt, aber wo ist nun der Knackpunkt, warum LS 
problematisch sein soll? Der Druckerport scheidet eigentlich aus, die 
SPI-Schnittsstelle ist eigentlich auch TTL-kompatibel.Oder ist das für 
den Fall, daß ich mein Zielsystem mal mit 6V betreibe? (habe ich 
übrigens noch nie gemacht)

Autor: Stephan Heisterkamp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der HC ist gegenüber dem HCT nicht so pingelig was die Spannungspegel 
für High und Low angeht. Bei mir funktioniert beispielsweise NUR ein 
74HC244.

Autor: thkaiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn ich ganz ehrlich bin - ich benutze an LS,HC,HCT das, was meine 
Vorräte gerade hergeben. Es gibt sicherlich Anwendungsfälle, in denen 
der eine oder andere Typ besser ist - bislang kam mir das aber noch 
nicht unter. Den tieferen Sinn, warum bei den ISP's der LS Typ nicht 
geeignet sein soll - who cares? Probieren geht über studieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.