www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welchen Pullup-Widerstand?


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich möchte gerne eine Schaltung mit möglichst geringem Energiebedarf
entwerfen. Dazu nutze ich einen MSP430 bei 3,3V Eingangsspannung.
Wie groß kann mein Pullup Widerstand an einem Eingangspin(Taster) sein?
Gibt es dazu irgendwelche Formeln?

Gruss
Christian

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der maximale Leckstrom steht im Datasheet. Wenn durch ebendiesen Strom
soviel Spannung am Widerstand abfällt, dass der Pegel nicht mehr
korrekt erreicht wird, war's zuviel.

EMV ist ne andere Sache, zu gross, und Du hast eine Antenne für alle
Störungen der Umgebung.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, bei Vcc = 3,3V und V+ = 2V und einem Leckstrom von 50nA wäre das
ein max Widerstand von 26MOhm. Der Wert erscheint mir sehr gross. Wäre
1MOhm sinnvoll?
Hast du einen Link um Informationen bzgl EMV zu bekommen? Das würde
mich schon interessieren.

Autor: andi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,

du kannst den Pullup Widerstand statt mit VCC auch mit einem
Port-Ausgang verbinden. Der ist bei nicht gedrücktem Taster high und
wird sofort nach einem Tastendruck auf low geschaltet. Damit fliesst
der Strom durch den Pullup nur noch für einige µs anstatt für die Dauer
des Tastendruck. In meiner Anwendung hab ich 100kOhm verwendet.

Gruss
andi

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie oft und wie lange wird der Taster denn gedrückt?

Wenn er nämlich nicht gedrückt wird, fließt nur der vernachlässigbare
Leckstrom in den Eingang rein.

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo andi

die Idee ist gut. Ich frage meine Taster in einem Timerinterrupt ab und
möchte auch erkennen, wenn die Taster länger gedrückt werden. Dazu
könnte ich doch einen Takt bevor ich die Taster abfrage einfach den
Portausgang am Pullup auf 1 setzen, abfragen und dann den Port auf 0
setzen?!
Das werde ich mal testen. Ich muss wohl mal die Kapazitäten der Ports
raussuchen...

Gruss
Christian

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unbekannter
Die Taster sind zun Navigieren durch ein kleines Menü. Ich will sowenig
Energie wie möglich verbraten", da es ein Batteriebetriebenes Gerät ist
(Kamera Fernauslöser).

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann...

Aber: Sparen an der zehnten Stelle hinterm Komma bringt nichts...

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also über 1MOhm würde ich nicht gehen. Aber auch da musst du dir schon
ordentlich Gedanken wegen Störeinstrahlung machen.

Wie oben schon geschrieben, existiert das Problem vielleicht nicht,
weil ja nur Strom fließt, wenn Tasten gedrückt sind und du die Tasten
gerade abfragst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.