www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik wie kann man am Einfachsten PWM aus- und einschalten?


Autor: Alexander __ (bastlwastl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salve

Da ich mir jetzt für die externe Datenspeicherung Zeit nehmen und
Informationen sammeln muß mache ich erst mal mit der Komunikation
weiter.

Ich will neben der Komunikation über UART und selbst
zusammengefummelter 3-Drahtkomunikation über den LPT auch mittels IR
Daten versenden.

Da die meißten Geräte mit modulierten IR-Pulsen arbeiten frage ich mich
wie ich am einfachsten/schnellsten die PWM-Frequenz verändern kann bzw.
die PWM aus und einschalte.

Kennt eventuell jemand ein paar Quellen die sich genauer mit PWM
mittels AVR's beschäftigen?

Wenn jemand noch eine Quelle kennt die sich mit der IR-Schnittstelle
von Laptops beschäftigt währe dass noch besser.

Ich weis dass es ziemlich viel auf einmal ist aber Herr Google wollte
mir nichts veraten.
(Oder ich habe die Fragen falsch formuliert.)

mfg Alex

Autor: Toni M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier:
http://www.roboternetz.de/phpBB2/zeigebeitrag.php?...
Ich denke damit erledigen sich mehrere Probleme auf einmal bei dir.

Autor: Alexander __ (bastlwastl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tag

Danke, werd ich mir mal durchlesen.

mfg Alex

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für alle Aufgaben bezüglich der PWMs gibt´s im AVR Register mit
entsprechenden Bits, die die Pinverkotungen steuern - das einfache
setzen und löschen dieser Bits schaltet die PWM aus oder ein, sorgt für
definierten 1 oder 0-Pegel oder macht den Pin hochohmig. Was will man
mehr?! Auskünfte darüber stehen im gut gegliederten Datenblatt.

Autor: Alexander __ (bastlwastl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke TravelRec

Die Passage muß ich im Datenblatt überlesen haben.

mfg Alex

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, kann ja mal passieren. Bei der Beschreibung der Timer und der
PWM-Modes steht alles genau drin. Wenn du die DDRx-Register für den
jeweiligen Pin auf 0 setzt, hast Du dann die Hochohmigkeit und das PWM
mit Sicherheit abgeklemmt (obwohl´s intern lustig weiterklappert). Alle
anderen Einstellungen sind in den TCCRxx-Registern zu finden.

Autor: josef (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst das PWM auch abschalten, indem du 0%  PWM einstellst.Bei den
neueren AVRs gibts keine Spikes mehr.

Josef

Autor: Alexander __ (bastlwastl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke

Jetzt Ich werde jetzt mal einige Zeit benötigen um die Ganzen
Informationen zu verarbeiten und sie umzusetzen.

mfg Alex

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.