www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gel Akku im Auto laden


Autor: Philipp (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe hier einen Gel Akku mit 17Ah. Diesen würde ich gerne im Auto
laden, das so schnell wie möglich. Ich habe bisher gelesen das man
diese Art von Akku mit konstant Spannung und Strombegrenzung laden
sollte. Bei der Begrenzung habe ich 1/10tel der Kapazität gelesen, also
bei mir 1,7A. Ist das soweit richtig?

Ich habe nun mit einem Controller eine PWM erzeugt, diese etwas
geglättet und auf einen NPN Transistor gegeben. Dieser wiederrum
steuert einen PNP Transistor an der den Strom steuert. Ich würde nun
gerne mit dem Controller den Strom messen und auf 1,7A halten bis die
Schlussspannung am Akku erreicht ist. Die Bordspannung im Auto liegt
bei ca. 14V habe ich gemessen. Im Anhang habe ich nochmal die Schaltung
die ich bisher benutze. Aber wenn die Batterie zu voll wird dann kann
ich den Strom nichtmehr halten. Bin ich so völlig auf dem Holzweg oder
was könnte man da noch ändern?

Vielen Dank schonmal
Gruß Philipp

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lademethode ist korrekt. Mit deinem PNP kannst du aber keine Strom
einstellen. Schau dir mal die Standard-Stromquellenschaltung an:

http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0210253.htm

Problem ist allerdings, dass so eine Stromregelung immer etwas an
Spannung verliert. Wenn du nur 14 V Input hast, ist das evtl. ein
Problem. Zumindest ist der Strom dann im Ladeschluß begrenzt.

Autor: Philipp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte man evtl. den PNP Transistor gegen einen P-Kanal FET tauschen um
den Akku voll zu bekommen? Wenn es bei über 13V nicht mehr die vollen
1,7A sind kann man damit glaube ich leben.

Ist das bei der Stromquelle nicht egal wo der Akku sitzt? Über dem
Transistor fließt doch der Strom I und unter Ihm (bei mir durch den
Akku) I+Ib oder sehe ich das falsch? Und für Rc war da ja nur Rc max
angegeben bei mir ist Rc quasi 0. Hatte mir diese Schaltung angeguckt
und quasi als Vorlage genohmen. Scheinbar habe ich das nicht richtig
interpretiert.

Vielen Dank schonmal
Gruß Philipp

Autor: Luky S. (luky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe ein ähnliches Problem: Ich möchte im Auto einen Zusatzakku (ca. 
12Ah) für technische Spielereien laden. Manchmal sieht man, das dieser 
einfach parallel zur Starterbatterie geschaltet wird, ganz elegant ist 
diese Lösung aber nicht.
Wäre es besser einen Stepdownwandler vorzuschalten und einen 6V Akku zu 
verwenden oder einen Buck-Boostregler der immer 13,8V am Ausgang 
liefert, egal welche Spannung ich gerade im Bordnetz habe?

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Luky S. schrieb:
> einfach parallel zur Starterbatterie geschaltet wird, ganz elegant ist
> diese Lösung aber nicht.
In den meisten Fällen ist das die eleganteste, weil einfachste, 
günstigste und ausfallsicherste Variante.
Einzig den Strom sollte man begrenzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.