www.mikrocontroller.net

Forum: Platinen Galvanische Kopplung bei Platine - Gegenmaßnahmen ?


Autor: tf1973 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe für ein Projekt eine Schaltung nebst Platine entwickelt und
mir den Spaß gemacht einmal die EMV Analyse bei TARGET
durchzuführen...

Nach Optimierung der Leitungsführung habe ich durchweg gute und sehr
gute Ergebnisse - nur bei der Stromversorgung habe ich die "Note 3"
bekommen wegen Galvanischer Kopplung. Ich habe Störspannungen von 12mV
bei Vcc bzw. 9 mV bei GND (Versorgungsspannung 5 V)

Mich würde jetzt mal rein informativ (weil das Gerät nur für mich
persönlich ist g) interessieren was ich mit diesen Werten anfangen
kann - also würde ich damit z.B. eine EMV Prüfung bestehen ? Und was
kann man allgemein gegen galvanische Kopplung machen ?

Ich danke Euch schon mal vorab für Eure Beiträge.


Thomas

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: tf1973 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

eher nicht - in dem Artikel geht es mehr um Blitzschutz :-) Trotzdem
danke für die Mühe.

Thomas

Autor: Uwe Große-Wortmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stellt sich erst mal die Frage, wie genau und zuverlässig die Simulation
ist... gerad im EMC-Breich lässt sich schlecht berechnen und
vorhersagen.
Ich zitiere die Appnote40 von Atmel zum Thema:
"Unlike many other design issues (for instance, power calculations),
there are no exact rules for EMC design saying, “Do it like this and it
will work.” Instead, there are a lot of design suggestions saying, “Do
it like this and it may work,” or “This is more likely to work, but at
a higher cost.”"
Will meinen: ob die Schaltung normkonform ist oder nicht, kann man mit
endgültiger Sicherheit nur duch Nachmessen rauskriegen...

12mV sind aber meiner Erfahrung nach für den Hausgebrauch durchaus zu
gebrauchen (was sagen die offiziellen Normen denn dazu?), bei Tests auf
dem Steckbrett (das ja nicht gerade die ideale Umgebung darstellt) komme
ich bestenfalls auf etwa das dreifache, und alle Bauteile laufen
ordnungsgemäß. (Sogar testweise ohne Abblockkondensatoren steigen bei
Peaks von 0,25V noch kein Teile dauerhaft aus...)

Poste doch mal nen Bild, dann könnte man mal sehen wo noch
Möglichkeiten zur VErbesserung liegen.

Autor: tf1973 (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok,

hier mal das Layout.
Sollte eigentlich leicht zu erkennen sein was Vcc und GND sind :-) IC1
ist ein L4940V5.

Ich habe noch 2 Masseflächen geschaffen, unten verbunden mit GND, oben
verbunden mit Vcc - aber hier ausgeblendet um das besser sehen zu
können.

Autor: Christoph Kessler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
VDE verlangt mindestens 5mm Sicherheitsabstand zu Netzspannung, am Trafo
scheint mir das nicht eingehalten zu sein
Die Masseflächen müssen das natürlich auch einhalten

Autor: tf1973 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für den Hinweis. Gilt das auch bei Verwendung von Lötstopplack,
weil dann sind ja nur die Lötpins direkt elektrisch leitend ???

Autor: ce-max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche mal bei der Speisung nach dem Gleichrichter zu erst auf die 
Filterkondensatoren und von dort aus auf den regler. im moment ist es so 
dass sich das ab dem gleichrichter teilt, was eine entscheidende Rolle 
spielen kann. (trafo>filter>regler>filter)

verträglichkeit lässt sich nur sehr beschränkt simulieren.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Den Trafo drehen, dann hast du auch genügend Abstand zwischen 
Primär-(230V) und Sekundärseite.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber das wird er wohl nach 3 Jahren festgestellt haben.....rofl

Autor: ce-max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habs erst gesehen nach dem ichs abgeschickt hatte, sonst hätte ichs 
nicht geschrieben

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.