www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Frage bezüglich Z80! Anfänger


Autor: Christoffer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich bin ziemlich neu auf diesem Gebiet. Wir lernen seit einem
halben Jahr Assembler in der Schule. Nun möchte ich mir einen
Mikrocontroller kaufen um damit zuhause herum experimentieren zu
können. In der Schule benutzen wir den Z80 von Zilog. Da es mir aber zu
umständlich ist, zusätlich ein ROM, eine PIO.. etc. extra
Anzuschaffen...

Deshalb meine Frage, ich suche einen Mikrocontroller welcher ein ROM,
RAM etc. besitzt. Z.B. wie der AtMega8..
Aber ich suche einen, welcher den selben Assemblercode benutzt. Es wäre
nämlich jetzt umständlich, einen anderen Code zu lernen. Da ich in einem
halben Jahr die Prüfung habe.

Vielen dank, für alle Antworten

Christoffer

Im Sommer haben wir nämlich Abschlussprüfung.

Autor: Andreas Thanheiser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, da musst Dich wohl entscheiden. Musst halt auch mal die
Assembler-Befehle von AVRs anschauen. Die grundsätzlichen dürften
ziemlich gleich sein. Wir haben an der Uni nur mal mit MMIX Assembler
"gelernt". Gibt da bei Assembler ja nicht so viele Möglichkeiten mit
Befehlen. Für die Prüfung wärs natürlich von Vorteil, in der
"richtigen Sprache" zu üben.

Gibt's nicht irgendwelche Emulatoren für die Z80 Controller? Oder
willst Du eher paar "Lämpchen" an die Hardware dranhängen?

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://shop.mikrocontroller.net/csc_articles.php?V...

soweit ich weiss, ist das ein mikrocontroller mit Z80 kern.

Autor: Christoffer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schonmal, ja ich möchte auch ein paar Lämpchen
zum leuchten bringen. Vielleicht aber später dann auch mehr!

Christoffer

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Z8 hat ausser der Herstellerfirma nichts mit Z80 zu tun.

Aber: http://www.rabbitsemiconductor.com/

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja: Beim Z8 müsstest Du dich wenigstens in einem Punkt nicht
umgewöhnen. Bei Aspekten der Assembler-Spache. Grad so wie Microsoft
zum Stoppen das Start-Icon, verwendet Zilog zum Abspeichern konsequent
den Ladebefehl ;-).

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im Kaufhaus: DDR Computer, Mikrorechnerbausatz Z 1013

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Andreas Thanheiser:

MMIX macht einem die Entscheidung natürlich leicher, weil's dazu nicht
reales gibt. Aber eigentlich langweilig, weil so realitätsnah. Ich hatte
bei solcher Gelegenheit noch mit MIX zu tun, dem Vorläufer von MMIX. Ist
leider aus der Mode gekommen, war auch damals schon hoffnungslos
archaisch, passte aber zum museumsreifen Institutsrechner [TR440], der
stammte aus der gleichen Ära ;-).

Autor: Thomas Pototschnig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zilog hat doch ganz nagelneue Controller auf Basis des Z80. Der hat
sogar einen Ethernet-Stack und ist für einen Z80 sauschnell. Kuck doch
mal bei www.zilog.com - da findest die sicher gleich.

Autor: Thomas Pototschnig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier aus dem ez80 Product Brief:
>>CPU Core The eZ80
>>can operate in Z80-compatible (64KB)
>>mode or full 24-bit (16 MB) addressing mode.
>>Considering both the increased clock speed and
>>processor efficiency, the eZ80 ’s processing power
>>rivals the performance of 16-bit microprocessors.
>>The eZ80 improves on the world-famous Z80
>>architecture. Like the Z80, it features dual bank
>>registers for fast context switching.

Also kann er auch wie ein normaler Z80 laufen, nur eben Flashbasiert.
Genau das was der OP will.

Autor: Thomas Pototschnig (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ups - sorry - hab mir grad die Spezifikation angeschaut - ist
tatsächlich kein Flash drin. Hab den wohl mit irgendeinen anderen
verwechselt.

Ist dann doch nicht das was der OP gesucht hat :-(

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kauf' Dir bei EBAY einen "Microprofessor"  "uPF-1" , unbedingt mit
dem zugehörigen Handbuch.
Das ist ein astreines Gerät um genau die ASM Programmierung zu
erlernen. Sehr gut dokumentierte Beispielprogramme im Handbuch.

Oder beschreibe doch besser, welches System in der Schule benutzt wird,
dann kann man besser was ähnliches empfehlen.
Wie nennt sich das System in der Schule ?
Wird in ASM "händisch" übersetzt oder mit einem Crossassembler am PC
?  Wie wird das Programm auf die Hardware gebracht ?

Klaus

Autor: Manuel B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
(entfernt)

Autor: Olaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaub es gibt ein paar Microcontroller auf Z80 Basis von Toshiba,
aber die wird es wohl nicht bei Reichelt geben.

Olaf

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen gebrauchten "TNC"(terminal node controller ) suchen, das ist ein
Packet-Radio-Modem mit Original Z80, etwas Eprom und Ram

Autor: tf1973 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe Assembler auf dem Z80 auch mittels eines Z1013 zu
DDR-Zeiten gelernt :-)
Schau doch mal bei ebay&co ob du sowas nicht ergattern kannst. Ich fand
damals die Dokumentation die dabei sehr umfangreich und abgesehen von
ein paar Rechtschreibfehlern ok.
BTW: Ich hab das Teil immer noch :-)

Thomas

Autor: Hartmut Gröger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

@Thomas Hab auch noch 2

Zu den ganzen Z80 Rechner gibts Emulatoren und jede Menge Programme im
Net. Einfach mal Googeln.

MfG HG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.