www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Strom


Autor: HD_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie kann man am einfachsten den Strom messen, der aus der Steckdose
kommt (der Srom kann maximal 9A bestragen).

vielen Danke im voraus

HD

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich nehm für sowas immer ne Stromzange.Einfach um die Leitung
klippen und ablesen.

Autor: Bjoern Mueller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie waere es mit "Digital-Leistungsmesser PEAKTECH 9024" zb von
reichelt.

falls du jemanden zur hand hast, der sich mit sowas auskennt(sonst
wuerdest du nicht fragen muessen): application note AVR465.

gruss, bjoern.

Autor: Toni M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Also ich nehm für sowas immer ne Stromzange.Einfach um die Leitung
>klippen und ablesen.

Einfach wenn man weiss wie!
Mag sein, das ich etwas zu alt(modisch) bin, aber die Zangenampermeter,
die ich kenne, können die Ströme nur dann messen wenn man nur einen
Leiter nimmt.
Ansonsten wäre die Messung 0A. Außer man hätte einen Fehlerstrom.

Also mal ebend um die Zuleitung vom Toaster gehalten reicht nicht.

Ich würde auch eine Stromzange nehmen oder ein Multimeter oder den
Stromzähler, der zur Wohnung gehört.
Letzteres ist allerdings etwas aufwendiger.

Autor: HD_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erstmal Danke für die Antworten aber ich dachte da eher an das messen
mittels eines Mikrocontrollersystems.

Sprich der µC überwacht den Strom der von einem Verbraucher aufgenommen
wird !!!

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man misst den Spannungsabfall an einem Shunt. Das Problem und der
Aufwand liegen allerdings an der Spannung von 230V und der eventuell
notwendigen Potentialtrennung.

Hubert

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder (da Wechselstrom) mit Hilfe einer Spule, die eine dem Strom
proportionale Spannung abgibt...

Autor: _CH_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

hast das schon mal angeschaut? Könntest ja evtl deinen Wünschen
entsprechend anpassen...
http://www.mikrocontroller.net/forum/read-4-227019.html#new

Autor: Benjamin Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm einfach sowas...

Ebay-Artikel Nr. 5826773268


Hab solche Dinger schon paar mal verbaut, keine Probleme bisher

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Toni M.:

Es gibt inzwischen Zangen-Ampere-Meter, die sich durch L, N und PE in
einer Leitung nicht beeindrucken lassen und das Ergebnis korrekt
anzeigen.

Frag mich nicht wie die messen, aber es funktioniert.

Autor: Bjoern Mueller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, das klingt interessant, was kostet denn so eine zauberzange
ungefaehr? dachte bis jetzt auch, dass es sowas nur fuer einzeladern
gibt.

gruss, bjoern.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z.B. Metrix MX 120. Bei Reichelt z.B knapp 200,- Euro.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.