www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR Codes


Autor: Meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Wer kennt die IR Codes für den Sony SIRCS/CNTRL-S
und den NEC Code

Vom Sony Code habe ich nur den für den Fernseher aber nicht für 
Videorekorder (teilweise gleich aber ich finde die PLAY Taste nicht)

Den NEC Code habe ich so programmiert wie er beschrieben ist auch mit 
Digitaloszi gemessen. Signale sehen vollkommen gleich aus (nach einem 
38kHz Modulator) wie das von der Fernbedienung.
Aber der Hirschmann SAT-Receiver will einfach nicht.

Der SonyCode war in ca 30Minuten fertig und funktionsfähig und der NEC 
Code funkt. nach 4 Tagen nicht.

Wäre über hilfreiche Infos dankbar.

Autor: Meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So eindlich geht das Zeug

Der Hirschmann Receiver verwendet den NEC - Code aber etwas abgeändert.

Hängt einfach ein Bit hinten dazu und im invertierten Adrressbit wird 
das MSB nicht invertiert. Und dann noch eine Geräteadresse 138.

Naja egal wenigstens funkts jetzt. Kann jetzt 3 Geräte über IR steuern.



Benötige jetzt nur mehr einen "IR-LED Scheinwerfer" um auch alle Geräte 
zu erreichen.

Oder weiß zufällig wer ob es Leuchtstarke IR-LED's mit großem 
Abstrahlwinkel gibt?

Autor: Thomas_D (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab mal gelesen, daß in den Original-Fernbedienungen so kleine 
Vorwiderstände sind, dass teilweise Impuls-Ströme von bis zu 1 A 
fließen! Und mit den normalen Fernbedienungen meiner Geräte kommt man 
doch eigentlich relativ weit, oder  reicht Dir das noch nicht?

Autor: Meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Das Problem ich muß mehrere Geräte erreichen.
Die nicht unmittelbar nebeneinander stehen.

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei einer Video-Funklösung hab ich mal gesehen, das die IR-Signale per 
ebenfalls per Funk übertragen wurden. Auf der Emfangsseite wurden die 
Signale durch IR-LEDs, welche direkt auf die Geräte geklebt wurden, 
wieder eingekoppelt.

Siegfried

Autor: Meiserl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Klingt interessant.

Hast du dazu nährer Infos.

Autor: Siegfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gabs mal von 6-9 Monaten bei ALDI zu kaufen.

Der Funk-Sender ist direkt mit einer IR-Empfangsdiode ausgestattet.
Der Sender überträgt die per Kabel eingespeisten Video-, Ton-Signale und 
die empfangenen IR-Signale per Funk mit 2,xx Ghz und 433Mhz.

Der Funk-Empfänger gibt Video sowie Ton aus und speist direkt eine Kette 
von IR-LEDs, die per Kabel an dem Funk-Empfänger angeschlossen sind. Die 
IR-LEDs kleben wie gesagt auf den Geräten.

Werd mal schaun ob ich noch ein paar Infos aufgreifen kann.

Siegfried

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.