www.mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsversorgung 7805


Autor: Org (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute ich such nen IC zur Spannungsversorgung, er sollt mit nem Input
von 6-15 Volt klar kommen, nen Output von 5 Volt haben, und möglichst
geringe verluste! Nicht so hoch wie der alte 7805!

kennt ihr da einen oder wiesst wonach ich suchen muss?

Autor: Olaf_K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bis 100mA: z.B. LP2950

MfG Olaf

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube du hast da ein grundsätzlichen Denkfehler...
Bei Linearreglrn (wie z.B. 7805 und LP2950) wird der
Spannungsunterschied (also 6V-5V) immer in Verlustleistung umgesetzt.
Die Frage ist erstmal, welcher Strom wird denn auf der 5V Leitung
benötigt? Bei großen Strömen würde ich einen StepDown Regler empfehlen,
bei kleinen Strömen lohnt sich der Schaltungsaufwand meist nicht und ich
würde bei einem Linearregler bleiben.

Nebenbei bemerkt, arbeitet der 7805 überhaupt bei einer Dropout Voltage
von nur 1V, so spontan glaube ich nicht...

Gruß
Michael

Autor: Rennesson (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Org
michael hat recht.die verlustleistung am Festspannungsregler berechnet
sich aus Spannungdifferenz von der eingangsspannung zur
ausgangsspannung  mal dem strom. am ende musst du schauen das es Ptot
nicht überschreiten. also entweder niedrigere Ue oder kleiner strom.
ansonsten schau dir mal den LM317 an.

gruss rennesson

Autor: Paul Baumer (paule)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der LM317 ist auch ein Linearregler, allerdings mit variabler
Ausgangsspannung. Dann lieber einen Schaltregler wie den
MC34063 benutzen.

Autor: Alea Saccari (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das leuchtet ein, die Microcontrolerschaltung verbraucht
ein paar mA und der Spannungsregler heizt das Büro.

Die Überlegung einen MC34063 zu nutzen finde ich gut,
gibt es denn Erfahrungswerte und Ausführungsbeispiele
in denen so ein IC in Verbindung mit AVRs zuverlässig
arbeitet?

Was muß schaltungstechnisch beachtet werden?

Alea

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der µC beispielsweise nur 20 mA frisst, dann frisst der
Linearregler bei angenommener 5V Ein/Ausgangs-Differenz auch nur 100mW.
Ob sich dafür der erhöhte Aufwand eines Schaltreglers lohnt?

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alea Saccari = Org??
Du müsstest halt sagen, was deine Schaltung in etwa verbraucht, ich
denke, solange du nur eine "Standard" Mikrokontrollerschaltung
betreiben willst, die nicht mehr als 100mA verbraucht, lohnt sich der
Mehraufwand eines Schaltreglers nicht und du verwendest lieber einen
Linearregler. Dabei aber beachten, dass mit zunehmender Dropout Voltage
auch die Verlustleistung steigt. Also wie oben gefragt, lieber mit 6V
die Schaltung versorgen als mit 15V.

Gruß
Michael

Autor: Tobias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das leuchtet ein, die Microcontrolerschaltung verbraucht
ein paar mA und der Spannungsregler heizt das Büro.


Wenn die MC-Schaltung nur wenige mA zieht, wie kann da der
Spannungsregler das Büro heizen?

Irgendjemanden sind die Zusammenhänge zwischen Strom und
Verlustleistung nicht klar!

Autor: Gerd S. (alea)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich schon, oder liege ich da falsch:
Eingangsspannung7V  -5V= 2V;  2Vx0.1A=0,2W
Eingangsspannung15V -5V=10V; 10Vx0.1A=1W
die nach meiner Meinung sinnlos verbraten werden.
Weiterhin arbeiten 78XX mit ca.max 5% Spannungsabweichung
eine Schaltung mit MC34063 sollte nach Datenblatt 2% erreichen.
Wie kritisch ist denn Einhaltung der 5Volt in der Spannungsversorgung
der AVRs?
Sorry wenn es jemanden stört daß ich hier laut gedacht habe.
Alea

Autor: Ronja Schmid (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm einfach einen LM 2575 T5,0 5v schaltregler relativ einfach
aufzubauen und bei reichelt massenware mit gutem wirkungsgrad.

mlg ronja

Autor: Olaf_K (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was bisher auch noch nicht zur Sprache kam: Ein 7805 oder LM317 hat
einen Ruhestrom von mehreren mA bzw. braucht eine Minimallast von
einigen mA, um richtig zu regeln. D.h. für eine batteriebetriebene
Schaltung, die selbst nur wenige mA oder weniger braucht, ist der
Spannungsregler dann der Hauptstromfresser.

Ein Beispiel:

9V-Block an 78L05, Schaltung braucht 100µA -> ca. 3mA Batterietrom
(Datenblatt: 78L05 typ. 3mA Ruhestrom), d.h. 9V-Block (400mAh) hält ca.
5 Tage Dauerbetrieb.

9V-Block an LP2950-5, Schaltung braucht 100µA -> ca. 175µA
Batteriestrom (Datenblatt: 75µA GND-Current bei 100µA), 9V-Block hält
ca. 3 Monate Dauerbetrieb.

Ein Schaltregler wäre natürlich noch um einiges besser, aber mehr als 8
Monate dürfte er auch nicht schaffen.

MfG Olaf

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meine webcam schaltung mit 200ma und peaks von bis zu 2A hat auch nen
7805 und den kann man nach längerer zeit auch noch anfassen(kein
kühkörper)

Autor: Gerd S. (alea)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ludwig,
wie hoch ist denn die Eingangspannung?

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
9V... bei 6V kakt er oft ab

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.