www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Eingangsstrom TTL-Gatter


Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ne Frage zu de Eingangsströmen von TTL-Gattern. Warum fliesst
der Strom immer aus dem Gatter raus?
Wenn die Eingänge auf Low sind verstehe ich warumn der Strom
rausfliesst. Emitter ist auf Masse.
Sind die Eingänge jedoch auf High dürfte eigentlich kein Strom
rausfliessen.
Hoffe mir kann hier wer helfen.

MfG:
Sven

Autor: Klaus F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... die genaue Antwort kann man bestimmt irgendwo nachlesen, in einem 20
Jahre alten Buch.
Heutzutage hat man keine "TTL" Gatter mehr, sondern Cmos
Ausführungen.

TTL wäre 7400 oder 74S00 oder 74LS00.
Cmos ist 74HC00 , 74AC00 , 74LVC00 , 74LCX00 , 74ALVC00 , 74AUC00 .

Bei Cmos spielen "Ströme" an Eingängen quasi keine Rolle
(vereinfachte Aussage), da sehr hohe Eingangswiderstände vorliegen.
Beispielsweise reichen hier dann Pullup- oder Pulldown-Widerstände von
100 kOhm und höher, um nicht benutzte Eingänge auf definierte Pegel zu
setzen (und ggf. trotzdem später verwenden zu können).

Klaus

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Eingangstransistor in Standard-TTL wurde im high-Zustand seltsam
betrieben, eigentlich mit vertauschtem Kollektor/Emitter, da der
Emitter dann auf höherem Potential liegt als der Kollektor. Es gab
daher die Empfehlung, nie direkt 5V anzulegen, wenn ein Eingang
dauerhaft auf H sein sollte, sondern einen unbenutzten Ausgang oder
einen Vorwiderstand zu nehmen.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ausserdem stimmt es ja gar nicht. Bei H am Eingang fliesst Strom in den
Eingang (Inversbetrieb des Eingangstransistors).

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei H am Eingang fliesst auch ein Strom in das Gatter. Allerdings habe
ich bei meinem Bericht nicht vermerkt, dass ich bei der Messung das
Messgerät "gedreht" habe und somit der Strom positiv und nicht, wie
erwartet negativ ist. Bei der vorherigen Messung wurde nämlich der
Strom bei L gemessen und der war positiv. Damit hat sich mein Problemn
auch schon gelöst.
Man dankt.

MfG:
Sven

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich leider doch noch nicht gelöst das Problem. Kann denn bei einem
Multi-Emitter Transistor am Eingang ein Strom an einem Eingang
reinfliessen? Eigentlich nicht oder? Wenn doch verwirft das mein
gesamtes Verständnis bezüglich den Transistoren. g

Autor: Sven Hacke (s_hacke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist das, wenn die Eingände des Gatters über einen Pull-UP Widerstand
auf H gezogen wird, kann dann ein Strom in das Gatter fliessen?

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja

Autor: senex24 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TI Pocket Guide  Sept. 1976:

SN7400N-Eingangsemitter:  H: 40 µA, L: -1,6 mA
    LS00:                 H: 20 µA, L: -0,36 mA

Autor: Sven Hacke (s_hacke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe gerade, habe meine Frage falsch gestellt, wenn der Eingang über nen
Pull-UP Widerstand auf H gezogen ist, kann dann ein Strom aus dem Gatter
raus fliessen?
Wenn ja wie? Dass da nen Strom eigentlich reinfliessen muss verstehe
ich, aber unser Dozent behauptet, dass dann nen Strom aus dem Gatter
rausfliesst wenn der Eingang auf H gezogen ist. Aber bislang habe ich
keine vernünftige Erklärung warum.

Sorry falls ich nerve aber kenne kein anderes Forum wo ich nachfragen
könnte.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo, langsam nervt es...
Da kann auch ein Dozent nichts dran ändern - der Strom hält sich an
rel. enge physikalische Gesetze. Und wenn wir jetzt mal die allgemein
übliche technische Stromrichtung nehmen (fliesst von + nach -) sollte
die schnell klar sein, dass kein Strom aus dem Eingang nach +Ub
fliessen KANN.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.