www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bameboy-LCD mit avr


Autor: Timo Birnschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe seit längerem vor mein alten GB auszuschlachten und das Display 
für einen selbstgebauten Computer zu verwenden.
Leider findet man quasi garnichts über dieses Display, was brauchbar 
wäre... um mal ein bsp. zu nennen:

"Ist es möglich ein GB-Display mit einem Microcontroller anzusteuern?"
Antwort -> "Ja, dass ist es, es ist jedoch kompliziert."

Achso... soweit war ich schonmal...

Hat jemand sowas schonmal versucht oder ist vielleicht jemand 
erfolgreich geworden?

würde mich sehr freuen eine Antwort zu bekommen!

Gruß
Timo

Autor: edi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frage:wieviele anschluesse hat dein lcdisplay?
      wieviele anschluesse hat dein uC uebrig?

blameboy darf entscheiden.

Autor: Timo Birnschein (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja, ich habe Gameboy falsch geschrieben.... mist.

ich habe eine art datenblatt drann gehängt.

Da steht einiges drinn, ethält aber keine Datenfluss-Schema.
Die Ansteuerung soll ähnlich einem Monitor sein, allerdings mit etwar 
9khz horizontaler frequenz statt 15 khz.

Diese zwei Digitalen-datenleitungen machen mich stutzig. Andere sind 
daran ebenfalls gescheitert...

Ich habe noch ein paar mehr Schematische Bilder von dem Gameboy. Ich 
mache noch einen Post um das zweite wichtige noch drannzuhängen.

Autor: Timo Birnschein (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siehe anhang

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Display ist im Prinzip ein normales LCD-Grafikdisplay ohne 
Controller. Daher muss der Mikrocontroller die komplette Aufbereitung 
der Daten übernehmen. Dies dürfte ein recht umfangreiches 
Softwareprojekt werden. Ob das den Aufwand für eine Einzelstück lohnt 
???

Autor: Timo Birnschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da hast du warscheinlich recht. Leider habe ich keine Ahnung, wo man ein 
vergleichbares Display zu einem günstigen(!) Preiß herbekommt.
Die meisten Displays sind relativ teuer und haben vor allem keine 
Graustufen.... ist allerdings auch nicht notwendig.

Ich brauche jedoch ein Grafik-Display mit mind. 128*128 Pixel... besser 
mehr. Vielleicht hat jemand eines rumliegen?

MFG
Timo

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was hälst Du davon, dir nen billigen Palm zu besorgen und den direkt zu 
programmieren. Wir hatten sowas mal für nen kleines Hand-Ossi vor.

Werner

Autor: Timo Brinschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das Problem dabei ist nur, dass ein billiger Palm nicht erweiterbar 
ist.
Ich will praktisch einen Computer bauen. Ich suche einen größeren 
Prozessor, mit Adress-Leitungen für Speicher, Datenleitungen und IOs. 
Gefunden habe ich einen bei Amtel, leider haben die natürlich keine 
Preiße.
Ram habe ich in Massen. Egal wie alt und egal wie anzusteuern.... ich 
habe hier sowas wie ne bastelecke :)
Mir ist dabei der Forschungsaspekt wichtig. ich will eigentlich nur 
dabei lehrnen und nicht wirklich einen Handheld bauen mit OS und so....

Programmieren ist dabei nicht das problem, sondern viel mehr die 
Elektronik. Darum will ich keinen Palm 100m oder so haben. Das wäre 
nicht das, was ich machen will.

Gruß
Timo

Autor: mikki merten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hilft dir ja dieser Link weiter
http://www.devrs.com/gb/

Autor: Sascha Weitkunat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=...

20.00EUR - kann man nichts sagen.

Autor: Marco Vogt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Preis ist echt ok und diese Displays mit T6963C Controller sind 
wirklich sehr gut. Die haben einen recht vielseitigen Controller, mit 
dem man ne Menge anstellen kann. Ich hab für mein 160x128 Display 
23€ geblecht. Leider hab ich noch keine Assemblerprogramme für 
eine Ansteuerung gefunden um das Display mal am AVR zu testen... am PC 
läuft es aber.
Hat von euch jemand mit so einem T6963C Display Erfahrung und vielleicht 
ein paar Assemblerroutienen für mich?

Autor: Timo Birnschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider können die bei ebay keine e-mails verschicken, so dass ich meine 
Anfrage an den Verkäufer nicht stellen konnte.
Weiß jemand, wie das teil angesteuert wird?
Der Controller-Typ ist ja nicht beschrieben... ich werde mal nach einem 
Datenblatt für den T6963C suchen, vielleicht gibt das infos her.

Danke für den Tip für Ebay!

Autor: Marco Vogt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außer dem Datenblatt gibt es nicht wirklich viele Infos (oder ich bin zu 
dumm um Google zu bedienen g). Also lese ich mir gerade die LCD-Lib 
für den T6939C durch, die ich bei AVR-Freaks.com gefunden habe. 
Academy->User Projects->Suche nach T6963C->erster Treffer.
Während ich die C Lib durchlese, kritzle ich mit einem Bleistift eine 
Art Flowchart, nach dem ich dann mein Assemblerprogramm schreiben werde. 
Mal sehen, was dabei rauskommt :).
Also wenn du in C programmieren willst, könnte das sehr interessant für 
dich sein. Willst du Assembler, musst du es analysieren und wenn du 
BASIC willst, brauchst du gar nichts wissen :). Was willst du?

Autor: Marco Vogt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab jetzt die LCD Routinen in Assembler portiert und in der AVR 
Studio Simulation läuft das Programm... morgen teste ich es mal auf 
meinem AVR. Hab heute keine Lust mehr zum Löten :).

Autor: Ralf Engel (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

in der Elektor (ich glaube 10/11 2000) war eine Schaltung für das 
Aufpeppen eines Gameboy zu einem DSO (digitales Speicher Oszilloskop). 
Da werden viele Grundlagen und Tips vorgestellt, unter anderem auch 
Hardware.

Gruß   R A L f

Autor: Timo Brinschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alter Schwede! Danke für das elektor-pdf!
Ich lads gerade runter. Mit dem anderen Display bin ich erstmal 
vorsichtig. 20 Euro sind natürlich nicht die Welt, aber der Verkäufer 
ist da so auf einer halbacht-schiene... "verspätete Lieferung"... und 
so.

Ich wüeder lieber nochmal die GB-Inerreien verwerten, dass ist 
schließlich auch ein ganzer Computer mit allem drum und drann.

Ich habe mal irgendwo eine Anleitung gesehen, wie man sich sein eigenes 
Cartige lötet, vielleicht ist das im elektor-psf drinne, aber vielleicht 
kennt jemand noch einen link?

Timo

Autor: BernhardT (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Timo,
vieleicht ist das was für dich:
http://www.semis.demon.co.uk/
Gruß Bernhard

Autor: Timo Birnschein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, ich lese die seite gerade!
Scheint vielleicht was gutes dabei zu sein!

Timo

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.