www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik portb.1 mit portb.2 verbinden.


Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo, wenn ich den portb.1 als ausgang schaltet ddrb.1=1 und den
portb.2 als eingang mit pullups ddrb.2=0 , portb.2=1, kann man diese
beiden ports verbinden und dann den portb.1=1 schalten ohne das die
beiden zerstört werden. es kommt von aussen keine weitere stromquelle
an den portb dran.
mfg pebisoft

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und - wo ist der Sinn der Übung?

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich neme an das die ohne Probleme geht.

Der Sinn könnte ein Multiplexer sein. Zwei Pins werden extern
verdrahtet und immer nur einer der Pins ist Ausgang der andere Eingang.
Gibt man nun auf diesen 2 Bit Port einen 2 Bit Wert aus wird nun
abhängig vom Direction-register entweder das unterste oder oberste der
beiden Bits am gemeinsammen Ausgang anliegen. Ergo, ein 2 zu 1
Multiplexer.

Ich hatte dies mal in Erwägung gezogen um aus einem 6 Bit RGB Farbwert
möglichst schnell über 3 solcher "Multiplexer" immer nur 1 Bit Pro
Farbe auszugeben. Man schaltet also 2*3 Pins jeweils zu 3 2er Gruppen
zusammen. Über das DDR kann man nun aus den 6 Bits des PORTS immer 3
Bits multiplexen. Statt also 6 echte Ausgabe Pins hat man 3 die jeweils
multiplexen. Diese 3 Pins dienen als Input für 3 Shiftregister die dann
jeweils RGB LEDs ansteuern, je nach Farbe. Per Software stellt man
einmalig das DDR ein, danach fibgt man zb. 32 oder 64 Pixelbytes an den
Port aus und jenach DDR werden nur einzelne Bts dieses Bytes an die
Ausgänge multiplext. Dies ermöglicht es quasi direkt einzelne Bits aus
diesem Byte zu "dekodieren" ohne extra Software Aufwand.

Gruß Hagen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.