www.mikrocontroller.net

Forum: Projekte & Code Bascom Panasonic IR-Code


Autor: Walter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ihr Profis
Ich hab da ein Problem:
Ich will einen Panasonic IR Befehl mit Bascom senden.Doch leider hat
Bascom nur den Befehl für RC5 und Sony schon integriert. Gibt es
vielleicht trotz allem eine Möglichkeit dies zu programmieren ??? Oder
hat vielleicht jemand schon irgentwelche Erfahrungen damit gemacht ?
Denn ein vergleichbares Beispiel habe ich nicht gefunden.
Danke für eure Hilfe
MfG Walter T.

Autor: Ratber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und jetzt gehen wir mit dem Link "Treadliste" in selbige hinauf und
lesen was da ganz oben unter dem großen "Forum Codesammlung" steht.

Dann lassen wir diese Worte durch unser Neuronales Netz laufen
.....alles klar ? '-)

Autor: Lupin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einer richtigen Programmiersprache geht das bestimmt einfacher, bei
BASCOM bin ich mir nicht sicher...

Das Panasonic protokoll nennt sich REC-80, du musst einfach die timings
herausfinden, das ganze kannst du auch machen indem du einen 38khz IR
empfänger nimmst und an deine soundkarte anschließt, dann kannst du das
signal bequem aufzeichnen und anschauen.

Du musst einfach die richtigen pulse senden und zwar manuell mit einen
Timer. Aber vergiss nicht das das IR signal mit 38 khz moduliert ist
(die IR diode schaltet sich mit 38 khz immer ein und aus um sich vom
restlichen UV licht ab zu heben), das kannst du per PWM realisieren
oder wenn du es ganz einfach haben willst mit einen 38 khz oszilator
den du über einen port pin einschaltest und der dann deine IR diode
ansteuert wenn er angeschaltet ist.

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Lupin
Was heißt hier richtige Programmiersprache. Nur weil BASCOM ein
Basicdialekt ist, heißt das noch lange nicht das es minderwertig ist.
Immer diese alten Vorurteile.
Mit BASCOM lassen sich solche Protokolle sehr einfach nachbilden.

Übrigins heißt der Befehl in dieser "primitiven" Programmiersprache
zum generieren der Pulse: PULSEOUT PORT , PIN , PERIOD

Toni

Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bascom ist sehr schlecht für solche timings.
dieser pulseout ist sehr.
man sieht das sehr gut an der fertigen steuerung für die servo.
die sprünge sind sehr gross vom servo, von feinheit keine spur.
bascom ist gut für anfänger die schnell was zum laufen bringen wollen.
geht man ins detail, dann ist man aufgeschmissen. bascom schlabbert
sehr grosszügig mit dem timingzeiten, auch ist der programmcode nicht
so ersichtlich zu verfolgen im avrstudio, eine geheimnisvolle
angelegenheit.
ich kann daher nur winavr-c oder fastavr-basic empfehlen. fastavr-basic
ist für leute die sich für den asm-sourcecode interessieren. er wird für
den asm-compiler für avrstudio produziert. eine tolle sache.
zum schluss kann man ihn noch sehr gut verfeinern, weil er auch nicht
vollkommen ist, aber klare zeilen in asm-source , bei bedarf immer die
basiczeile davorgesetzt zum verfolgen des porgrammes und im avr-studio
100% erste sahne. dasselbe gilt für winavr-c
mfg pebisoft

Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dieser pulseout ist sehr....ungenau.
mfg pebisoft

Autor: Toni (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@pebisoft

Ich dachte hier gehts um IR. Da kommt es auf die Genauigkeit des Pulses
nicht so an. Oder ist der IR-Empfänger so schmalbandig?
Für den Rest des Protokolls sollte man schon die Timer bemühen.

Toni

Autor: pebisoft (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei bascom wir die ungenauigkeit dahingehend übertrieben.
mfg pebisoft

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.