www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Hobbyätzen in der Schweiz unmöglich?!


Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meine Güte echt ich glaubs langsam echt nicht mehr, dieses Land reicht
mir langsam was Preise/Lieferungen von elektronischen Bauteilen oder
anderen etwas 'besonderen' Teile angeht. Ich hab mich endlich mal
dazu bewegt, mit ätzen an zu fangen-bzw, ich sah mich mal bei den
Onlineshops um, die es hier eben so gibt. Sprich: www.distrelec.ch(in D
www.schuricht.de), www.elv.ch, www.conrad.ch. Alle drei enorm teuer.
Nun, im Moment scheint das nicht mehr mein einziges Problem zu sein.

Distrelec:

Sauberes und problemloses Ätzmittel, die ideale Alternative zu
Eisen-III-Chlorid. Völlig frei von Ammonium, kristallisiert nicht aus.
Optimale Ätzkonzentration: 200-240 g/l.
Lieferhinweis
>>>In der Schweiz nicht lieferbar!<<<

(dasselbe mit Eisen-III-Chlorid)

ELV:

Eisen-III-Chlorid
Abfüllmenge für 1 Liter, ca. 200 g, Ätzmittel. In Wasser von ca. 60°C
(Glas-oder Kunststoffgefäß) auflösen.

Bitte beachten!
Lieferung nicht in die Schweiz

Und Conrad liefert auch nichts, so und da wären wir schon am Ende,
weitere Shops kenne ich nicht. ALLE genannten Shops haben auch Lager in
der Schweiz-worin bestünde das Problem die Chemikalien hier in der
Schweiz herzustellen? Kann ja nicht sein, dass man sich das hier nur
über irgendwelche Chemieläden beschaffen kann, wo man dann schliesslich
gleich nen Ausweis braucht...

Was mir nach durchlesen des Datenblattes aber ziemlich viel
gefährlicher vorkommt ist Natriumpersulfat. Und das kann man dann wider
kaufen...Allerdings nur in boxen à2kg für umgerechnet 30euro.
Gibt's hier irgendwie auch Schweizer in diesem Forum die nicht nur
wissen wie man ätzt, sondern auch, wo man denn die Materialien hier
ohne Ausweis eben ganz 'normal' kaufen kann? Ich hab vorhin gerade
was auf Ebay entdeckt, allerdings muss man dort ja 18 Jahre alt sein,
um sich an zu melden, geht also wiederum auch nicht :-(

mfg, Nik

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was Eisen-III-Chlorid betrifft: Frag' mal im lokalen Klär- oder
Wasserwerk nach. Vielleicht können die Dir das Zeug besorgen. Zumindest
in Gegenden mit stark eisenhaltigem Grundwasser wird das Zeug zur
Aufbereitung von Grundwasser verwendet, so beispielsweise in einem
Wasserwerk in Meppen (Emsland).

Ansonsten könnte Dir vielleicht der Chemie-Lehrer Deiner Schule
weiterhelfen. Wenn man den freundlich darauf anspricht und sich auch
noch dessen gutgemeinte Ratschläge (Umweltschutz, worauf sollte man
sonst noch so achten etc.) anhört, dann kann das durchaus positive
Reaktionen zur Folge haben.
Zumindest zu meiner Zeit war es so, daß Lehrer erfreut und hilfbereit
reagierten, wenn man sie zu einem zu ihrem Fachgebiet gehörendem Thema
befragte.

Eventuell gibt es auch irgendwelche Elektronik-Bastel-Clubs (oder
Foren) in der Schweiz, wenn man sich bei denen nicht zu blöd anstellt,
sollte man auch da sinnvolle Hinweise bekommen. Ich kann Dir bloß
keines nennen, da ich mit der Schweiz nicht viel zu tun habe  (außer
alle paar Jahre auf dem Weg nach Italien durchzufahren und mich an der
Landschaft zu erfreuen).

Vielleicht kannst Du auch einen Apotheker befragen; vor Ewigkeiten hat
mir (im eindeutigen Schulalter) einer sogar einige Kristalle
Kupfervitriol verkauft.

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal ins Platinenforum. Da gibt es Einige, die mit Salzsäure und
Wasserstoffperoxyd ätzen. Salzsäure gibt es meist in Baumärkten,
Peroxyd in Apotheken.

...

Autor: Flavio Curti (flaviocu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Nik

Eisen-III Chlorid erhältst du problemlos in jeder Apotheke, allerdings
viel zu teuer... Wenn du ein wenig Geduld hast kannst du es in der
1-Kilo Packung bei Westfalia bestellen
(http://www2.westfalia-versand.ch/shops/technica/le...),
braucht einfach ein bisschen Geduld...

Gruesse und viel Spass

Flavio

Autor: Guido (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@HanneS
endlich mal jemand der das kennt ;-) Genau so habe ich Jahrzehnte lang
meine Platinen geätzt. Leider ist richtige Salzsäure nicht mehr zu
bekommen (und in Baumärkten habe ich das ja noch nie gesehen) Mit
"richtige" meine ich eine hoch konzentrierte Säure. Früher hatte mir
das meine Haus-und-Hof-Drogerie beschafft, da bekam ich auch
Wasserstoffperoxyd (Tabletten). Beides ist inzwischen out! (Drogerie
auch)
Guido

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe im Baumarkt 25%ige Salzsäure bekommen und in einer kleinen
Dorfapotheke (die in der Landeshauptstadt Magdeburg hatten nix) eine
Literflasche 33%ies Wasserstoffperoxyd. Das ätzt ganz gut, ich habe
aber noch Probleme beim Belichten und Entwickeln...

...

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst doch bei Reichelt bestellen, die haben aber leider in die
Schweiz Midnestbestellwert 100€ glaub ich, allerdings gibts da oft auch
sammelbestellungen von anderen Leidgeplagten, oder du läßt dir aus DE
was mitbestellen udn dan zusenden... Oder halt mal ne größere
bestellung :)

Autor: Läubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ups... www.reichelt.de Adresse vergessen :(

Autor: Beobachter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Guido
25 prozentige Salzsäure gibt es immer noch im Hornbach Baumarkt
(Literflasche aus Kuststoff; nicht immer haben alle Baumärkte eines
Anbieters auch alle Artikel im Sortiment).

Wasserstoff Peroxid (H2O2) gibt es in der Apotheke. Ob die dort das
einfach rausrücken hängt sehr stark vom Personal ab. Von der
Unterstellung "man wolle wohl was illegales machen" bis zu "das ist
gar kein Problem, können Sie morgen abholen) ist aber alles möglich.

So weit mir bekannt braucht man in der Schweiz einen "Giftschein",
den man sich erteilen lassen kann, um Chemikalien zu erwerben. Aber man
könnte sich ja alternativ auch einfach ein Päckchen von einem bekannten
zusenden lassen (in dem natürlich nix illegales drin sein sollte ;)).

Ein Beobachter

Autor: Gerd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
www.csd-electronics.de

Liefern auch in die Schweiz, steht jedenfalls in den AGBs so. Kriegst
dann deine Ware abzgl 16% MwSt.

Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WOW! Sorry ich hab kürzlich völlig vergessen, dass ich hier ja auch noch
einen Tread habe...

Also erstens die Sache mit dem Lehrer...leider versteht sich unsere
Klasse nicht sonderlich gut mit ihm, er ist einfach einer, der immer
meint, er wisse es besser. Das mag auch stimmen, allerdings so Sachen
wie 'das könnt ihr sowiso noch nicht verstehen' ist leider nicht
selten, somit lasse ich die Methode, ihn zu fragen lieber mal weg :).
An den Baumarkt hab ich anfänglich auch gedacht, nur das einzige
gescheite, was es hier gibt ist Obi, dort hab ich noch nichts
derartiges gesehen...naja vielleicht bin ich auch nur blind...
Den Westfalia Laden kannte ich tatsächlich noch nicht. Wäre auch gar
nicht schlecht vom Angebot her, wenn die Lieferzeiten allerdings
wirklich so lange sind wie du sagst...dann warte ich lieber gleich
lang, bekomme allerdings noch einige Sachen sonst SEHR günstig :D
An Reichelt dachte ich auch schon, nur betragen die mindest
Bestellkosten sogar 150€ :-( Ich hätte schon jemanden gefunden um eine
Sammelbestellung zu machen, allerdings sind auch 75€ für die Preise
dort noch eine riesen Bestellung :D
Da kommt mir csd electronics echt wie gelegen :P Da gibts mega8 für
2.19€. Das Teil kostet hier 12 Franken-8€. Ich bekomme für den selben
Preis ohne mind. Bestellwert für CH also fast 4 mal so viel wie
hierzulande :D. Und dann erst noch -16%mwst.
Nur...der Zoll, was würde mich da schlimmsten Falles erwarten?
Das die unsere 7.8% Mwst. noch mit einberechnen? Ich habe zwar schon
mal Samples bei Microchip bestellt, aber die haben den Inhalt als
Geschenk deklariert, somit war dies dann kein Problem. Vielleicht hat
hier schon jemand aus der Schweiz irgendwelche (schlechten?)
Erfahrungen mit dem Zoll hier gemacht, bezüglich elektronischen
Bauteilen...?

mfg Nik

Autor: Simon Waldner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Nik

Ich lebe in Zürich und habe auch schon einen ganzen Samstag hergegeben
um nach Chemiekalien zu suchen. Als ich in der Drogerie nachfragte,
konnten sie z.B. Natriumpersulfat nicht im Katalog finden. Resigniert
habe ich mit im Pusterla halt das Eisen3-Chlorid gekauft (Dazu zwei 5
Liter Benzinkanister aus Plastik für den Chemiemüll)

Es ist wirklich schwer, in der Schweiz an Chemiekalien oder
Mikrocontroller heranzukommen. Falls du etwas aus dem Ausland bestellen
möchtest, so bestehe darauf dass es mit der staatlichen Post versendet
wird, denn falls es über einen privaten Lieferanten (wie DPD, UPS oder
TNT) wird deine Ware nicht von amtlichen Zollfachmännern sondern von
einer Privatfirma verzollt, die dir für diesen Dienst nochmals 60 Fr.
(Für unsere deutsche Nachbarn: 40€) verrechnen. Die Rechnung kommt
Wochen später.
Ansonsten habe ich noch nie eine Sendung mit Elektrobauteilen aus D
kommen lassen.
Die Preise von Conrad oder Distrelec solltest du dir nicht bieten
lassen (werde ich mir auch nicht).

Hier noch zwei Elektroläden, der Pusterla aus Zürich hat ein grosses
Sortiment zu akzeptablen Preisen.

http://www.pusterla.ch/
http://www.griederbauteile.ch/

Das sind aber auch die einzigen, die ich kenne. Soviel ich gehört habe,
gibt es in Zürich noch einen anderen, muss aber nochmals nachfragen.

Ich denke, dass es sich lohnt die hierzulande teuren Bauteile wie
Mikrocontroller oder LCD Matrix Anzeigen auf Vorrat in einer
Grossbestellung aus Deutschland kommen zu lassen. Wenn ich etwas mehr
Kohle habe, werde ich das mal machen.

Gruss
Simon

Autor: Mario Mauerer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer hier ist eigentlich noch alles Zürcher? Jetzt sinds schon drei..
@ Simon: Wo in Zürich biste denn?
Bin Küsnachter und Nik wohnt grad etwas mehr nördlich..

Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe, jaa der Pusterla :) Auch so eine Apotheke, leider:( Bis ich mit
AVR anfieng hab mir eigentlich alles dort geholt. Nun die einzigen uCs
die die haben scheinen einige Pics zu sein(pic16f84 zb für 16
franken/~9euronen). Kürzlich war ich da gerade wieder, weils sich
eifachn icht lohnt bei distrelec was zu holen wenn man doch in Zürich
zur Schule geht. Also: da waren 2x eine Schraubklemme mit Printmontage,
eine Entlötlitze (1.5meter, wow) und ein Töpfchen Lötfett. Macht dann
schon mal 7franken, sprich 5 euro. Anderes Beispiel: Bei Distrelec hab
ich kürzlich gekauft: Einige kondensatoren, 2 atmega8 die Quarze dazu,
eine RTC plus 10 22pf kondensatörchen. Und was kostete mich das? - um
die 70 Franken, ein bisschen weniger als 50€. Nun hab ich doch mal bei
www.csd-electronics.de bestellt-wenn ich Glück habe kommt das Zeug
morgen an. Für das gleiche Geld(Porto noch inbegriffen) bekomme ich
dort: Je 100 kondis und 100 dioden, natriumpersulfat, ätzschale,
pinzette, 4 atmega8, Spannungsregler, 5 max232, 10 quarze und 2 x
100x160mm Basismaterial zum äzten. Mehr muss man glaube ich nicht
sagen, aber wer hier jung mit Elektronik anfangen möchte ist einfach
sehhr schnell pleite...

mfg Nik

Autor: Simon Waldner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Mario:
Genau genommen wohne ich nur in Zürich (komme aus Basel)
Ich bin in Altstetten zuhause.

@Nik: Interessant, melde dich mal, wenn die Lieferung gekommen ist.
Vieleicht hole ich mir doch einmal eine Lieferung aus D. Aber ich habe
vor den Überweisungskosten angst...

Gruss
Simon

Autor: Simon Waldner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und, wie sieht es aus? Hast du die Lieferung schon bekommen?

Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, noch nicht, die von Csd brauchten nun mal erst 10 Tage um zu
begreifen, dass ich bezahlt habe. Falls die Lieferung dann auch die 4
Tage beträgt(wie angegeben) dann sollte das Zeug nächsten
Dienstag/Mittwoch hier sein. Dann werde ich zwar mind. 2 wochen
gewartet haben-dennoch, ist mir völlig egal bei den Preisen:P...

Autor: Traunsteiner Wiesen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haste deine Lieferung netto oder brutto gekriegt?

Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay, das Paket  ist nun da, eigentlich alles perfekt, bis auf dass mein
Amoniumpersulfat Säckchen nen Schlitz drin hatte! Ich tippe mal auf den
Zoll, der sich warscheinlich versichern wollte das das weisse Pulver
wirklich nichts verbotenes ist, anders kann ichs mir kaum vorstellen.
Der beutel mit dem Pulver ist einzeln in eine kleine Schachtel verpackt
und da hats wirklich nichts drinn was einen solch perfekten Schnitt
hätte verursachen können. Ist das Zeug eigentlich noch zu gebrauchen?
Nun ists nämlich eher in Klumpen als in Pulverform...
Ansonsten 1A verpackt, alles so beschriftet, dass auch ein
Normalsterblicher die bezeichnung versteht, kann den Shop eigentlich
nur empfehlen :-)

Autor: mc.emi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi @ all

ich komme aus Winterthur/Zürich/Altstetten - jenachdem, wo ich gerade
hause. und vor einem jahr habe ich von irgend sonem Schweizer
unternehmen Eisen-III-zeugs bestellt: per telefon angerufen und dann
hatte ich das zeug innerhalb von einer halben woche. einzige bedingung,
die sie mir stellten: ich muss den beiligenden zettel unterschreiben und
zurückschicken, was eigentlich im VORherien gemacht hätte werden sollen
(es geht darum, dass ich zurechnungsfähig o.ä. bin und weiss, was ich
mit dem zeug mache). eine normale rechnung lag auch bei, also keine
vorauskasse oder nachnahme und wohlgemerkt, ich war neukunde... leider
weiss ich nicht mehr, wie diese firma hiess. ich könnte aber über das
nächste WE, wenn ich wider in Winterthur bin, danach suchen. preis war
auch i.o.

Autor: Simon Waldner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim Pusterla kriegst du ein Kilo Eisen-3-Chlorid für 15 Fr.  (10€)

Autor: mc.emi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich mich recht erinnere, habe ich damals für 3kg ~35.-- bezahlt
inkl. porto ...aber gut zu wissen, dass man's dort auch bekommt ;)
danke für den tip.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.