www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik CAN-Bus


Autor: Tenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

für mein Projekt benötige ich einen CAN-Bus. Nun stellt sich mir die
Frage, ob ich für jeden Knoten eine µC, eine CAN-Controller und einen
Bustreiber benötige.
Konkret, kann ein Knoten auch ohne zusätzlichen CAN-Controller
aufgebaut werden, auch wenn der µC keinen eigenen CAN-Controller
beinhaltet?

Gruß Tenner

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie willst du dann an dem koten daten vom bus lesen oder schreiben?

Autor: Tenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das lesen bzw. schreiben übernimmt der µC. Das gesammte Busprotokol
würde in Software realisiert. Am µC hängt dann nur noch (auf der CAN
Seite) der Bustreiber.
Die Knoten für die dies gedacht ist müssen lediglich auf bestimmte
CAN-IDs reagieren und schaltaufgaben wahrnehmen. Evt. geben sie noch
einen Status zurück, muß aber wahrscheinlich nicht unbedingt sein, so
dass lesen reicht.

Autor: KoF (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm mir ist kein projekt bekannt, bei dem jemand die gesammte
can-prozedur in einen uc softwareseitig gedrückt hat.
und wenn das z.b. in einen avr/msp430/8051 passt, dann würde er
vermutlich nur damit beschäftigt sein und für nix anderes mehr platz
haben.
sonst gibt es doch auch uc`s mit intigriertem can. z.b. einige arm
haben can aufm chip, auch ein oder 2 avr`s...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die Applikation nicht gerade in tausender Stückzahlen produziert
wird lohnt der Aufwand nicht.

Nett, dass du nicht einmal die Baudrate genannt hast, wobei die für die
Realisierung essentiell sein dürfte. Bei geringen Baudraten halte ich es
nicht für sehr problematisch, die ID der gesendeten Frames heraus zu
bekommen. In einem gestörten Umfeld musst du jedoch immer den
kompletten Frame auswerten und eine Checksummenberechnung in Echtzeit
ausführen, da wünsche ich viel Spaß.

Autor: AndreasH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es gibt von Claudio Lanconelli ein Projekt bei dem er das gesamte
Can-Protokoll softwaremässig umgesetzt hat. Dazu werden die Daten noch
über die RS232 zu einem PC übertragen. Alles in einem AT90S2313. Also
kleiner 2K.
In einem AT90S4433 hat er das Schalten von Relais, Abfrage von Tastern,
Einlesen DS1621 usw. umgesetzt.

Das Can-Dongle habe ich selbst schon aufgebaut. Funktioniert
einwandfrei.
Hier zu finden: http://caraca.sourceforge.net/

Grüße
Andreas

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt das Gegenteil von dem was Du suchst: CAN-Bus I/O-Expander. Die
sind für einfache Aufgaben (Schalten, A/D-Wandlung) gedacht und kommen
ohne Mikrocontroller aus. Da gibts z.B. den Microchip MCP25050

Autor: Tenner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Axel, die baudrate ist erst ein mal nebensächlich, diese ergibt sich
später daraus, was der µC schafft.
aber ich habe mir jetzt mal das datenblatt des MCP25050 zu gemüte
geführt (danke Markus für den Tip). Dieser kann im prinzip genau
das,was ich mit den einfachen nodes vorhatte. da µC + CAN-Bustreiber
zusammen teurer kommen würden und die entwicklungszeit auch nicht zu
vernachlässigen ist, werde ich wohl die MCP25050 nutzen.

@AndreasH, danke für den tip, hab mir die sourcen grad mal
runtergeladen (reine neugierde)

Hat jemand eine ahnung wo der MCP25050 zu bekommen ist?

Gruß Tenner

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.