www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Spartan 3e board KOSTENLOS !!


Autor: Antti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://xilant.com/content/view/29/2/

da sind ein paar links, leider habe ich noch nicht gefunden den
distributor fur Europa, avnet-nuhorizons sendend diese platinen
kostenlos mur nach nord amerika-asia-pacific

aber mann sollte bei Xilinx FAE nachfragen wer fur die Europa kunden
disese platinen liefert.

habe ein bishen herumgespielt schon, leider habe es gleich halb-kaput
gekiegt

http://xilant.com/content/view/24/55/

Frphliche Weihnacthen

Antti

Autor: Daniel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schade, dass die Boards nicht nach Europa kommen   :(
Umsonst ist immer gut!!!!

Frohe Weihnachten!

Daniel

Autor: Breti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist ein englischer Vertrieb aufgelistet, der für Europa zuständig
ist. Ich habe denen mal ne Mail geschrieben. Mal sehen, was draus
wird.

Gruß,
       Thomas

Autor: Antti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe da alles aufgelistet was ich bis jetzt weiss, und hoffentlich
wird es doch in EU auch verfugbar sein..


Antti

Autor: Brutus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm also so ganz verstehe ich das noch nicht. Was bezwecken die damit?
Und da sind 2 Programme draufdie man auch nicht ändern kann??? Klingt
irgendwie komisch. Hat aber noch keiner was rausbekommen oder?

Autor: Antti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eigentlich geht alles, kann man auch den flash programmieren, ich hatte
meine platine durchgebrannt so das FPGA hab tot ist so geht das flash
programming mit EDK nicht, aber ubers boundary scan kann ich flash auf
meiner platine programmieren.

das bedauerliche ist leider das es so scheint das dieses 'kostenlos'
jedoch nicht fur Europa gueltig ist, zwar nicht 100% sicher aber so
scheint es zu sein - nur North America/Asia/Pacific kunden konnen diese
platinen kostenlos bekommen

Antti

Autor: A. N. (netbandit)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
naja wenn man jemanden in amerika kennt der die dann zu einem schickt...

Autor: Daniel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Antti
Könntest du nochmal so ein Teil besorgen und mir schicken? Ich zahl Dir
die Versandkosten + ein bisschen Kleingeld, damit es sich für uns beide
lohnt. Wäre das was??

Daniel

Autor: breti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe von nuhorizons die Antwort erhalten, dass dieses Kit angeblich
noch nicht lieferbar wäre.

Gruß,
       Thomas

Autor: Antti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in US haben leute es schon geliefert bekommen von Avnet, so dass das kit
doch schon lieferbar sein muss, andere frage ob nuhorizon schon liefert
oder nicht

antti

Autor: Karl (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde wie daniel r. auch vorgehen und die die versandkosten plus
eine aufwandsentschädigung zukommen lassen.

Autor: SiO2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schliesse mich karl an.

Autor: ope (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich ebenfalls :)

Viele Grüße
Olaf

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich würde mich auch gerne anschließen ...

gruß und dank vorab falls es klappt
rene

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat mal jemand versucht das Board (oder allgemein ein Spartan3E) mit
Altium Designer 6.0 zu betreiben?
Bei mir bricht er nach dem Download immer ab. Impact funktioniert...

Gruß
Torsten

Autor: antti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe leider den designer 6 nicht nur das DXP2004/nexxar :(

kann sein das die altium s3e support noch nicht richtig geht

antti

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denke ich auch. Schade, Spartan3E gibts ja nun auch schon ein paar
Monate.

Torsten

Autor: Daniel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab nun übrigens ein Board...  ;)

Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Daniel

Wie ist denn der Weg jetzt um eins zu bekommen in DE? Nuhorizons oder
ein anderer Distributor?

Preis >0€ ?

Autor: antti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
keine ahnung :( preis ist zwar 0 EURO, aber verfugbarkeit
hochstwahrscheinlich dasselbe, dh 0

ich have 3 boards aber 2 davon habe ich durchgebrannt, den letzten
behalte ich schon fur test zwecke.

Xilinx hat zwar ein bishen hoffnung gegeben furs EU verfugbarkeit, aber
ist glaub davon doch nichts gekommen :(

Antti

Autor: Daniel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habs über die Firma, wo mein Bruder arbeitet, bekommen.


Daniel

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe eins von Avnet in Deutschland bekommen.

Viele Grüße,
             Thomas

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Ich hab eins von einem Distributor und eins direkt von Xilinx
bekommen.

@Antti: Eines davon hat auch ein Problem, der 2.5V Spannungsregler ist
ausgefallen. Obwohl es korrekt mit 5V versorgt war!

Gruß
Torsten

Autor: antti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja es sieht so aus als die strom dingda superschlecht ist!

ich habe definitive nichts boses mit der platine getan
und jedoch habe ich 2 tote platinen :(

Antti

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@torsten

kann man als privates männeken denn bei xilinx so ein board bekommen ?
nach möglichkeit auch ohne ne kredit-karte zu haben ?!

mich würde auch so ein spartan 3e board interessieren (selbst wenns
kein kostenloses gibt *grummel). bei avnet brauch ich es als
privat-mann gar nicht erst versuchen. nur wie stehts da mit xilinx ?

gruß
rene

Autor: Daniel R. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Privat hat man keine Chance. Xilinx hat selbst so viel ich weiß nur noch
7 Boards gehabt, als ich meins bestellt habe...
Die haben um die 3000 Bestellungen und jetzt wahrscheinlich gar keine
Boards mehr.

Autor: Torsten (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@TheMason

Ich hab das erste vom Distributor angeboten bekommen. Das zweite kam
direkt von Xilinx als Ersatz.
Allerdings alles über meine Firmenadresse. Ich denke privat hast Du
da keine Chance, die wollen neue Kunden gewinnen.

Gruß
Torsten

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
War bei Euren Platinen eigentlich auch das Linear Technology Logo
überklebt? Bei mir fand sich genau darüber ein schwarzer Aufkleber der
offensichtlich nur zum verdecken des Logos diente.

Zum Board selber:
Ist es eigentlich möglich einen Microblaze mit Code aus dem Flash
laufen zu lassen ohne alle Brams für den Microblaze zu verbrauchen?
Ich stelle mir einen winzigen Bootloader vor, der in nur 1 oder 2 Brams
passt.
Ich weiß allerdings nicht, ob man den Microblaze überhaupt mit so wenig
Brams erstellen/synthetisieren kann. Im BSP Wizard (Spartan 3 Board) ist
das Minimum ich 4 Brams für den Microblaze.
Die 1-2 Microblaze Brams würde ich dann danach als Ram benutzen, wenn
der Code ersteinmal vom Flash kommt.

Gruß,
      Thomas

Autor: antti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das logo ist bei avnet uberklebt, eine schande eigentlich das
man so was tut.

das mit weinger als 4 brams ist das problem mit byte-enables,
da sollte man spezielles BRAM controller entwickeln das
notiger weise die ram liest und dann eine byte nur geandert
zuruck schreibt.

wenn man so was nicht macht dann kann man nur 32 bit
zugriffe machen :(

eine moegelichkit gibts doch, falls man code NUR in flash hat
und 2 BRAMs and die DLMB so an schliest das man virtuellen
byte enabled 32 bit bank bekommt, muss dann aber beide A
und B ports verwenden. implementierung nicht so schwierig
aber auch nicht so standard loesung :(

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Antti,

das Problem mit den Byte enables verstehe ich nicht. Kannst Du mir das
mal genauer erläutern? Werden die 4 BRams bei der Standard Lösung als 4
Rams (inkl. byte enable) mit je 2048*8bit angesprochen?

Gruß,
      Thomas

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

nachdem ich noch etwas weiter darüber nachgedacht habe, bin ich auf
folgendes Problem gestoßen: Macht es überhaupt Sinn einen Microblaze
auf einem S3E100 zu synthetisieren?
Da man hier nicht die  Möglichkeit hat einen ICache zu benutzen muss
der Prozessor jeden Befehl einzeln aus dem Flash laden. Das Flash hängt
am OPB Bus (ich glaube, dass es min. 6 Zyklen für einen OPB Transfer
dauert) und hat eine Zugriffszeit  von 110ns für einen lesezyklus
(inkl. 2*16bit lesen). Bei 90Mhz Microblaze Takt wären das noch einmal
ca. 10 Zyklen.
Wenn ich da jetzt nichts übersehen habe, so wären das insgesamt mind.
16 Zyklen ladezeit pro Programmschritt. Da wäre dann fast jeder normale
Microcontroller deutlich schneller.
Was sagt Ihr dazu?

Gruß,
      Thomas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.