www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Welchen Befehl nutzt C um erneut zu beginnen? Loop???


Autor: popi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

wenn ich eine funktion geschrieben habe, die sich immer wieder
wiederholen soll, was benutzt ihr denn am schluß?

loop kennt der compiler leider nicht!

int main(void)
{

.....

loop; // unbekannt
}

gruß

popi

Autor: Harald Last (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
int main(void)
{
  while(1) // also immer
  {
.....
  }

}

es geht auch for(;;)

Autor: Steffen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
do {} while (1);

Eine Endlosschleife also. Und zwischen die geschweiften Klammern kommt
dein Programmcode rein.

Grüße Steffen

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kau' das Tutorium durch!
Kauf / Leih dir ein C-Buch (viele Sachen vom AVR-GGC sind Standard-C).
Frag' im Chat nach!

Schleifen macht man mit While(), do ... while oder for(;;).

Wenn du weiter das Forum so "volltrollst" wird dich auf lange Sicht
niemand mehr mögen. Da bringt es auch nichts, wenn du dir ein
AVR-Anfänger-Forum selberbauen würdest.

Etwas Eigeninitiative kann man doch wohl von jedem erwarten, oder?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und das war noch nett...

Autor: popi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank !!!!

Gruß

popi

Autor: popi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@rahul

Schau mal Rahul, Du hast ja sicherlich nicht unrecht.

Aber Du weisst doch gar nicht, warum ich diese Informationen so schnell
brauche. Hätte ich Zeit, würde ich natürlich lesen.
außerdem dachte ich, es gäbe einen Befehl dafür, Schleifen kenne ich,
zumindens die mit while(1);

Und Rahul, es gibt auch Leute, wie die User, die zuvor geantwortet
haben, die einem gerne helfen. Das sind Menschen wie ich die der
Meinung sind, das es keine dummen Fragen sondern nur dumme Antworten
gibt (ich gebe zu, es gibt ausnahmen ;o))

Außerdem sind doch Foren nicht nur für Profis da, sondern auch für so
"volltrolls" wie Du so schön sagt, wie ich!

enn Dich sowas aufregt, (mich würde es zumindenst nicht) dann brauchst
du ja auf dumme Fragen nicht zu antworten. Da schont deine Nerven und
hilft den planlosen Frager.

Liebe Grüße

popi

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frage: Warum brauchst du brauchst du die Informationen so schnell?

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
- 1x brauchst

Autor: popi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weil wir ein Schulprojekt für die Schule machen und die Zeit drängt ohne
Ende.

Leider haben wir von der Schule keine Unterstützung!

So surfen wir planlos im Internet rum und versuchen uns, gegenseitig zu
helfen.

Uns, das bin ich und meine, vom gleichen Problem geplagten Kollegen
;o)

Aber wie auch immer, ich habe ein C-buch, aber habe noch Probleme, die
verbindung zwischen C und µC herzustellen.

Rahul, ich krig das schon irgendwie hin... hab gute Nerven ;o)

Hoffe, ihr auch ;o)

Grüße

popi

Autor: Marc Meise (bytewood) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Popi,
ist schon OK, wenn Du fragst. Grundsätzlich sind alle
Programmiersprachen von der Grundstruktur her gleich:
Es gibt Schleifen und Verzweigungen und ein paar Features extra. Die
Schlüsselworte, also der Wortschatz/Syntax ist nur jedesmal etwas
anders. Wenn Du in Basic oder C, oder was auch immer Programmieren
willst, dann arbeite ein entsprechendes Lehr- Arbeitsbuch durch. In
Deinem Fall eben C. Wenn Du die Grundstrukturen verstanden hast, dann
ist der Rest nicht weiter schwer.
Gruß

Autor: popi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... werde nach dem Essen bei Amazon schauen und ein C-Buch im
Zusammenhang mit µC suchen.

Wünsche Dir noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße

popi

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schon oben angedeutet:
Besorg dir ein C-Buch, schau dir das avr-gcc-Tutorium (hier auf der
Seite) an. Im Tutorium werden z.B. solche Sachen wie Portzugriffe
geklärt...
Wie ein C-Programm aussieht, kann man am besten anhand eines C-Buches
lernen (sehr beliebt ist das "Programmieren in C" von Kernighan und
Ritchie; Urväter der Sprache C; ab der 2. Auflage in deutsch sogar
lesbar).
Im Grossen und Ganzen würde ich sagen, dass dir ein Konzept fehlt, wie
du dein Schul-Projekt überhaupt anfängst.
Wenn ich mir so deine Beiträge angucke, liegt die Vermutung nahe, dass
du noch gar keine Ahnung vom Programmieren, geschweige denn von
Mikrocontrollern hast.
Es gibt so ein paar Sachen, die man einfach wissen sollte, wenn man mit
dem Programmieren - in welcher Sprache auch immer - anfängt.
Das sind die Grundlagen, die es in jeder Sprache gibt, wie die
verschiedenen Arten von Schleifen, Kontrollstrukturen ("if" oder
"switch"-Anweisung), Zuweisungen.
Für einen Anfänger ist es doch egal, wie er eine Pause realisiert;
wichtig ist, dass das Programm das tut, was es soll. Eine elegantere
Lösung gibt es immer...
Solche Sachen kommen mit der Zeit. Hannes und wie sie alle heissen
(mich eingeschlossen) haben bestimmt auch nicht sofort mit der
fiesesten Interrupt-Programmierung angefangen.
Wichtiger als zu Programmieren ist, sich klar über den Programm-Ablauf
zu sein (Struktogramm, Ablaufplan).
Wenn du mit Einzelheiten der Projektaufgabe rüberkommen würdest, könnte
man dir vielleicht erst mal helfen, die Gesamtaufgabe in Teilaufgaben
aufzuteilen (das geht immer!).
Wie schon öfter (auch von anderen) erwähnt: man hilft hier gerne, nur
wenn man Brocken vorgeworfen bekommt, die für einen selbst
selbstverständlich sind (wie Schleifenkonstrukte, Pausen etc), dann
verweist man gerne auf die Grundlagen, die man sich auch irgendwann mal
selbst erarbeitet, denn diesen Lernprozess kann dir keiner Abnehmen,
sondern dich nur dabei unterstützen. Wenn dem nicht so wäre, würdest du
beim nächsten Projekt die gleichen Fragen wieder stellen.
Und glaub bloß nicht, dass nur du diese Probleme hast... Für solche
Sachen gibt es Tutorien (das AVR-GCC-Tutorial auf dieser Seite ist
wirklich hilfreich, vor allem der Abschnitt "Was tun, wenn's nicht
klappt?". Genau in dieser Reihenfolge, wobei "freundlicher
Programmierer..." so gemeint ist, dass es sich um Personen aus deiner
Umgebung (Eltern, Geschwister, Lehrer, Mitschüler, Nachbarn) und nicht
aus dem Forum handelt...
Wenn man dauernd mit (solch simplen) Fragen "bombardiert" wird, ist
das ziemlich schnell ermüdent...

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Rahul:
 versteh dich nicht... zwingt dich doch keiner das zu lesen, geschweige
denn drauf zu antworten...


@popi:
Buchtip:
Die Programmiersprache C – Die ausführliche Beschreibung aller
Sprachelemente, Claus Schirmer

ist schon etwas älter, aber dann vermutlich auhc preiswert zu bekommen
und zum nachschlagen später auch ideal finde ich...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.