www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik I2C-Bus eeprom adressierung


Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte ein eeprom via I2C-bus beschreiben...genauer das M24C02 von
ST
http://www.st.com/stonline/books/pdf/docs/5067.pdf
..mir leuchtet aber nicht ein, wie das mit der byteadressierung
abläuft. Als erstes sende ich wohl die IC-Adresse 1010 gefolgt von
meinen 3 an den Anschlüssen frei wählbaren bits sowie dem R/W bit.
Aber wie dann weiter?...wie setzt sich die Adresse der einzelnen bytes
zusammen?
wär da jemand so lieb und würde mir meine Denkblockade nehmen? g
danke!!!!

grüsse Ralf

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

vllt hilft das weiter...
http://www.sprut.de/electronic/pic/grund/i2c.htm

wenn du schon was hast oder weitergekommen bist, schreib doch bitte
noch mal; mir besteht das selbe demnächst auch bevor und ich bin mich
noch am einlesen.

mfg

Autor: cazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist doch eigentlich recht genau beschrieben.

Im Prinzip musst du erst mal nur verstehen, dass das 1.Byte sozusagen
die Hardware-Adressse des jeweiligen Bausteins ist, des 1.Halbbyte ist
fest (0b1010) und gilt für alle I2C-EEPROMs. Der 2. Teil ist variabel,
Bit 1,2 und 3 muss der von dir gewählten Hardwareverdrahtung des
Bausteins entsprechen.
Bit 0 zeigt an, ob ein Schreib- oder Lesebefehl ausgeführt werden
soll.
Anschliessend sendest du ein 2. Byte, welches die Adresse innerhalb des
Bausteins anzeigt. Schau dir einfach die Seiten 7-10 nochmal genau an.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ja soweit war mir das klar, aber es ging um das zweite byte also die
adresse der speicherzelle...aber vermutlich stand ich nur auf der
leitung und die adressierung der speicherzellen geht ganz einfach übe
den wert 0 bis 255

grüsse

Autor: Monja Djebali (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

leider muss ich mich auch mit dem Thema I2C beschäftigen.

Meine Frage ist, wie bekommt man die Hardwarerealisierung hin.

Hab schon im Datenblatt geschaut, dass es das ssp modul gibt(p16f877).

SSP = Suport standart port

Leider ist die Vorgehensweise unklar.

Wär echt dankbar, wenn mir jemand weiterhelfen kann.



Viele Grüße

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.