www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik serial I2C EEPROM >=512kbit


Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurze frage:

kennt jemand noch andere hersteller von seriellem I2C interface EEPROMS
als Microchip und Atmel, die (verfügbare) 512kbit oder 1Mbit (und mehr,
zukünftig) speicherbausteine herstellen?!

finde ausser den beiden nichts... die anderen stellen alle nur kleine
kapazitäten her, aber vllt hab ich ja etwas übersehen...
und nein, ich möchte nicht mehrere bausteine kaskadiert verwenden ;-)

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
abo

bin auch auf der suche nach größeren eeproms (nach möglichkeit mit SPI)
in der region 0.25-8MByte, die nach möglichkeit auch als privates
männeken zu bekommen sind (die atmel-eeproms hab ich bei kessler
geordert)

gruß
rene

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für SPI bieten sich die Dataflashs von Atmel an.

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also bei mir solls schon seriell I2C sein...
SPI gibts evtl noch andere möglichkeiten...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich kenne auch keine Alternativen zu den beiden Firmen, die größere
EEPROMS herstellen, aber warum reicht dir dieses Angebot nicht aus.
Oder was suchst du, das du die EEPROMS dieser beiden Firmen nicht
nehmen möchtest?

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab ich ja nicht gesagt; ich such halt einfach noch und wollte
vergleichen welche möglichkeiten es da gibt und obs evtl schon 2mbit
naher zukunft gibt. eine sache ist auch die, das die SOIC gehäuse des
512kbit von Microchip nur in MIL208 grösse zu bekommen sind. Atmel hat
diese auch in den standard SO8. die proto-platine wird also nun so
ausgelegt, das später beide smd bausteine verwendet werden können (sind
pinkompatibel).
wenn es nun noch einen hersteller gibt, der mit seinen eeprom
bausteinen in frage käme, könnte es ja sein, das dieser wieder ein
leicht geändertes chip design hat...

frage war nur interessenhalber. natürlich würden mir die 2 optionen
auch langen...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achso...ich verstehe :-)
Ich hab mal EEPROMS mit 1MByte von Microchip eingesetzt

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
soso...
wie hast du die adressierung des 17ten adressbytes programmtechnisch
gelöst?
bei 512 isses ja recht einfach mit nem integer wert = 16 bit als
adresswort.
stelle mir den programmieraufwand etwas grösser vor, wenn ich
zusätzlich noch das 17te bit innerhalb der slave adresse verwalten
muss...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
genau kann ich es dir jetzt nicht mehr sagen aus dem Kopf, müsste ich
anchschauen, aber so ähnlich:

if (Adresse > 0xFFFF)
   SlaveAdresse |=  0x01;    ->weiß nicht mehr welche

                                             Stelle im Byte
else SlaveAdresse &= ~0x01;

Adresse = Adresse & 0xFFFF;


ich hoffe, du weißt ie ich das meine...

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...öhhh... jojo... so ungefähr... ;-)

nee, im ernst: so dacht ich mir das schon; ist so ähnlich ja auhc mit
dem rest gelöst in den beispielen.

denke halt nur der programmatische verwaltungsteil wird bissl
umfangreicher... aber egal. zZt wird eh mit max 512 entwickelt...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.