www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATmega169: gemeinsame Benutzung von Timer0, Timer1


Autor: Peter Emmerling (emmerlin)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich möchte Timer 0 mit 33 KHz und gleichzeitig Timer 1 mit etwa 1,5 KHz
Output laufen lassen.

Dazu benutze ich jeweils einen compare-match-interrupt. Das Ganze
funktioniert auch ganz gut. Wenn ich mir 2 daraus resultierende
Ausgänge aber mit dem Oszi anschaue, zeigt sich, dass die Frequenzen
nicht stabil sind, sondern um bis zu etwa 10us vom gewünschten Wert
abweichen.

Sobald ich einen der beiden Interrupts deaktiviere, bekomme ich eine
stabile Frequenz geliefert.

Selbst wenn ich in die eine Interrupt-Implementierung keine Anweisung
reinschreibe (d.h. den zugehörigen I/O-Pin nicht setze), ist die andere
Frequenz nicht stabil!

Das kann doch eigentlich nicht sein, das der Sprung zum
Interrupt-Vektor solch eine zeitliche Verzögerung nach sich zieht, oder
wie seht ihr das? Gibt's da noch eine Konfigurationsoption der Timer?

Danke für eure Hilfe im voraus!

Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.