www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Probleme mit Array vergleichen in avrgcc


Autor: Ronald Bernick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich empfange zeichen per USART und lege sie in einem Array ab.



// Globale Variablen
volatile char Uart_Receivestring[20]
volatile char Uart_Newdata=0;

SIGNAL(SIG_UART_RECV)
  {
        volatile char Uart_Receivechar;

  Uart_Receivechar=UDR;
  if (Uart_Receivechar == 0x0d)
    {
    Uart_Newdata=1;
    Uart_Zaehler=0;
    }
  else
    {
    Uart_Receivestring[Uart_Zaehler++]=Uart_Receivechar;
    Uart_Receivestring[Uart_Zaehler]=0;
    }
  }

Soweit so gut. geht auch alles. aber wie kann ich jetzt das was ich
empfangen habe vergleichen ???

strcmp(Uart_Receivestring,"Hallo");

geht nicht da "Uart_Receivestring" ein array ist. Hilfe!!! Ich wei0
da einfach nicht weiter.


Danke im Voraus

Ronald

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> strcmp(Uart_Receivestring,"Hallo");

> geht nicht da "Uart_Receivestring" ein array ist.

Und was ist "Hallo"?

Richtig.  Auch ein Array.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> geht nicht da "Uart_Receivestring" ein array ist

Und?
Wo ist da Deiner Meinung nach ein Problem?

Das wahrscheinlichste Problem wird wohl darin liegen,
dass Du den Return-Code von strcmp falsch interpretierst.
strcmp gibt Dir, grob gesagt, die erste Stelle wieder, an
der sich die Strings unterscheiden. Nur wenn der Return
Wert 0 ist, dann sind dier beiden Strings gleich.
D.h. eine Abfrage in der strcmp verwendet wird sieht so aus:


  if( !strcmp( Uart_Receivestring, "Hallo" ) ) {
    /* die strings sind gleich */
  }

oder

  if( strcmp( Uart_Receivestring, "Hallo" ) == 0 ) {
    /* die strings sind gleich */
  }

Autor: Ronald Bernick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke für die Antworten. Mein Problem ist das der GCC dazu folgendes
sagt:

if( strcmp( Uart_Receivestring, "Hallo" ) == 0 )
  {
  tu etwas
  }

warning: passing arg 1 of `strcmp' discards qualifiers from pointer
target type

Da dachte ich ich hab da was falsch gemacht. Wenn ich das Volatile
wegnehme gibts diesen Fehler auch nicht mehr (???). War Volatile nicht
für Variablen in IRQ Routinen bestimmt um sicherzustellen das der
Variableninhalt (Speicherinhalt) auch tatsächlich geändert wird ?

Danke

Ronald

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Richtig.
Kurz gesagt ist volatile die Anweisung an den Optimizer
sich bei allen Manipulationen an dieser Variable rauszuhalten.

Ich denke die Warnung kannst Du ignorieren oder ganz einfach
wegcasten.

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder das volatile weglassen.  Wird hier wirklich nicht
benötigt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.