www.mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sporadische Probleme mit Display am mega8!


Autor: GMB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, habe ein "myAVR"-Board mit externer Platine, u.a. ist da auch
nen Display dran...manchmal geht das Display einfach aus, oder es zeigt
nicht alle Zeichen richtig an (z.B. in Bascom selbstgezeichnete
Zeichen), dieses Problem tritt aber nur sporadisch auf, so dass ich mir
nicht ganz sicher bin, woran es liegt...

Erste "Möglichkeit": Anschlussleitung zu lang? Wie lang darf/sollte
die denn sein?
Zweite Möglichkeit: "Wackelkontakt" irgendwo, aber warum läuft es
dann mal, und dann mal wieder nicht, und wenn ich an der Leitung wackel
tut sich nichts?!?

Bin über jede Hilfe dankbar!!

P.S.: Das Programm an sich läuft wie gehabt weiter, also der Controller
"spult" sein Programm ganz normal ab, so das es ja im Prinzip nur
irgendwo zwischen Controller und Display selber liegen kann das Problem

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
25cm Flachbandkabel geht bei mir noch. Wenn es nicht irgend ein Wackel
ist, vieleicht die Spannungsversorgung, mit C 100n nahe am Disp
versuchen. Schaltest du irgendwas?

Autor: Nils B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, es wird vorher ein Relais geschaltet (s. anderer Beitrag von mir),
dabei traten/treten auch sporadisch fehler auf...werde mal eine
geschirmte Leitung versuchen, und diese dann auch kürzer lassen. Hatte
nur erst gedacht, ich bräuchte so 20cm, aber brauche jetzt doch nur ca.
10, also muss ich mal gucken..
Werde noch ein 100nF anbringen, und dann nochmal testen.

Danke soweit für die Hilfe!

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hast du über der Relaisspule eine Freilaufdiode?

Es grüsst,
Arno

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo, die relais... daran wirds liegen.

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die LCD-Störungen gelegentlich auftreten wenn das Relais anzieht
oder abfällt, solltest du einmal die Versorgungsspannung des Relais
checken (5V-Rel auf dem selben Regler wie das Disp ?), oder RC-Glied
parallel zu Rel-Kontakt. Teste mal ob die Störungen abhängig von der
Rel-Kontaktbelastung sind.

Autor: Nils B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, das Relais zieht einmal an, und bleibt dann angezogen, und danach
ist es eigentlich "egal", wie lange er läuft, nach einer gewissen
Zeit kommen die genannten Fehler!
Die 5V bekommt sowohl das Relais als auch das Disply aus dem selben
Spannungsregler. RC-Glied am Relais werde ich testen, zusätzlich dann
100nF am Display?
Das Relais ist übrigens nicht auf der selben Platine, sondern über ca.
10cm Leitung nach "extern" geführt, um keine 230V auf der Platine zu
haben...

Autor: Hubert.G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber irgend etwas wird sich doch tun wenn die Disp-Störungen auftreten?
Vieleicht kannst du das Ereignis feststellen?

Autor: Nils B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, es ist kein Ereignis, der Controller läuft, misst fortlaufen an
den ADCs die Werte, und gibt sie auf dem Display aus, und zwischendurch
halt immer die Schleifenabfrage, ob die +5V vom PC-Netzteil noch da
sind...das läuft ja auch alles prima, nur halt manchmal treten diese
Störungen auf...also entweder Wackelkontakt oder doch zu lange Leitung
mit zu geringer Abschirmung?!?!

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Trotzdem einfach mal die Versorgungsspannung des Displays abblocken.
(Grundsätzlich an jedem Bauelement. Mikrocontroller auch !)

Autor: GMB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am Controller ist ein Kondensator (ist ein "myAVR"-Board), am Display
natürlich nicht, werde ich aber dann jetzt mal testen, Material von
Reichelt sollte heute oder morgen kommen... ;-)

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn sowas ohne erkennbaren Grund auftritt könnte auch das Timing am
Display im Toleranzbereich liegen, sodass das Teil ab und zu Daten
bekommt die es nicht verwerten kann und dann Müll anzeigt oder auch mal
garnix, wenn es der Meinung ist uminitialisiert worden zu sein. Ein paar
Millisekunden mehr bewirken oft Wunder.

bye

Frank

Autor: GMB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also, da ist eigentlich Zeit genug zwischendurch, weil er nur ca. alle
500ms die werte vom ADC abfragt und ausgibt...ich denke das sollte als
"Zeitscheibe" reichen, oder?

Aber danke trotzdem für den Hinweis!!

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube er meint die zeit zwischen 2 befehlen. nicht die zeit
zwischen zwei "update-prozeduren" (mit vermutlich mehreren befehlen)

Autor: Nils B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe nicht ganz was du sagen willst, Simon...

Fakt ist doch, das die Zeit zwischen Displayausgabe und erneuter
Displayausgabe, das sie lang genug ist, richtig? Und da sind 500ms
zwischen in etwa...oder verstehe ich wieder etwas falsch?

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guck dir mal das Timingdiagramm zu deinem Display an. Da ist meistens
eine Mindestzeit angegeben die zwischen den Signalen liegen muss. Also
nicht der Abstand zwischen den Messwerten sondern das direkte Timing an
der Displayschnittstelle. Wenn dein Programm z.B. die R/W Leitung
betätigt und dafür 11ms braucht, dein Display da aber gern 12ms hätte,
dann wirds in den meisten Fällen auch so funktionieren. Manchmal aber
eben doch nicht und dann macht das Display eben ulkige Sachen.

bye

Frank

Autor: GMB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, jetzt verstehe ich!! Danke für die Beschreibung!

Aber wie kann ich das denn verändern das ganze?!?! Also das Timing?

Und ich hab gestern rausgefunden: nachdem also das Programm so läuft,
und auf einmal die Zeichen alle "komisch" werden, er dann aber
irgendwann (dann wenn die +5V vom PC-Netzteil "weg" sind) in den
nächsten Befehl geht, und wieder was auf'm Display ausgibt, dann ist
alles wieder in Ordnung...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.