www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage zu AT89C51RD2 Bootloader


Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hab hier ein paar RD2's rumliegen, die ich gerne verwenden würde.

Hab mir das Datenblatt mal angesehen, aber ich verstehe den
Bootloader-Part noch nicht ganz, und ich muss mir einen eigenen
Bootloader schreiben.

Im SBV-Byte (Software-Boot-Vector) steht das High-Byte der Adresse, an
der der Bootloader steht, richtig? Hier verstehe ich nicht ganz, wozu
das dient. Ich dachte, der Controller hat noch mal zusätzlich 2kB
Boot-ROM, also wozu diese Adress-Angabe?

Oder wird die entsprechende Adresse im "normalen" Flash mit dem
Boot-ROM überlagert, wenn der Bootloader ausgeführt wird?
Kann man dann ab der entsprechenden Adresse überhaupt ins "normale"
Flash schreiben?

Ralf

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den SBV mußt Du nur umstellen, wenn Du Dir Deinen eigenen Bootloader
z.B. über IR schreiben willst. Den original Bootloader läßt Du stehen
und rufst nur dessen API-Funktionen auf.

Und Deinen eigenen Bootloader schreibst Du darunter und biegst dann
eben den SBV dahin.

Und wenn Dein Bootloader nochn Bug hat, kein Problem, mit nem Jumper
von PSEN nach GND kommst Du trotz verbogenem SBV immer wieder in den
original Bootloader.


Gilt aber nicht für die Philips RD2, bei denen kann man sich wirklich
endgültig aussperren !


Peter

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Peter,

danke für die Antwort.
Mich würde noch interessieren, was nötig ist, um sich eigene Routinen
zu erstellen, die den Flash beschreiben können.
Weisst du da was?

Gruß Ralf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.