www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik läuft der 16C54-RC/P auch mit 4MHz oder nur mit RC Oszi??


Autor: Albert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,
ich hätte mal eine dringende Frage. Läuft der PIC16C54-RC/P auch mit
4MHz oder nur mit RC Oszi?? Im internet habe ich gelesen, dass er auch
mit 4MHz läuft. Im Datenblatt steht auf Seite 191 unter Frequncy Range
das das Suffix RC bedeutet der Controller braucht ein RC Glied. Ich
hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen.

Schöne Grüße aus München

Autor: dds5 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die schon recht alten PIC16C5x im Plastik(OTP)Gehäuse hatten noch keinen
mit fuse- bzw. configbits umschaltbaren Oszillator.
In der Regel arbeiten die Teile wirklich nur in dem vorgesehenen Modus,
hier externes R/C Glied.
Mag sein dass es Ausnahmen gibt, käme auf einen Versuch an.

Dieter

Autor: smartie (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wer arbeitet denn noch mit so einem ollen Ding?
Der 16C54 wurde massenweise eingesetzt weil er (damals) spottbillig
war, kann sein daß die RC Version auch nur RC kann und dadurch dann
vielleicht nochmal nen halben Cent bliiliger war.
Stattdessen kann man aber auch den 16F84 nehmen, das ist die
Flash-Version, der kann auf jeden Fall ext. Clock.

Autor: Albert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten bisher. Im Datenblatt habe ich noch etwas
unverständlicheres gefunden. Auf Seite 191 unter exampel c)
Da steht:

PIC16C57 - RC/SP = RC Oscillator, commercial temp, skinny PDIP package,
4MHz, standard Vdd limits

Bedeuten die 4MHZ das er nun mit dieser Geschwindigkeit läuft?

Autor: Uwe Nagel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein das heisst max 4MHz. Die Fuse-Bits sind übrigens sehr wohl
programmierbar. Allerdings werden die OTP-Typen schon bei der
Herstellung programmiert und damit der Oszillatortyp festgelegt. Bei
den löschbaren -JW Versionen im Keramikgehäuse geht es ja auch und das
sind die gleichen Chips. Theoretisch kann man die Oszillatorbits, die
noch auf 1 sind auf 0 umprogrammieren, nicht umgekehrt. Beim
RC-Oszillator sind beide Bits 1, also müsste man eigentlich alle
anderen Varianten daraus machen können.
!!! Keine Garantie, ausprobiert hab ich das auch noch nie !!!

Uwe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.