www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Virtex 3,3V I/O auf 5V I/O


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe mal wieder eine Frage an das Forum.... ;-)
Wie kann ich bei einem Virtex FPGA die 5V I/O (Toleranz)
konfigurieren?!?
Man kann ja zwischen mehreren Spannungen für die I/O Blocks wählen und
ich bräuchte auch für einen Transceiver die 5V I/O Config....
Ansonsten müsste ich mit Level Shiftern arbeiten...

Danke vorab für Tipps und Anregungen...
Gruß
Tom

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

das steht wirklich im Datenblatt, wenn Du kein Englisch lesen kannst
oder aus sonst welchen gründen es nicht lesen kannst schaue ich für
Dich nach, wenn Du mir sagst welche Virtex-Familie Du benutzt.

Feadi

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Feadi,

nunja, ich habe hier zwar Datenblätter der Virtexfamilie, werde aber
nicht so ganz aus Ihnen schlau....und habe leider momentan ein wenig
Stress....  ;-)

Benutze einen Virtex XCV1000, der in einem früheren Projekt benutzt
worden ist. Es ist also keine Entwicklungsplatine von Xilinx....

So wie ich das verstanden habe, kann man das lt. Datenblatt mit
Konfigurationspins festlegen, welche I/O Spannung man haben möchte...

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Tom,

ich habe mir jetzt das Datenblatt (ds003.pdf Virtex 2.5V)
runtergeladen.

Du musst einen der 3 IO-Standarts benutzen:
- LVTTL2, oder
- LVCMOS2, oder
- PCI 5V

Datenblatt Seite 7:
Input buffers that use VREF are not 5 V
tolerant. LVTTL, LVCMOS2, and PCI 33 MHz 5 V, are 5 V
tolerant.

Wirf noch einen Blick in die
C:\Xilinx\doc\usenglish\de\libs\ibuf_selectio.pdf Datei, die bei
dem WebPack dabei ist.


Zusammenfassend für z.B. LVTTL:
- VccIO = 3.3V
- Vref-Funktion deaktiviert, Vref-Pins == IO-Pins
- Symbole: IBUF, OBUF und IOBUF verwenden (im Schematic Editor)

In diesem Fall sind die Pins 5V-Tolerant.

Feadi

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Feadi,

vielen Dank für Deine Hilfe...

Werde mir heute abend nochmals die Datenblatter anschauen.
Werde dann einen Levelshifter einsetzen für die Transmitterseite, die
von 3,3V auf 5 V shiftet....

Gruß
Tom

Autor: Henrik K. (henrik)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wo bekommt man diese Virtex-Bausteine eigendlich zu kaufen (hier in
Deutschland)?

Gruss Henrik

Autor: Feadi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das würde mich jetzt aber auch mal interessieren.

Feadi

Autor: Sven Johannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin..

Welcher Typ?

--
 Sven Johannes

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe hier einen älteren Virtex Baustein, der aus einem früheren
Projekt meiner Abteilung stammte....

Jetzt darf ich Ihn für meine DA nutzen....und der 1000er reicht für
mein Design, das eigentlich die Ressourcen des Bausteins nur leicht
ankratzt.... ;-)

Autor: Michael Noll (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

also Virtex der verschiedenen Baureihen (Virtex, VirtexE, Virtex2,
Virtex2Pro) gibt's u.A. bei digikey (http://de.digikey.com).

Ob der Preise würde ich aber behaupten, dass das nix für den
Hausgebrauch ist :-)

Gruß
Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.