www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik µ-Controller spielt verrückt


Autor: Ludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe folgendes Problem: Möchte einen Gleichstrommotor mit 24V/2A mit
einem Mikrocontroller steuern (Atmega 32). Meine Schaltung beinhaltet
auch einige Magnetsensoren. Wenn ich meine Schaltung ohne den Motor
testen will (Motor wird nicht eingeschaltet) funktioniert alles so wie
es soll und wenn ich es dann mit Motor probieren will,  spielt der
Controller verrückt und die Magnetsensoren auch(bekomme iregndwelche
Signale voll verrauscht)!

Autor: Kai Riek (kairiek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abblockkondensatoren und eine gute Motorentstörung eingebaut? Nein?
Ich würd's mal damit versuchen.

MFG

Kai

Autor: Hotzplotz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abblock C verwendet, Betriebsspannung ok, Freilaufdiode parallel zum
Motor, EMV gerechtes Layout ?

SG Hotzplotz

Autor: Ludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sieht so eine Motorenstörschaltung aus??

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo (auch) Ludwig!

hört sich so an als würdest du den motor direkt an den pin hängen. Dann
haste glück wenn der MEGA noch lebt. Nimm ein relais oder einen MOSFET
zum an- / ausschalten.

sonst die tips von den anderen Beiträgen beachten

Autor: Ludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein wird über MOSFETS gesteuert

Autor: Simon Küppers (ohne Login) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Schaltplan
2. Immernoch keine Antwort auf "Abblockkondensatoren" !

Ohne das wirds hier nicht wirklich weitergehen in der Lösung!

Autor: Ludwig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Abblockkondensatoren Ja! Und ich glaube es ist der Motor!

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Spannung(en) mal hochohmig abhören, wie es so summt und parasselt
(Bürtsenfeuer) ...soll ja deshalb auch Drosseln geben....

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na rate mal was da über die gate-kapazität dir reinkommt :)

jeden peak den der motor verursacht kannst am gate sehen...

sprich mach einen widerstand zwischen gate und uC...

und was noch nett sein kann ist einen kleinen C parallel zur
freilaufdiode...

"verrauscht" und uC spinnt ist eindeutig ein EMV problem.. du misst
übrigends kein rauschen sondern einfach HF vom motor...

ich würde sagen das teil hat halbtote kohlen => funken => hf in der
luft => armer uC,...

oder du belastest ihn falsch... irgendsowas in die richtung...

73

Autor: Kai Riek (kairiek)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal.

Zum Thema Motorentstörung: Google mit den Suchbegriffen Motor
Entstörung spuckt gleich beim ersten Link nen guten Treffen aus!
http://www.bnhof.de/~BKoenig/entstoer.htm
Hoffe das hilft mal weiter, will ja auch nicht alles nachtragen...

MFG

Kai

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.