www.mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. logik zeitschaltung wer kann helfen


Autor: Marc (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich benötige folgende schaltung, die ich dann auch mit ic´s aufbauen
will, es sollten aber fertige ic´s sein, keine programmierbaren, also
praktisch "beinchen aneinanderlöten".

die schaltung:

es soll bei betätigung des tasters eine lampe ca 6 sekunden leuchten,
wenn aber nun innerhalb dieser zeit der schalter wieder betätigt wird,
soll die lampe ausgehen.

im anhang sind meine "Anfänge" als bild

Autor: MockUp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Habe mich gerade mal damit beschäfftigt.
denke das es so wie im anhang klappen dürfte.
mfg
MockUp

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sieht mal gut aus, DANKE.

Der ic 4510N sagt mir jetzt nichts aber das dürfte kein problem sein,
bloß wo bekomme ich das 1 Hz signal her?
die schaltung soll an eine 12 V batterie angeschlossen werden.
wie kann ich mir so ein 1 Hz signal stabiel einfach aufbauen ?
bzw. gibt gibt es eine lösung ohne dieses  1 Hz signal ??

Autor: MockUp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der 4510 ist ein ladbarer zähler. hier nicht wichtig.
die 1hz kannste zb mit dem ne555 basteln.

der 4510,4027, 4081, ne555 ist bis 15v

hab grad gegoogelt und den link zum ne555 gefunden, damit dürftest du
den dimensionieren können.
http://www.oe5.oevsv.at/basteln_js/technik/helfer/ne555.exe
mfg MockUp

Autor: MockUp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der link ist auch gut
http://www.egmonts.de/555/555.htm
mfg

Autor: MockUp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so hier wären noch die dimensionierungen für den ne555
mfg
MockUp

Autor: MockUp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo.
ich hatte gerade langeweile und hab das mal schnell fertig gemacht.
mit den timer. für die widerstände würde ich potis verwenden, da du
dann die frequenz noch verstellen kannst so das sie stimmt.
ich weiß ja nicht was du für eine lampe nehmen willst, aber dann musst
du noch einen transistor am ausgang benutzen, da der 4510 nicht mehr
als 20-30ma(glaub ich) treiben kann.
Mfg
MockUp

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen dank schonmal,
aber nochwas, was sind denn die zwei pfeile unten/mitte rechts im bild
mitic1p und ic2p.
und wie sage ich dem zählerbaustein eigentlich wann er aufhören muss
den takt zu zählen, als sprich bis z.B 6 Sekunden?? oder muss man das
garnicht ?
statt der lampe will ich sogar einenn motor betreiben, muss ich auf
jeden fall einen transistor schalten.
wäre aehr nett wenn sie mir das auch noch in die schaltung einzeichenn
könnten, also eien etwas höhere leistung wird warscheinlich ein
normaler fensterheber motor werden vom auto.

ich bedanke mich aber schonmal vielmals.

Autor: MockUp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hy.
Die beiden Feile sind die pins der Versorgungsspannung gnd und +12v der
logikgatter. Die feilespitze ist +12v(steht auch dranne).

zur schaltung:
der ne555 ist im asyncronen modus, das heißt das er den tackt 2hz
ständig liefert.

der 4027 ist ein jk-flipfop, der als t flipflop benutzt wird(bei jedem
wechsel am clk(taster) von 0 auf 1 wechselt er am ausgang Q das
signal)
also wenn da eine 0 am ausgang ist schaltet er die auf 1 wenn der
taster gedrückt wird.

der 4510 ist ein normaler zähler der bis 12 zählt(2hz bis 12 gezählt
ergibt ca 6s)

also wir gehen davon aus das die lampe aus ist.

1.)einer drückt auf den taster.
2.)der 4027 schaltet q(ausgang) von 0 auf 1
3.)lampe leuchtet
4.)gleichzeitig wird der negierte ausgang Q\ von 1 auf 0 geändert.
5.)der zähler hat jetzt kein reset mehr am anfang, sprich er beginnt
bei jedem wechsel der 2hz leitung von 0 auf 1 einen höher zu zählen.
6.)wenn am ausgang das signal 1100 ist bedeutet das 12, durch das und
setzen wir den rücksetz eingang vom 4027.
7.) das bedeutet das q von 1 auf 0 und q\ von 0 auf 1 zurückfällt
8.) da q\ auf 1 signal jetzt ist wird der zähler zurückgesetzt auf
0000 und da gehalten.

wenn du zwischen den 6s drückst, geht q wieder von 1 auf 0 und der
zähler ist im reset wie 8.)

so zur schaltungsbeschreibung.
ich denk mir noch was zum entprellen des schalters aus und wegen dem
fet.
poste es dann heut abend.
mfg
MockUp

Autor: MockUp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hier mit tastenentprellung und dem transistor.
der transistor ist ein fet der wenn er voll durchgesteuert ist einen
widerstand von 0,2 ohm hat. das hat den vorteil das über ihn nicht viel
wärme abfällt. trotzdem würde ich an ihm noch einen kühlkörper dranne
machen.
die bauteile bekommste alle z.b. dei reichelt.
mfg

MockUp

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ist ja inzwischen ein schönes kunstwerk geworden dankeschön,
ich werde die schaltung denke ich in 14 tagen die sachen bestelle und
dann aufbauen, ich poste dann mal ob es funktioniert hat, bzw. wenn ich
probleme bekomme melde ich mich nochmal, z.B wen ich eine andere zeit
brauche oder so , dann werde ich wohl einen anderen zähler benötigen.
wie heißt denn das programm mit dem die schaltung aufgebaut wurde ??

vielen dank nochmal, Marc

Autor: MockUp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hy, jo bitte schön.
mach das.
würde mich auch interessieren obs geht.
das programm nennt sich eagle.
ne demo ist unter www.cadsoft.de erhältlich.
wegen der zeit.
an deiner stelle würde ich für die widerstände r1 und r3 potis
reinsetzten(2kohm), da du die zeit dann noch verändern kannst.
frage mich aber jetzt nicht von wo bis wo.
das kann ich dir nicht sagen, könntest du über das berechnungsprogi
machen. der link steht ja weiter oben.
mfg

Autor: Marc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kann man mit eagle auch die erstellte schaltung irgendwie simuliern?

wenn nicht mit welchem programm ist sowas denn möglich ?

Autor: MockUp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also eagle ist bloß ein schaltplan und layout editor.

ich weiß von einer software die digitale sachen simulieren kann.

http://www.abacom-online.de/html/digital-profilab.html

eine andere fällt mir grad nicht ein.

glaub ich hab noch eine ältere version davon zu hause.
werde es morgen mal suchen und ausprobieren.
ich sag dir dann bescheid.

mockup

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.