www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Windstärke mit Lüfter messen


Autor: Tux (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier noch einen alten 80mm Gehäuselüfter herunliegen. Kann ich
damit vielleicht über den A/D-Wandler des Atmega8 eine Aussage über die
Windstärke draußen machen???

Autor: conrad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar doch, und die Kalibrierung machst du aus dem Schiebedach deines
Autos heraus (Besenstil, muss windstiller Tag sein).

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Wind stark genug ist, wird das gehen. Bei wenig Wind werden sie
nicht drehen.

Besser ist, du baust ihn um: Spulen inkl. Metallkern raus, dann sollte
sich der Lüfter auch leichter drehen. Dann ist ein Detektor-Hall-IC
drauf, der ein oder mehrere Impulse pro Umdrehung gibt. Wenn du den
anzapfen kannst, brauchst du nur noch die Zeitspanne von Impuls zu
Impuls zu messen.

Ohne Umbau wird wohl nicht gehen, weil eine Elektronik drin sitzt, die
verhindern wird, dass irgendwas an den Anschlußdrähten ankommt, wenn
der sich dreht.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch besser:
Lüfter zerlegen, Eisenkern raus (aber Magnet dran lassen), so dass die
Hallsensoren noch arbeiten.
Die Flügel abbrechen und stattdessen 4 halbe Tischtennisbälle
ankleben.
So ist das ganze Richtungs unabhängig.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Benedikt
Ich frage mich schon seit langem, woher man richtige Hallsensoren
bekommt. Die, die ich  bei Reichelt betrachtet habe, sind alle
Hallschalter, wenn man ins Datenblatt schaut

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sollen denn Deine "Hallsensoren" können, außer schalten? Um eine
Drehung zu erkennen, sind die doch völlig ausreichend! Für andere
Sachen, wie z.B. Erdmagnetfeldmessungen gibt es selbstverständlich
andere und weitaus teurere Sensoren.

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und das reicht doch aus oder wolltest du die Stärke des Magnetfeldes
messen.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau das will ich :-)
Ich will je nicht das hier nachbauen, sondern etwas meine
Elektromagneten testen usw.

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha, na das große C hat auch noch diese anderen "Meß-Sensoren", soweit
ich weiß. Guck mal nach "Magnetfeldsensor"!

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind die dann nicht recht teuer, wobei billig sind die sicher nirgendwo.
Blöd ist nur dass ich beim C nur für diese Elemente eine Bestellung
abschicken müsste.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe bei Reichelt mal einen billigen analogen Hall-Sensor
bestellt, aber noch nicht benutzt. Geben tut's die da jedenfalls.

Autor: Benedikt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallsensoren findet man in jedem besseren, elektronisch kommutierten
Motor.
Alte Diskettenlaufwerke, Laserdrucker usw. In jedem Motor befinden sich
mindestens 3 Sensoren.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe noch 20 von diesen Delta Brushless Lüftern hier herumliegen.
Aber sind das nicht wieder Hallschalter?
>billigen analogen Hall-Sensor
Erinnerst du dich an die Bezeichnung?

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich finde bei Reichelt immer nur Sensoren wie diese hier:
http://www.reichelt.de/inhalt.html?SID=14QAl30dS4A...
Und die geben Rechteckspannungen aus.

Autor: Freak5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Guck mal nach "Magnetfeldsensor"!
Reichelt nennt seine Hallsensoren ja auch Magnetfeldsensor...
OK, es hat sich jetzt erledigt...

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zum KMZ gab es hier auch mal einen Thread... (nur so zur Info)

Autor: Klaus Bröntgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ansonsten mußte halt ne strom-meßzange sezieren. da gibts ja (relativ)
preiswerte als meßerweiterung fürs multimeter. geben dann auch schon
direkt eine proportionale spannung aus....

Autor: Bassti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab so KMZ51 im betrieb, mit denen kann man das Erdmagnetfeld
messen, weiss natürlich nicht, wie Hallsensoren sind, da ich selbst bis
jetzt keinen verwendet hab, also wenig zu sagen kann.
Die KMZ muss man mit einer Wechselpulsfolge ~1kHz Flippen (Rechteck
über Hochpass tuts)was die Sache etwas aufwendig macht, weil mann dann
darauf synchron versetzt messen muss... aber gehen tuts.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.