www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMEGA128 Ethernut mit W-Lan Acces-Point?


Autor: Axel Gillert (axolotl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich wollte nur mal nachfragen, ob jemand schon seine
AVR-Ethernet-Lösung per W-Lan mit dem PC gekoppelt hat?
Ich hab zufällig einen "alten" Belkin AP herumliegen und dachte mir,
bevor ich meinen "Bot" jetzt extra mit eine Funk-Sende/-Empfangsmodul
spendiere und mir ein entsprechendes für den PC bastle, müsste es doch
auch so gehen, oder?
Oder ist auf der anderen Seite die Stromaufnahme von den AP's zu hoch?
Dann müsste ich den Akku etwas grösser dimenionieren.

Ganz nebenbei, was das Thema Kettenfahrzeug angeht: Ich hab eine recht
taugliche Lösung. Von der Firma Synchroflex gibt es einen
doppelseitigen PU-Zahnriemen mit 72 cm Umfang und 2,5 cm Breite. Die
entsprechenden Zahnräder gibts auch gleich dazu.

Viele Grüße

Axel

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du mit einer Stromaufnahme von ca. 5-15 Watt (Je nach AP) kein
Problem hast, dann ist das sicherlich eine interessante Variante. Du
kannst auch gleich zu einem Linksys WRT54G (alte Version, die neue
läuft nicht mit Linux) greifen. Damit kannst du den AP direkt als
größeren µC verwenden. Man kann auch eine Serielle Schnittstelle
anlöten, so dass die AVR Ethernet Lösung nicht mehr nötig ist. Da der
WRT54G nur wenige IOs hat, musst du noch einen AVR für die
Kommunikation mit der Hardware des Roboters einsetzen. Für diese Lösung
sind allerdings Linuxkenntnisse nötig.

Autor: emjay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe eine ethernut mit einem ap von levelone (WAP-0004) laufen
funktioniert sehr gut
der ap wird aber separat versorgt entweder über ein netzteil oder über
usb
auf dem netzteil steht 5V, 1A; was der wirklich zieht habe ich aber
nirgends gefunden

Autor: emjay (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah, auf der cd war ein manual dabei
auszug:
"Low power consumption <less than 460 mA>"

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Du kannst auch gleich zu einem Linksys WRT54G (alte Version, die neue
> läuft nicht mit Linux) greifen.

Das stimmt so nicht mehr ganz.
Suche nach WRT54GL <-- das L steht für Linux.
(alle features wie GS version aber mit Linux halt.....)

Gruß Sven

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.