www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED schalten


Autor: Viktor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vollfarb-LED, 5mm transparent-klar.
Durch Ansteuerung von 3 verschiedenen LEDs
in einem Gehäuse lässt sich jede Farbvariante erzeugen.
rot: 2,0V
grün: 2,2V
blau: 4,5V

Hat jemand ein schaltplan der die LED wechseln läst???

Die grüne soll blinken die rote auch aber die blaue nicht hat jemand 
Ahnung davon ich kann zwar nach dem schaltplan bauen aber nicht 
zusammenstellen.

Es wäre nett wen mir jemand so einen Schaltplan zuschicken würde.

Autor: Fritz7 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du dir da sicher?
Du kannst ja beiner LED nur die Hellikeit ändern aber nicht den Farbwert 
selbst. Weis nicht ob man da mischen kann....


Fritz7

Autor: Stifflers Mom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

Da mit der LED hab ich jetzt auch noch nicht gehört! Aber was willst du 
eigentlich erreichen?
Wenn du nen uC davor hast kann man ja über DA-Wandelung die 
verschiedenen Spannungen recht einfach erzeugen. Dabei gibts wieder 
viele Möglichkeiten, je nach dem was du in deiner Schaltung schon hast 
oder nicht!
Wenn du nen uC mit PWM-Ausgang hast kann man damit z.B. eine 
DA-Wandelung realisieren!

MfG

Autor: Viktor (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese LED hat jeweils  einen Ein- und Ausgang. Jetzt ist bei mir das 
Problem, dass ich keine Ahnung hab, was die Anode und was die Kathode 
ist. Es sind schließlich 3 Kontakte vorhanden.
Ziel:   Wenn ich mein Auto öffne, soll die LED grün blinken.
  Wenn ich mein Auto schließe, soll die LED rot blinken.
  Wenn die Autotür geöffnet wird, soll die LED blau leuchten (nicht 
blinken).
  Wenn die Autotür geschlossen wird, soll die LED wieder grün blinken.

Versteht das jemand???

Autor: Sascha Weitkunat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Fragen hier werden irgendwie immer unverschämter..

Da heisst es (verdammt nochmal!!) selber Hand (bzw. Spannung) anlegen! 
2.0V und dann alle Kombinationen durchgehen. Jetzt musst du nur noch die 
jeweilige Anode der passenden Farbe per Vorwiderstand auf geügend hohes 
Potential ziehen, schon leuchtet die Farbe. Willst du Farben miteinander 
mischen brauchst du für jede Farbe eine einzellne Spannungsversorgung, 
alle mit gemeinsamer Masse.

Die LED wird aber ganz bestimmt nicht dein größtes Problem, wie willst 
du denn bitte die Zustände deines Autos identifizieren?!

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Vollfarb LED dieses Herstellers, die ich kenne  haben immer 6 
Anschlüsse. Daher ist jede LED (Farbe) einzelen mit entsprechendem 
Widerstand zur Strombegrenzung ansteuerbar.

@viktor
Vielleicht zuerst einmal das Datenblatt anschauen.
http://www.kingbright-led.com/data/spec/LF5WAEMBGMBC.pdf

Autor: edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
viktor,

hast du die diode schon mal in der hand gehabt und die
pins gezaehlt....

sollten es 3pins sein,dann wird die schaltung 'etwas'
kompliziert.....mit 6, wie oben schon gesagt...
kein problem.

ed

Autor: Viktor (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Leute!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.