www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik brückenschaltung digitaliesieren?


Autor: Andreas Wander (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

hat einer von euch eine idee wie ich ein signal einer brückenschaltung 
mit 16bit digitalisieren kann? also analog digital wandeln. das sollte 
am bessten mit einen AVR mit integirierten ADW erfolgen. doch die machen 
ja "nur" 10bit bloß sind mir 1024 stützpunkte zu wenig.
die wiederholgenauigkeit sollte möglichs hoch sein. und die bauteile so 
wenig wie möglich.

ich habe schon ne menge drüber nachgedacht hab auch schon schlecht 
geträumt davon :) HILFE

Autor: formtapez (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm 2 A/D Wandler und capture beide Pole der brücke. dann bildest du 
die differenz. dann hast du auch schonmal die doppelte auflösung ....

MfG
  formtapez

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,
bei 16 Bit gehts nicht mehr ohne externen ADW. Auch mit Oversampling 
nicht, 5000mV:65535=76 Mikrovolt. Solche Auflösung geht ganz gut mit 
seriellen ADW's (da Brücke warscheinlich keine hohe Abtastrate benötigt) 
und spart dadurch viel an Verbindungen zum MP. SPI Port sollte reichen.
Wie Du schon selbst erkannt hast ist Auflösung nicht gleich
Reproduzierbarkeit. Je nach Anforderung gibst da nicht mehr viele, aber 
Analog Devices hat soetwas im Programm.

MdG  Manfred Glahe

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Komparator kann man im Prinzip beliebig hohe Auflösung 
erreichen, siehe:

http://www.semiconductors.philips.com/acrobat/appl...

Hohe Auflösung bedeutet aber noch lange nicht hohe Genauigkeit !

@fromtapez

Die doppelte Auflösung erreichst Du nur bei Addition. Bei rechnerischer 
Subtraktion bricht die Auflösung dagegen drastisch ein.
z.B.: U1, U2 = 0..5V = 10 Bit, aber U1-U2 = 0..200mV, dann bleiben nur 6 
Bit übrig !


Peter

Autor: Manfred Glahe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Andreas,
bei maxim-ic.com gibt es den MAX1133 als 2 kostenlose Muster mit 0 bis 
4096mV. Mit 1mV/Bit brauchst Du nicht mmal groß umzurechnen!

MMfG  Manfred Glahe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.