www.mikrocontroller.net

Forum: Offtopic suche PC-Komplettrechner


Autor: 3 Newton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich arbeite immer mit meinem 1.8 GHz Centrino Notebook mit 1.3 GB RAM
und auch sonst guter Ausstattung, oder einem anderen Notebook. Aber so
langsam würde ich mir gern einen Desktop PC anschaffen, nur weiß ich
nichtmehr was ich kaufen soll. Ich benutze hauptsächlich Matlab und
andere mathematische Programme die CPU Leistung und RAM brauchen. An
einer GraKa würde es eine mittelgute tun. So für 200 Euro oder so. Bei
den Anbietern sehe ich immer nur GamerPCs die zwar zwanzig GraKas haben
und dann eine miese CPU und nur ein GB Ram oder "Office PCs" die
allgemein mal rotzig sind. Hat jemand einen guten Anbieter für PCs?
Oder verkauft jemand von euch die Dinger und kann mich beraten?

Danke! 3N

Autor: Maik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So wie ich das sehe, suchst du einen Komplettrechner, allerdings keinen
von der Stange. Es lässt sich sicher ein Anbieter finden, der eventuell
gegen Aufpreis die Kompenenten, die du in deinem Rechner brauchst,
zusammen baut.
Ich meine Atelco macht das, ist allerdings nicht so billig...

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich weiss halt nicht, wieviel du von der Sache verstehst. Was du
brauchst:

- Ein Gehäuse + Netzteil, da kannst du eigentlich nach Geschmack
aussuchen. Das richtige Netzteil wird man dir im Computerladen sicher
auch verkaufen.

- Mainboard: Irgend etwas gewöhnliches (Es gibt ein sehr stark
vertretenes mittleres Segment, mit Abweichungen +-20 EUR) dürfte
reichen, wobei hier die Unterschiede sowieso nicht sooo gross sind.

- Prozessor: Pentium 4 ab 2.6 GHz dürfte reichen oder ein Athlon 64
2600 . => Mainboard muss darauf abgestimmt sein (Sockel 775 beim
Pentium, Sockel 934 (?) beim Athlon)

- RAM: 1GB ist zurzeit wohl das Optimum, da hat man ordentlich was drin
- aufrüsten kann man das beliebig nach Bedarf, und die Preise purzeln.

- GraKa: Ich würde darauf achten, dass dein Mainboard einen PCI-Express
16x Steckplatz hat und dann eine dazu passende GraKa kaufen. Meine ATI
X600XT kann ich sehr empfehlen.

- Festplatte: 160 GB gibts ja heute schon umsonst, und die reichen in
die Ewigkeit, solange du nicht gerade riesige(!) Mengen an Games,
Downloads und digitalen Bildern/Filmen/Musik speichern willst. Für dich
würde wohl deutlich weniger auch locker reichen.

Gruss

Michael

Autor: 3 Newton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, ich verstehe ein Bisschen von der Sache aber die Unterschiede der
Prozessoren sind mir zum Bleisitift nicht ganz klar. Die Atlons sind ja
nur um die 2 GHz getaktet, das ist für iterative for-Schleifen doch
schon mal schlechter als die intel CPUs, oder? Lohnt sich so ein
DualCore Vieh? Ich kann mir schlecht vorstellen dass die auf einmal so
mir nichts dir nichts die doppelte Leistung pro Prozessor verpacken,
das hat doch sicher einen haken, oder?
Kennt ihr vielleicht eine Linkliste mit PC Händlern?

Autor: mc.emi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, bei den fertig-PCs sehe ich immer eine schnelle CPU und eine miese
grafikkarte, weil die leute hauptsächlich auf die CPU guckn... wenn du
einen netten nachbarsjunge hast, der etwas vom zusammenschrauben von
PCs ahnung hat, dann frag ihn doch, ob er sich 30 Euros verdienen
will... ich glaube, das ist die günstigste variante für dich ;)

Autor: 3 Newton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haha, aber den hab ich eben nicht! Deswegen frag ich ja hier.

3N

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kaum ein Prozessor liefert weniger Rechenleistung pro MHz Taktfrequenz
als der Pentium 4 - ein Vergleich der Taktfrequenzen mit einem Athlon
64 oder auch einem Pentium M (Bestandteil des "Centrino"-Paketes) ist
von daher vollkommen müßig.

Ganz anständige Komplett-PCs, die sehr sauber aufgebaut sind, liefert
beispielsweise DELL.

Autor: The Daz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Atlons sind ja nur um die 2 GHz getaktet, das ist für iterative
for-Schleifen doch schon mal schlechter als die intel CPUs, oder?"

Man kann die GHz nicht so direkt gegeneinander aufrechnen. Je nachdem,
welchen Benchmark man benutzt liegt mal der AMD oder der Intel Proz
vorn. Schau mal bei Tom's hardware guide vorbei. Da werden
regelmaessig Vergleichstests abgefahren.

Autor: 3 Newton (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DELL ist ja preislich jenseits von gut und böse. 1500 Euronen für einen
PC mit 512 MB Ram? Genau solche Angebote hab ich ja nicht gesucht...
3N

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du auf eine beknackte 3D-Baller-Mops-Erna-Graphikkarte verzichtest
und Dir das PC-Angebot von Dell nochmal etwas ernsthafter ansiehst, so
wirst Du dort auch PCs mit 512 MByte RAM für deutlich unter 1500 EUR
finden.

Soviel hat ja noch nicht mal mein Dell-Notebook gekostet (1.6 GHz
Pentium M, 1 GByte RAM, WUXGA-Display)

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt habe ich gerade einen langen Beitrag geschrieben, Name einzugeben
vergessen, und schwupp ist mein Beitrag weg! In anderen Foren ist das
aber nicht so. Ich schlage echt mal vor, dass in der Foren-Software
dieses Problem gelöst wird! (Es gäbe ja bekanntlich überzeugende
OpenSource-Projekte...)

Autor: Horst-Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael:

<nelson>
Ha! Ha!
</nelson>

Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
günstige komplett rechner:

www.atelco.de

ansonsten rate ich dir zu AMD64 und nem ordentlichen nforce4 board ohne
SLI und net geforce6800, das gibts alles schon recht günstig.

und wie schon gesagt:

www.tomshardware.de ist DIE seite...

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Guck mal bei www.alternate.de
Da kannst du dir deinen PC nach belieben zusammenstellen.
Hab mir da vor etwa einem Jahr einen Rechner zusammenbasteln lassen und
bin sehr zufrieden.

MFG
Daniel

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bitte was für kranke sachen machst du, dass du 1gb ram vollstopfst???

und für matlab brauchst du doch keine 200e graka!

da tuts eine um 50... wenn überhaupt... kauf die ein nettes
office-angebot mit vernünftigen board drinnen und stopf noch einen gig
ram rein wenn du glaubst,dass du das brauchst...

rechner um die 500e-600e.. und 300e für einen vernünftigen tft... das
sollte reichen...

73

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.