www.mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Koexistenz mehrerer WinAVR Versionen ?


Autor: Stefan Sczekalla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

als "kleiner" Gelegenheitsprogrammierer ( 2h ) ca. alle zwei Wochen (
viel mehr Zeit hab ich leider nicht fürs Hobby ) stellt sich mir
folgende Frage:

Ich hab eine Funktionierende WinAVR Installation. Kann ich die "neue"
Version von Ende Januar parallel installieren - ohne - das ich mir -
entweder die bisherige "zerschiesse" oder gleich komplett auf die
neue umsteigen muss weil vieleicht alles in den "gleichen"
Verzeichnissen landet.

Die Erstinstallation liegt jetzt schon etwas zurück, so daß ich nicht
mer erinnere ob man bei der Installtion ein Zielverzeichnis angeben
kann.

Gibts da irgendwelch "Gotchas"/Stolperfallen die da wissenswert sind
?

Grüße,

Stefan

Autor: unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
steig auf den neuen um.

Wieso mit alten Kamellem arbeiten?

Autor: neuer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum immer das neueste, wenn du damit klar kommst und es für deine
programme reichen, lass den alten compiler drauf.

gehe nicht nach dem motto: neu ist geil.
es gibt verrückte leute, die immer das neueste haben müssen.



neuer

Autor: unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt auch Leute die keine Ahnung vom GCC haben und sich mit diversen
teuren Compilern abgeben.

Autor: karlheinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na, wenn die einen guten Compiler für den AVR bekommen, spricht nichts
dagegen für eine teure Anschaffung. Vielleicht sind auch nur einige
neidisch das sie immer mit dem GCC rumwurschteln müssen.

Die GCC-Variante ist nichts für Anfänger. Ich spiele auch mit dem
Gedanken, mir einen Compiler für den AVR in der Preisklasse von ca 350
Euro anzuschaffen. Das Geld ist schon gebunkert, hole mir jetzt nur
noch Infomaterial.

Ich schenke dir dann meinen Winavr-C-Compiler...ho...ho...


mfg
karlheinz

Autor: Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

@Stefan Sczekalla
Ich hab zwei WINAVR-Versionen installiert. Vor der Installation des
neuen hab ich einfach das Verzeichnis des alten umbenannt und dann den
neuen in das des alten installiert. Jetzt kann ich einfach durch
umbenennen die Compilerversion wechseln.

@karlheinz
In dieser Preisklasse wirst du nur nichts bekommen was deutlich besser
als der GCC ist was den reinen Compiler angeht. Der einzige
AVR-Compiler der sich deutlich vom GCC absetzen kann ist der IAR und
der ist dann doch etwas teurer.

Matthias

Autor: Stefan Sczekalla (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matthias,

arggghhh ( gegen-die-Stirn-schlag ) - eigentlich total naheliegend -
die Lösung - mann muss nur drauf kommen ...

Grüße,

Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.