www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Chip Ceramic Resonator CSTCC muRata


Autor: buffy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo alle zusammen,

ich habe meine Schaltung von Bedrahtet auf SMD umgestellt, und habe
jetzt ein Problem mit dem AT90S2313.

Bei der alten Schaltung habe ich ein normal 4MHz Quarz mit zwei
Kondenssatoren im Einsatz (Funktioniert ohne Probleme).

In der neuen Schaltung habe ich einen Chip Ceramic Resonator CSTCC
muRata 4MHz eingebaut mit einem Widerstand 1M zwischen XTAL1 XTAL2.

Jetzt zu meiner Frage, der Chip Ceramic Resonator CSTCC hat die
Bezeichnungen 1 2 3.
2 ist GND der ist bei mir auf GND.

Ist bei Pin 1 und 2 was zu beachten ob ich Ihn auf XTAL1 oder XTAL2
lege.

Programme kann ich auf den AT90S2313 laden, nur läuft das Programm
nicht.


Vielen Dank im vorraus, für viel Resonanz.


Gruß Buffy

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das sollte egal sein, Resonatoren sind genauso symmetrisch wie Quarze.
Aber sie sind soweit ich weiß hochohmiger, möglicherweise muß eine Fuse
anders eingestellt werden.

Autor: Robert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mal so ein teil mit einem SX28 von Ubicom verwendet. Für diesen
MC gibt es eigene OSZ. settings je nachdem ob ein Q oder RC oder CST
verwendet wird.

Info's dazu findest du auch hier:

http://www.parallax.com/sx/sx_update.asp

http://www.parallax.com/search_results.asp?txtsear...

http://www.parallax.com/search_results.asp?txtsear...

Grüße Robert

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die CSTCC gehen einwandfrei (100x eingebaut), den Widerstand und
eventuelle externe Kondensatoren weglassen. Der CTSCC wird mittig an
Masse geklemmt und rechts/links an XTAL1 und XTAL2 - das war´s. CKOPT
sollte aus sein.

Autor: buffy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Danke schon mal für die Informationen.

Ich habe gestern mal die XTAL1 und XTAL2 mit 1 MOhm mit dem Oszi
gemessen, sind fast genau 4Mhz, ich gehe jetzt mal davon aus das der
AT90S2313 mit dem CSTCC läuft.

TravelRec. so wie Du schreibst brauche ich den 1 MOhm Widerstand
nicht.

Ich habe eine Frage zum CKOPT, wo kann ich das Einstellen ?

Mein Compiler CodeVisionAVR V1.24.5 und das Programm lade ich mit
AVRProg runter.

Was mich stutzig macht das selbe Programm aufgebaut mit Bedrahteten
Bauteilen läuft, geändert habe ich nur AT90S2313 in SMD und ein CSTCC
Resonator.

Gruß Buffy

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CKOPT hat der 2313 doch gar nicht, oder?
1M hin oder her, irrelevant. Wenn das Programmieren funktioniert, läuft
der Osz auch. Wenn das übertragene Programm nicht läuft, ist ein Fehler
im Programm oder der Chip hat ne Macke. Am Resonator/dessen Beschaltung
liegt es nicht.

Autor: Marcel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reset richtig beschaltet? Dadran ist es bei mir mal gescheitert ;)

Autor: TravelRec. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also um´s nochmal zu klären: Die muRata CSTCC-Resonatoren benötigen -
außer dem Prozessor ;-) KEINE externen Bauelemente, also keinen
1M-Widerstand und keine Kondensatoren. Falls der Prozessor keine
CKOPT-Fuse hat, muß sie freilich auch nicht programmiert werden. Ich
arbeite hier standardmäßig mit 8,0 und 4,0 MHz Resonatoren und sowohl
mit den Tinys als auch Megas gab´s noch keinen Terz, einfach auf
externen Crystal/Resonator schalten, lange Einschwingzeit von 65ms
einstellen und alles flutscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.