www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEGA - GND Frage


Autor: basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich baue gerade an nem Layout und frage mich, ob ich wirklich jede GND
des ATMEGA32 anschließen muss oder nicht. Bzw anders rum gesehen. Ich
habe an drei von 4 ne Masse, den 4ten würde ich gern als
"Masseausgang" benutzen oder ist das nicht zu empfehlen?

Autor: basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Achso. Da wären dann nur die Kondensatoren des Quarzes dran..

Autor: Christoph Söllner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Massen innerhalb des AVR sind verbunden. Du kannst den also als
Masse-Ausgang hernehmen. Nur solltest Du da keine 500mA durchjagen, das
könnte innendrin was brutzeln.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Basti

Haste nen Multimeter ?

Mess mal zwischen den Anschlüssen dann haste Antwort '-)

Autor: mmm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus EMV-Gründen ist es zu empfehlen, eine Massefläche zu legen und so
viele GND-PINs wie möglich daran anzuschliessen.
Die Quarz-Kondensatoren würde ich (ganz persönlich) nicht auf die von
Dir beschriebene Weise anschließen sondern lieber über die auf die
Massefläche legen.

Gruß, Michael

Autor: basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die massefläche würde durch eine leiterbahn an der stelle unterbrochen
werden... da werd ich wohl doch lieber ne brücke drüber machen...

@ratber: das durchgang ist habe ich auch schon festgestellt. aber
wieviel der aushält kann ich nicht messen. die strombelastung des
quarzes ist mit sicherheit zu vernachlässigen, es geht mir hierbei auch
ums prinzip. Wenn du mal gesehen hast wie ne leiterbahn sich
verabschiedet weil jemand was falsch angeschlossen hat (gemessen war ne
masse da...) dann fragst du lieber!

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Grundsätzlich, und immer Grundsätzlich:

Wenn ein Bauteil mehrere VCC- oder GND-Anschlüsse hat, immer_ _alle
anschließen!

Wenn ein Bauteil mehrere GND- und VCC-Anschlüsse hat, hat das der
Hersteller dieser ICs nicht aus Langeweile und Spaß an der Freude
gemacht, sondern er hat sich dabei etwas gedacht.

Zwar haben die Anschlüsse meistens eine interne Verbindung auf dem
Chip, aber trotzdem können die verschiedene Anschlüsse auf
unterschiedlichen Stellen im Chip sein um die Ströme dort abzuleiten.
Die internen Verbindungen dienen dann nur als Potentialausgleich über
die keine (nennenswerte) Ströme fließen sollen.

Es spielt dabei auch keine Rolle, wenn der gleiche Baustein in einem
anderen Gehäuse weniger GND- oder VCC-Anschlüsse besitzt. Dann hat der
Hersteller die benötigten Verbindungen z.B. beim Bonding intern schon
hergestellt.

Es gibt bei allen Herstellern von ICs, egal welcher Gattung, fast immer
irgendwo eine Design-Note in der drinn steht, dass grundsätzlich alles
Versorgungsspannungsanschlüsse zu verbinden sind.

Autor: Ingo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt neben dem, was die Vorposter schon angemerkt haben noch hinzu,
dass Du dadurch eine Masseschleife erzeugst, die durch den Chip
verläuft. Je nach Last und Frequenzen kann das hässliche Nebeneffekte
erzeugen. Google mal nach Brummschleifen.

Wenn Du keine Platine mit zentraler GND-Plane hast ist es immer ratsam
eine Masseschiene zu haben, von der die Masseleitungen an die Chips
abgehen. Die Blockkondensatoren müssen dann möglichst dicht an den
jeweiligen Chips sitzen.

Autor: basti (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • br_pg (141 KB, 98 Downloads)

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die hinweise. habe jetzt noch ne drahtbrücke dazu gemacht. ist
zwar zeimlich schmutzig. aber das geht schon :-)) ist nur zum testen,
das board wenn ich zeit habe wirds nochmal ordentlich geroutet

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.