www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verzögerte Soundausgabe mit Ringspeicher realisieren


Autor: Martin Steger (assembler-guru)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bräuchte mal bitte etwas Hilfe zur Realisierung einer "Verzögerten
Soundausgabe".
Und zwar möchte ich mit einer 8051-Controller-Entwicklungsumgebung mit
internem Mikrofon Sound aufnehmen und mit zeitlicher Versetzung wieder
ausgeben.
Ich habe gehört, dazu ist die Verwendung eines Ringspeichers im
externen RAM sinnvoll.

Keil uVision2 zur Programmierung in Assembler wird benutzt.

Wenn mir jmd. ein paar hilfreiche Tips zur Umsetzung dieses Problemes
geben könnte, wäre ich sehr dankbar.

MFG
AG

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du mußt dafür die Sampling Rate, Stereo/Mono und die Bit tiee noch
angeben dann kann dir bestimmt einer Weiterhelfen, das beinflußt
besonders die menge des benötigten Speichers, ach ja und natürlich wie
lange soll das den verzögert werden?

Autor: Martin Steger (assembler-guru)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
danke für die schnelle Hilfe.


Also die Bit-Tiefe, als auch Sampling-Rate ist egal, da das eingebaute
Mikrofon immer nur mit festen Werten arbeitet.
Das heisst, das Mikro soll einfach Sprache oder Töne aufnehmen und
diese dann einfach mit variablem zeitlichen Versatz wieder über den
Lautsprecher ausgeben.
Dazu muss ich den Analog-Digital-Wandler benutzen um Bit für Bit
einzulesen.
Den Ringspeicher sollte mit den Pointern DPH und DPL arbeiten, da der
normale Datapointer DPTR 16 bit gross ist, aber ich nur 8 bit pro
Register speichern kann.

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, also 8 bit, Mono, 11khz sollte reichen für ein Micros das sind dann
für eine Sekunde macht 88000bit also 11000byte macht ca 11kb an
Daten/sek verzögerung.

Also wenn du um 10Sekunden verzögern willst, mußt du mindestens 110kb
externes Ram anschlien, leider kenne ich mich mit 8051ern nicht aus,
weiß also nicht wie das dort funktioniert, aber ich denke hier wird es
Luete geben die dir da weiterhelfen was den 8051er betrifft, allerdings
solltest du dir eine Min/Max Schwelle für die verzögerung wählen, um zu
bestimmen wie viel Speicher du braucht

Autor: Martin Steger (assembler-guru)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich arbeite mit folgendem Gerät:"www.sund.de/miles".

Das Gerät hat 128 kb Speicherkapazität zur Verfügung, da muss man
keinen extra Speicher anschliessen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.