www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PonyProg geht nicht - Lösung oder Alternative?


Autor: Jörg Rockstroh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte einen ATmega16L über den Parallelprogrammer (diese
STK200-Schaltung mit Treiber) programmieren, und es geht nicht (wer
hätte das gedacht ...): Unknown or missing device (-24)

Nun noch ein wenig Prosa: Ich habe durchaus so schon AVRs programmiert
(AT90S4433), allerdings mit einem externen Programmer und an einem
anderen PC. Das Problem ist hier, dass der Programmer mit auf der
Platine integriert ist. Es handelt sich dabei um ein größeres Projekt,
das ohnehin über einen (und nur einen!) Parallelport verfügt. Ich habe
also den Eingang über Bus Switches geteilt, die per Jumper auf AVR oder
eben Port umgeschalten werden. Soweit so gut, nur damit ihr wisst, dass
ich eine Lösung für eben genau diesen Programmer suche.

Jetzt habe ich natürlich alles durchgemessen, und das Layout ist in
Ordnung. Also habe ich einen Logic Analyzer an den Port angeschlossen,
und siehe da: MOSI ist immer $FF (so etwa zwei Sekunden, dann ist die
Aufzeichnung zuende)! RESET wird erwartungsgemäß auf 0 gezogen, ebenso
die zwei Enable-Leitungen (4 u. 5) für den Buffer. Aber warum kommen
über MOSI keine Befehle?

So, ich brauche nun eine Lösung. Wie kann ich PonyProg überzeugen zu
tun, was ich will? Oder gibts eine alternative Software, die deisen
Anschluss unterstützt?

Vielen Danke für jegliche Hilfe,
Jörg

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommen an SCK Impulse an?

...

Autor: Jörg Rockstroh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jup.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wird SCK, MOSI oder MISO von irgendwelcher Peripherie auf der Platine
belastet?
Sind die Pegel der LPT hoch genug?
Ist das Kabel zu lang?

Mit Pony scheint es übrigens oft Probleme zu geben, das Forum ist voll
davon... Bei mir gings auch nicht, ich nutze daher etwas Anderes, was
aber auch andere Hardware hat.

...

Autor: Jörg Rockstroh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Parallelkabel ist etwa 2 m lang. Auf der Platine selbst laufen die
Signale nur durch den Treiber (74LVC244) und dann noch etwa 10cm über
die Platine (AVR ist genau am anderen Ende), wobei auf diesem Weg noch
33Ohm Serienwiderstände sind. Das SCK Signal kommt am Controller
supersauber an (Oszi ...). Es muss eigentlich an der Software liegen,
da ja wohl kam das SCK durchkommt und das MOSI nicht. Das ist ja , was
mich so wundert, die Enable-Signale funktionieren ja auch.

Autor: Klaus Bröntgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>....und an einem anderen PC.

mag sein, dasses langsam nervt, wenn ich immer wieder davon anfange:

bei mir hat pony auch erst die arbeit verweigert:

a) an meinem rechner zu hause. da hatte ich den parallelport im bios
deaktiviert (komisch: win2k hat ihn trotzdem als vorhanden und
betriebsbereit deklariert)

b) an meinem laptop auf arbeit: da mußte ich den
parallelport-betriebsmodus im bios umstellen (man hat da die wahl
zwischen drei modi, frag mich nicht....)

jetzt gehts super und fehlerfrei. haste mal die testfunktion im
programmerport-setup bemüht?

Autor: Jörg Rockstroh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es nervt nicht. Bei der Fehlersuche muss man akribisch sein. ;-)

Also: Der PP funktioniert grundsätzlich erstmal, hab schon FPGA-Boards
darüber geJTAGt. Der Mode ist derzeit ECP, und ändern werde ich ihn,
sobald (und falls) ich das BIOS-Passwort von der IT-Abteilung erhalten
habe (frag nicht ...). Die Testfunktion im Programmierportsetup bringt
"Test OK", die checkt aber AFAIK nur die Pins, die miteinander
kurzgeschlossen sind.

Autor: Klaus Bröntgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nungut, dann isses das nicht. hab gerade nochmal das bios besucht, und
da (arbeits-laptop) steht der port auf ecp-mode. und bei meinen
mißerfolgen gabs auch immer die "test failed"-meldung. der fehler
steckt wohl eher woanders.....

Autor: Jörg Rockstroh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Mühe.

Welche PonyProg-Version hast du eigentlich? Nicht das da irgendws
vertütelt ist.

Autor: Klaus Bröntgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so stehts im splash-screen:

Version  2.06f Beta  Mar  5 2005

achja, jetzt, wo du es sagst: die alte version (ich wollte erst kein
beta benutzen und hatte eins vor der "2000"er gedownloaded, 1.6
vielleicht) ging gar nicht ans werk. das aber wiederum an einem ganz
anderen rechner, der aber mit obiger version mittlerweile funzt.

manchmal steckt man halt nicht drin....

Autor: Jörg Rockstroh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau die Version hab ich auch.

Wenns überhaupt nicht geht, werde ich erstmal einen seriellen Anschluss
ranfädeln (das wird ein Spaß ...), und/oder "jemand" muss
Custom-Software schreiben ...

Autor: Jörg Rockstroh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Problem gelöst. Ob mans glaubt oder nicht, eine kalte Lötstelle am
Parallelportanschluss. Life screws us all ... :-P

Autor: Klaus Bröntgen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...sollte man wirklich nicht glauben...
viel spaß mit dem pferd!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.